Fokus auf...

Was ist ein Lidekzem?

Ein Ekzem am Auge kann viele Ursachen haben. Wir geben Ihnen Empfehlungen zur Behandlung und verraten Ihnen hilfreiche Hautpflege-Tipps.

Lidekzem: Tipps, Ursachen & Symptome

Geschwollene und gerötete Augen können verschiedene Ursachen haben. Doch sind das auch Symptome für ein Ekzem am Augenlid? Was ist eigentlich ein Lidekzem? Wir erklären Ihnen den Begriff und die Ursachen für ein Lidekzem und verraten, was Hautpflege und Pollen damit zu tun haben können.

Was ist ein Lidekzem?

Ein Lidekzem, auch Liddermatitis, ist eine nicht-infektiöse Hauterkrankung am Augenlid, die sich meist als Entzündung darstellt. Das Lid kann dabei geschwollen oder gerötet sein. In manchen Fällen entsteht auch Juckreiz und trockene Hautstellen bilden sich. Ein Ekzem am Augenlid kann unterschiedliche Auslöser haben.

Lidekzem & die Ursachen: Sind falsche Hautpflege und Pollen verantwortlich?

Sicher kennen Sie das: Sie sind in Gedanken versunken oder müde fassen sich an Gesicht und Auge – Meistens passiert nichts weiter. Jedoch ist die Haut am Auge extrem dünn und empfindlich. Durch starkes Reiben mit den Fingern können Allergene an die empfindliche Augenpartie geraten und zum Beispiel eine Kontaktallergie auslösen. Mögliche Folgen: Entzündungen an der Bindehaut oder ein Lidekzem. Lassen Sie solche Anzeichen in jedem Fall von Ihrem Haut- oder Augenarzt abklären. Wir stellen Ihnen einige Ursachen vor:

Gesichtspflege oder Kosmetika

Zu den häufigsten Ursachen bei der Entstehung eines Lidekzems gehört die Verwendung von ungeeigneten Gesichtspflege-Produkten, aggressive Kosmetika oder Duschgels. Auch Kontaktlinsenmittel können ein Auslöser sein. Wenn solche Produkte unverträgliche Inhaltsstoffe (z. B. Duftstoffe) oder Konservierungsmittel enthalten, kann in einigen Fällen durch den Kontakt ein Lidekzem entstehen.

Tipp: Die Augenpartie ist ein „Sensibelchen“ und reagiert besonders empfindlich: Verwenden Sie daher ausgewiesene Gesichts- und Augenpflegeprodukte aus der Apotheke, um Rötungen oder Entzündungen zu mildern. Die Anwendung der Augenpflege Toleriane Ultra Augen von La Roche-Posay ist wissenschaftlich bei Lidekzem getestet und eignet sich speziell bei zu Allergien neigender Haut. Die feuchtigkeitsspendende Augencreme mildert Juckreiz, Rötungen und wirkt hautberuhigend.

Tägliche Allergieauslöser

Wussten Sie, dass auch alltägliche Dinge, die wir verwenden, eine Allergie auslösen können? Dazu gehören Parfüm, Spülmittel oder auch Stoffe, mit denen Sie bei der Arbeit in Berührung kommen.

Lidekzem durch Pollen

Die Augen tränen, jucken und schwellen an – es ist Pollenzeit. Auch beim Vorliegen einer Pollenallergie kann bei Allergikern ein Ekzem am Auge entstehen, wenn sie mit den Pollen in Kontakt kommen. Aufgrund der dünnen Hautschicht reagieren Augenlider sehr schnell und sind empfänglich für Entzündungen.

Tipp: Achten Sie daher immer darauf, Ihre Hände regelmäßig zu waschen und nie mit Ihren Fingern ins Auge zu fassen. So können Sie Kontaktallergien und Entzündungen vorbeugen. Verwenden Sie ein sauberes Taschentuch oder Wattepad als Hilfsmittel und vermeiden Sie starkes Reiben.

Lidekzem-Behandlung: Was hilft?

Als ersten Schritt sollten Sie Ihren Arzt kontaktieren und Ihre Augen begutachten lassen. Stellt er die Diagnose „Lidekzem“, gilt es zu analysieren, ob es sich in Ihrem Fall um eine Kontaktallergie handelt. Vielleicht verwenden Sie eine ungeeignete Mascara oder Augenpflege und können die Entzündung am Auge in einigen Tagen wieder eindämmen. In jedem Fall benötigt Ihre Augenpartie nun zusätzliche Zuwendung. Je nachdem, in welchem Ausmaß sich das Ekzem bei Ihnen bemerkbar macht, ist es ratsam, die empfindliche Haut am Lid ausgiebig zu pflegen. Pflegen heißt in diesem Fall, mit Feuchtigkeit zu versorgen, die Hautschutzbarriere zu stärken und zu regenerieren. Toleriane Ultra Augen wurde speziell für diese Bedürfnisse entwickelt. Die feuchtigkeitsspendende Augenpflege mit Niacinamid und Neurosensine beruhigt die gereizte Augenpartie. Irritationen, Rötungen und Juckreiz werden gemildert.  

Tipp: Besser vor- als nachsorgen: Bei zu Allergien neigender Haut empfiehlt sich, täglich eine feuchtigkeitsspendende Augencreme anzuwenden. Dadurch kann das Risiko für Trockenheit und die Entstehung eines Lidekzems vorgebeugt werden.

Empfohlene Themen für Sie

Alle Artikel anzeigen

La Roche-Posay empfiehlt

Alle Produkte