Ein schöneres Leben für empfindliche Haut.

Die Wahl des richtigen Lichtschutzfaktors

Die Wahl des richtigen Sonnenschutzes ist manchmal gar nicht so einfach. Was Sie über die verschiedenen Lichtschutztypen wissen müssen, um den optimalen Schutz für Ihre Haut zu finden.

Schutz vor Sonnenbrand

Um sich vor Sonnenbrand und Verbrennungen zu schützen, müssen Sie den richtigen LSF (Lichtschutzfaktor) wählen. Er ist auf allen Produkten angegeben und  in 4 Schutzklassen unterteilt: niedrig (LSF 6-10), mittel (15-25), hoch (30-50) und sehr hoch (50+).

Welcher Lichtschutztyp bin ich?

Je nach Lichtschutztyp (Phototyp) reagiert Ihre Haut unterschiedlich schnell auf die Sonne. Manche Haut bräunt problemlos, andere ist empfindlicher und braucht ständig hohen Schutz. Je höher der Lichtschutzfaktor (LSF), desto besser und länger die UVB-Schutzwirkung - aber dennoch sollten Sie sich mehrmals während des Sonnenaufenthaltes erneut großzügig eincremen.

Finden Sie Ihren Lichtschutztyp heraus...

Der Lichtschutztyp klassifiziert, auf welche Art die Haut auf die Sonne reagiert. Es gibt 6 Phototypen:

  • Phototyp I: sehr helle Haut (rothaarig), bekommt sehr leicht Sonnenbrand, bräunt kaum, sehr viele Sommersprossen.
  • Phototyp II: helle Haut, bekommt häufig Sonnenbrand, bräunt minimal, viele Sommersprossen.
  • Phototyp III: helle bis mittlere Hautfarbe, bekommt manchmal Sonnenbrand, bräunt langsam (mittel), Sommersprossen.
  • Phototyp IV: bräunliche Haut, bekommt nie Sonnenbrand, bräunt schnell (dunkel), keine Sommersprossen.
  • Phototyp V: dunkle Haut, bekommt kaum Sonnenbrand, bräunt immer (sehr dunkel), keine Sommersprossen.
  • Phototyp VI: schwarze Haut, bekommt kaum Sonnenbrand, keine Sommersprossen.

Stoppen Sie vorzeitige Hautalterung!

Auch bei UVA-Strahlen unterscheidet man verschiedene   Schutzklassen, bekannt als PPD (Persistent Pigment Darkening). Sonnenschutz mit hohem PPD schützt besser vor UVA-Schäden wie Sonnenallergien, vorzeitiger Hautalterung, Pickeln, Pigmentflecken und vor allem vor einem höheren Hautrebs-Risiko.

Sonnenschutz mit einem guten LSF-/PPD-Verhältnis bietet optimalen Breitbandschutz vor UVB- und UVA-Strahlen. Die ANTHELIOS-Serie bietet ein LSF-/PPD-Verhältnis, das über den europäischen Empfehlungen liegt. Alle ANTHELIOS-Produkte sind mit hohem (LSF 30) oder mit sehr hohem Schutz (LSF 50+) versehen.