CHECKING YOUR BEAUTY SPOTS
AND THOSE OF YOUR LOVED ONES,
IT'S AS EASY AS ABCDE.
  • as ASYMMETRY
  • as IRREGULAR
    BORDERS
  • as COLOR
  • as DIAMETER
  • as EVOLUTION
ABCDE Methode 
downloaden

HAUTKREBS
WIE HOCH IST IHR HAUTKREBSRISIKO?

Mehrere Faktoren können Ihr Hautkrebsrisiko beeinflussen:

  • 1 Sie sind Lichttyp I /II: Ihre Haut wird nur sehr selten braun oder Sie bekommen oft Sonnenbrand.
  • 2 Sie haben Sommersprossen/Muttermale, die sich in ihrem Aussehen unterscheiden (Größe, Form, Farbe).
  • 3 Sie haben in ihrer Kindheit und Jugend einen schweren Sonnenbrand erlitten
    oder Sie waren oft starkem Sonnenlicht ausgesetzt.
  • 4 Frühere Fälle von Hautkrebs in Ihrer Familie.
  • 5 Sie haben viele Muttermale, einige davon sind groß, ungewöhnlich geformt 
    oder verschiedenfarbig.

La Roche-Posay empfiehlt daher sich regelmäßig durch die ABCDE Methode selbst zu überprüfen und einen regelmäßigen Besuch beim Dermatologen.

DIE ABCDE METHODE: BEHALTEN SIE IHRE MUTTERMALE IM BLICK.

Eine regelmäßige Selbstuntersuchung Ihrer Haut  ist unbedingt notwendig, um ein Melanom rechtzeitig zu erkennen. Die ABCDE Methode hilft Ihnen dabei das Aussehen und Veränderungen von Muttermalen systematisch zu kontrollieren. Diese wurde von Dermatologen entwickelt, bestätigt und wird weltweit genutzt. Jeder Buchstabe entspricht einer Eigenschaft von Muttermalen, die Sie im Blick behalten sollten:

v_stepA.jpg

A für
Asymmetrie

Ein Muttermal, das keine runde oder ovale Form hat, dessen Konturen und Färbungen nicht gleichmäßig oder symmetrisch sind.

v_stepB.jpg

B für
Begrenzung

Die Ränder sind unregelmäßig und unscharf.

v_stepC.jpg

C für
Colour (Farbe)

Mehrfarbige Leberflecken (braun, rot, weiß etc.)

v_stepD.jpg

D für
Durchmesser

Muttermale mit einem Durchmesser von mehr als 5mm.

v_stepE.jpg

E für
Erhabenheit

Ein Muttermal, das seine Größe, Form, Dicke oder Farbe schnell ändert, muss von einem Dermatologen untersucht werden.

Durchschnittlich hat ein Mensch verteilt auf Körper und Gesicht ca. zwanzig Muttermale. Je mehr Muttermale, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, an Hautkrebs zu erkranken. Laut einer aktuellen Studie treten 65% der Melanome außerhalb der bereits bestehenden Muttermale auf*. Deshalb ist es wichtig, auf neue Muttermale zu achten und zu beobachten, ob Veränderungen bei bestehenden Muttermalen auftreten.

*http://www.who.int/uv/faq/skincancer/fr/index1.html

NICHTS ERSETZT
DIE UNTERSUCHUNG BEI EINEM DERMATOLOGEN

Wenn Sie ein hohes Risiko haben, wenn Sie neue, verdächtige Muttermale auf Ihrer Haut bemerkt haben oder einen Leberfleck, der sich in den letzten Wochen auffällig in seinem Aussehen verändert hat oder wenn Sie Ihre Haut bisher noch nie bei einem Dermatologen untersucht haben, empfehlen wir Ihnen dringend zum Hautkrebs-Screening zu gehen. Je früher Hautkrebs diagnostiziert wird, desto größer sind die Chancen, dass er erfolgreich behandelt werden kann.

SCHRITT FÜR SCHRITT

SELBSTKONTROLLE*

* Quelle: EUROMELANOMA.ORG