Erfahrungsberichte

"Die entzündliche Akne meiner Tochter ist endlich verschwunden."

Resources\Visuels\V4\Headers\Articles\INT\v_header_testimonies_default.jpg

Laura litt mehrere Monate unter Akne. Aber mit der Hilfe eines Dermatologen konnte sie das Problem in den Griff bekommen und hat jetzt wieder reine Haut. Lesen Sie den Erfahrungsbericht ihrer Mutter Chantal.

Kontext

Chantal, wann trat die Akne Ihrer Tochter zum ersten Mal auf?

Meine Tochter Laura hatte zum ersten Mal ein bisschen Akne, als sie ungefähr 14 Jahre alt war. Genau in der Mitte ihrer Pubertät!

Symptome

Wie hat sich die Akne gezeigt?

Am Anfang hatte sie nur ein paar Flecken und leichte Unreinheiten in ihrem Gesicht aber das Problem breitete sich schnell aus. Mitesser und rote Flecken entwickelten sich auf Brust und Rücken. Während der Sommerferien verschwanden die Pickel. Sie war so glücklich darüber! Leider kam das Problem ein paar Wochen später zurück.

Die Lösung

Und was haben Sie dann getan?

Um eine Lösung zu finden, ihre Akne zu behandeln, vereinbarten wir einen Termin mit einem Dermatologen. Er erklärte uns, dass die Sonne ein falscher Freund der Akne ist. Laura hörte daher damit auf, ihre Pickel in der Sonne auszutrocknen. Der Dermatologe erklärte uns, wie Laura ihre Haut täglich optimal pflegen kann. Mit Reinigungsprodukten, einer speziellen Creme für fettige Haut und mit nicht-komedogenem Make-up - die Beratung ermöglichte ihr einen Neustart. Er hat ihr darüber hinaus ein Mittel verschrieben, das sie auf die betroffenen Stellen auftragen sollte. Dank dieser Maßnahmen hat sich die Akne meiner Tochter von Monat zu Monat deutlich sichtbar reduziert. Nach einem Jahr war sie komplett verschwunden. Wir haben ihre entzündliche Akne endlich loswerden können! Laura hat ihr Selbstbewusstsein wiedergewonnen, das ihr die Akne geraubt hatte. Es ist wunderschön, sie wieder Lächeln zu sehen und auch wie ihr die tägliche Pflege Freude bereitet.

Empfohlene Themen für Sie

Alle Artikel anzeigen