#SchützeDeineHaut

Achte auf deinen Sonnenschutz 
und auf den deiner Liebsten 
Checken, schützen und Sonne unbeschwert genießen

ABCDE Methode
downloaden

Hautkrebs & Vorsorge

\\SRV-PUBLIC\Applications\Site-LRP-Inter\Deploy\Resources\SkinChecker3\images\v_skinchecker-preventing_curing.jpg

Pro Jahr erkranken in Deutschland etwa 195.000 Menschen neu an Hautkrebs. Etwa 22.000 von ihnen an einem malignen Melanom (schwarzer Hautkrebs), die bösartigste Form von Hautkrebs. In den letzten Jahren hat die Zahl dieser Erkrankungen drastisch zugenommen, denn die Inzidenzrate hat sich über die letzten 15 Jahre verdoppelt.* 90% aller Fälle von Hautkrebs sind heilbar, wenn sie früh genug erkannt werden.**

*Deutsche Krebshilfe
**www.euromelanoma.org/pressEPIfactsheet2014

Hautkrebs: Was ist das?

Hautkrebs kann in den unterschiedlichsten Formen und in verschiedenen Härtegraden auftreten. Grundsätzlich gibt es verschiedene Typen, auf die man achten sollte:

  • aktinische Keratose und Sonnenkeratose: Diese sehr verbreiteten Schädigungen sind kein Hautkrebs. Es handelt sich dabei um schuppige Flecken mit einer rauen Oberfläche, die dazu neigen, sich auf der Haut zu verbreiten. Sie treten nach häufigem Sonnenbaden auf und sind ein Anzeichen dafür, dass die Haut sich nicht mehr selbst vor Sonne und UV Strahlen schützen kann. Teilweise können sie zu Hautkrebs führen.
  • Weißer/ Heller Hautkrebs: Sie bilden 90% des Hautkrebses und werden häufig durch wiederholtes Sonnenbaden im Erwachsenenalter ausgelöst. Die Früherkennung ermöglicht eine erfolgreiche Behandlung, da sie sehr langsam wachsen. Da Karzinome hauptsächlich im Gesicht auftreten, können sie zu Narbenbildung führen. Daher ist es unbedingt notwendig, einen Dermatologen zu kontaktieren, wenn Sie selbst einen Verdacht haben.
  • Schwarzer Hautkrebs (Melanome): Sie sind bösartige Tumore, die gefährlichste Art von Hautkrebs und können tödlich enden. Sie erscheinen nach kurzen, intensiven Ausbrüchen von Verbrennungen durch Sonneinstrahlung, wie z.B. Sonnenbränden. Sie nehmen die Form von braunen und schwarzen Flecken auf der gesunden Haut an. In 35% der Fälle, entstehen sie aus bereits vorhandenen Leberflecken. Werden sie während des ersten Stadiums der Entstehung diagnostiziert, können sie durch eine medizinische Behandlung vollständig entfernt werden. Wenn Sie eine verdächtige Veränderung entdecken, ist es unbedingt notwendig einen Dermatologen aufzusuchen.

HAUTKREBS
WIE HOCH IST IHR HAUTKREBSRISIKO

Mehrere Faktoren können Ihr Hautkrebsrisiko beeinflussen:

  • 1Sie sind Lichttyp I /II: Ihre Haut wird nur sehr selten braun oder Sie bekommen oft Sonnenbrand.
  • 2Sie haben Sommersprossen/Muttermale, die sich in ihrem Aussehen unterscheiden (Größe, Form, Farbe).
  • 3Sie haben in ihrer Kindheit und Jugend einen schweren Sonnenbrand erlitten oder Sie waren oft starkem Sonnenlicht ausgesetzt.
  • 4Frühere Fälle von Hautkrebs in Ihrer Familie.
  • 5Sie haben viele Muttermale, einige davon sind groß, ungewöhnlich geformt oder verschiedenfarbig.

La Roche-Posay empfiehlt daher sich regelmäßig durch die ABCDE Methode selbst zu überprüfen und einen regelmäßigen Besuch beim Dermatologen.

Das ist die dermatologische ABCDE Methode.

Beobachte deine Muttermale und die deiner Liebsten anhand der ABCDE Methode.

Es ist gut, genauer hin zu schauen. Mit der richtigen Methode noch besser!

Durchschnittlich hat ein Mensch verteilt auf Körper und Gesicht ca. zwanzig Muttermale. Je mehr Muttermale, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, an Hautkrebs zu erkranken. Laut einer aktuellen Studie treten 65% der Melanome außerhalb der bereits bestehenden Muttermale auf*. Deshalb ist es wichtig, auf neue Muttermale zu achten und zu beobachten, ob Veränderungen bei bestehenden Muttermalen auftreten.

Wird er rechtzeitig entdeckt, ist Hautkrebs in 90 % der Fälle heilbar.

Jetzt liegt es an dir, ein Skin Checker zu werden!

Aber nichts ersetzt die Untersuchung bei einem Dermatologen. Zögere nicht und buche jetzt deinen Termin!

*Quelle : www.euromelanoma.org/intl/node/25 epidemiological fact sheet.

  • A wie Asymmetrie
  • B wie Begrenzung
  • C wie Color (Farbe)
  • D wie Durchmesser
  • E wie Erhabenheit

NICHTS ERSETZT DIE UNTERSUCHUNG BEI EINEM DERMATOLOGEN

Wenn Sie ein hohes Risiko haben, wenn Sie neue, verdächtige Muttermale auf Ihrer Haut bemerkt haben oder einen Leberfleck, der sich in den letzten Wochen auffällig in seinem Aussehen verändert hat oder wenn Sie Ihre Haut bisher noch nie bei einem Dermatologen untersucht haben, empfehlen wir Ihnen dringend zum Hautkrebs-Screening zu gehen. Je früher Hautkrebs diagnostiziert wird, desto größer sind die Chancen, dass er erfolgreich behandelt werden kann.

Schritt für Schritt

Selbstkontrolle

\\SRV-PUBLIC\Applications\Site-LRP-Inter\Deploy\Resources\SkinChecker3\images\v_selfexam_face.png
Gesicht
Überprüfe dein Gesicht, vor allem Nase, Lippen, Mund und Ohren (Rückseite nicht vergessen!). Benutze dazu einen zweiten Spiegel.
\\SRV-PUBLIC\Applications\Site-LRP-Inter\Deploy\Resources\SkinChecker3\images\v_selfexam_scalp.png
Kopfhaut
Untersuche deine Kopfhaut. Nutze dafür einen Haartrockner oder einen zweiten Spiegel, um jede Kopfpartie freilegen zu können. Lasse dir am besten von Familienmitgliedern oder Freunden helfen.
\\SRV-PUBLIC\Applications\Site-LRP-Inter\Deploy\Resources\SkinChecker3\images\v_selfexam_hand.png
Hände
Kontrolliere deine Hände: Handinnen- und Außenseite, zwischen den Fingern und unter den Fingernägeln.
\\SRV-PUBLIC\Applications\Site-LRP-Inter\Deploy\Resources\SkinChecker3\images\v_selfexam_arms.png
Arme
Stelle dich vor einen Ganzkörperspiegel, beginne mit den Ellbogen und kontrolliere alle Seiten deiner Oberarme. Untersuche Vorder- und Rückseite deiner Unterarme.
\\SRV-PUBLIC\Applications\Site-LRP-Inter\Deploy\Resources\SkinChecker3\images\v_selfexam_torso.png
Oberkörper
Untersuche deinen Hals und deine Brust. Frauen sollten ihre Brust anheben, um darunter schauen zu können.
\\SRV-PUBLIC\Applications\Site-LRP-Inter\Deploy\Resources\SkinChecker3\images\v_selfexam_back.png
Rücken
Stelle dich mit dem Rücken zum Ganzkörperspiegel und kontrolliere mithilfe eines Handspiegels deinen Nacken, deine Schultern und die obere Rückenpartie. Überprüfe auch den unteren Rücken, den Po und die Rückseite deiner Beine.
\\SRV-PUBLIC\Applications\Site-LRP-Inter\Deploy\Resources\SkinChecker3\images\v_selfexam_legs.png
Untere Körperteile
Setze dich hin und kontrolliere mit einem Spiegel, die Vorder- und Rückseiten deiner Ober- und Unterschenkel, den Fußrücken und die Fußsohlen. Vergesse nicht die Zehennägel sowie den Genitalbereich.