Fokus auf...

La Roche-Posay gratuliert dem Ironman-Champion

Der ANTHELIOS-Markenbotschafter Jan Frodeno siegte bei der Triathlon-WM auf Hawaii

Was für eine unglaubliche Leistung. Jan Frodeno hat unter der heißen Sonne von Big Island, Hawaii, erneut zugeschlagen. Und wie! Streckenrekord mit der Bestzeit von 7:51:13 und dritter WM-Titel nach den Erfolgen von 2015 und 2016. Frodenos verlässlicher Begleiter auf der harten Langdistanz über 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Laufen: das ANTHELIOS Shaka Fluid mit LSF 50+.

La Roche-Posay, seit diesem Jahr Partner des Ironman-Siegers, gratuliert dem Hawaii-Champion zu seinem dritten Triumph. "Ein großartiges Gefühl ist das. Es hat sich gelohnt, nie aufzugeben. Es ist auch ein großes Glück, noch einmal so fit sein zu können. Ich habe so lange von diesem Tag geträumt“, erklärte der 38-Jährige. Bei dem Rennen verbesserte der Olympiasieger von 2008 die Streckenrekordzeit um 1:26 Minuten. Damit feierte „Frodo“, wie er in Anlehnung an die „Herr der Ringe“-Reihe genannt wird, eine unglaubliche Rückkehr. 

Der Höhepunkt von Frodenos Triathlon-Karriere

2018 musste er den Ironman auf Hawaii wegen eines Ermüdungsbruchs in der Hüfte absagen. Ein Jahr zuvor quälte er sich unter großen Schmerzen ins Ziel. Jetzt folgte der Höhepunkt seiner Triathlon-Karriere. Außergewöhnlich auch deshalb, weil er in keiner der drei Disziplinen Schwächen zeigte: Nach dem Schwimmen im diesmal besonders welligen Pazifik stieg er als Zweiter aus dem Wasser. Beim Radfahren übernahm er bereits bei Kilometer 18 die Führung und erreichte als Erster die Laufstrecke. Und diese Führung konnte ihm auf der Marathonstrecke durch die Lavafelder von Kailua Kona keiner mehr nehmen.

Der Sonnenschutz für Sportler

La Roche-Posay war bei dem Triumph stets an seiner Seite. Das ANTHELIOS Shaka Fluid nahm dem Triathleten zumindest einige Sorgen beim Ironman: Wie schütze ich meine Haut ausreichend vor der Sonne, ohne dass mir der Schweiß den Sonnenschutz in die Augen treibt und sie brennen lässt? Welcher Schutz ist auch in Extremsituationen schweißresistent? Welcher ist wasserfest? Welcher hinterlässt keinen Film und erspart mir damit Grip-Probleme am Fahrradlenker? Das Bild von Jan Frodeno mit dem Siegerkranz bestätigt, dass er mit dem ANTHELIOS Shaka Fluid LSF 50+ die idealen Antworten gefunden hat.

Die richtige Sonnencreme für das Gesicht

Auch für Nicht-Triathleten ist das ANTHELIOS Shaka Fluid natürlich empfehlenswert. Das Sonnenfluid ist ultra-leicht, extra wasserfest, schweißresistent und sandabweisend. Die Sonnencreme für das Gesicht ist dazu auch für empfindliche und zu Sonnenallergie neigende Haut geeignet. Damit schützen Sie Ihre Haut optimal vor UVA- und UVB-Strahlen. Das ANTHELIOS Shaka Fluid wurde unter dermatologischer sowie augenärztlicher Kontrolle getestet.

Den Sonnenschutz sollten Sie nicht nur verwenden, wenn Sie im Urlaub auf Hawaii sind oder im Sommer den Tag im Park verbringen. Auch in den kälteren Monaten oder bei bewölktem Himmel ist es wichtig, dass Sie einen Lichtschutzfaktor auftragen. Dadurch schützen Sie sich vor den Zeichen der Hautalterung wie Falten, feinen Linien und Pigmentflecken. Besonders im Winter steht die Haut durch Heizungsluft und Kälte vor einer großen Herausforderung. Mithilfe eines UV-Schutzes nehmen Sie Ihrer Haut somit eine zusätzliche Last. 

Für den La Roche-Posay Markenbotschafter Jan Frodeno ist das Shaka Fluid der ideale Begleiter. Das Sonnenfluid war auf Hawaii ein Mosaikstein zum WM-Titel.

Jan_Frodeno_Article.pngJan Frodeno auf dem RadJan Frodeno am Laufen

14.10.2019

Empfohlene Themen für Sie

Alle Artikel anzeigen