Schönere Haut vor, während
& nach der Therapie

Begleitende Hautpflege zur Erhaltung der Lebensqualität

Unser Konzept

Diesen Artikel teilen

Unser Konzept ist es, auf die Veränderungen der Haut durch die Krebstherapie rechtzeitig aufmerksam zu machen und gezielt Dermokosmetika einzusetzen, die die Lebensqualität durch ein besseres Hautgefühl positiv beeinflussen können.

Der aktuelle medizinische Fortschritt, den wir erleben, wird jedoch vermehrt von Nebenwirkungen auf die Haut begleitet. Die Krebstherapie kann Auswirkungen auf Körper, Haut, Haare und Nägel haben. Manche Therapien führen zu Hautreaktionen, die bei Patienten wiederum die Ursache für physische und psychologische Veränderungen sein können.

Deshalb setzen sich die dermatologischen Labore von La Roche-Posay für die Hautpflege von Krebspatienten ein. Ziel ist es potenzielle Hautveränderungen einzuschränken bzw. zu verzögern und für ein größeres Wohlbefinden im Alltag, sowohl während als auch nach der Therapie zu sorgen. In enger Zusammenarbeit mit Dermatologen und Onkologen lösen wir unser tägliches Versprechen ein, den Patienten zuzuhören und auf ihre Bedürfnisse einzugehen, um die Forschung voranzubringen und unser Wissen und unsere Kenntnisse auszubauen und mit medizinischem Fachpersonal zu teilen.
Zwei Anwendungsstudien haben den Nutzen der La Roche-Posay Produkte gezeigt und verdeutlicht, inwieweit Hautnebenwirkungen reduziert und das alltägliche Wohlbefinden der Patienten verbessert werden können. Im Einklang mit veröffentlichten Empfehlungen und medizinischem Fachpersonal sind wir überzeugt, dass Dermokosmetik die Erfahrungen während einer Krebserkrankung und Krebstherapie positiv beeinflussen kann.



Sophie SEITÉ
Wissenschaftliche Leiterin - La Roche-Posay