Rasieren bei
empfindlicher Haut

Article Read Duration 7 Mindest-Lesezeit

Rasieren kann die Haut durch das Beschädigen der Hautoberfläche belasten und schmerzhaft für diejenigen sein, die zu trockener und empfindlicher Haut neigen. „Rasierbrand“ tritt auf, wenn die Haut nach der Rasur Rötungen und Reizungen aufweist, doch diese Reaktion können Sie verhindern:


  • - Befeuchten Sie die Haut mit warmem Wasser oder einer warmen Kompresse.
  •  
  • - Verwenden Sie ein Pre-Shave-Öl und massieren Sie den Bart in kreisförmigen Bewegungen.
  •  
  • - Stellen Sie sicher, dass Ihr Rasierschaum oder Rasiergel alkoholfrei ist.
  •  
  • - Rasieren Sie nicht gegen den Strich (sondern in der Richtung, in die die Haare wachsen) und üben Sie wenig Druck aus.
  •  
  • - Setzen Sie auf einen Nassrasierer mit einer Klinge oder einen elektrischen Rasierer.
  •  
  • - Reinigen Sie die Klingen vor und nach dem Rasieren Tragen Sie anschließend eine beruhigende Pflegecreme mit Vitamin B5

Warum ist meine Haut nach der Rasur empfindlich?

Rasieren kann die natürliche Schutzschicht strapazieren

Rasieren bedeutet, mit einer Klinge über die Haut zu fahren. Dies kann die Haut durchaus etwas empfindlich macht. Diese Klinge, egal ob Hand- oder elektrischer Rasierer, verursacht häufig Mikroschnitte. Wenn Sie sich rasieren, kann es vorkommen, dass Sie tatsächlich einen Teil der Epidermis – der äußeren Hautschicht – reizen. Mikroben können so in die Haut eindringen und Reizungen hervorrufen.

 

Rasierbrand: Ziehen, Brennen und gerötete Haut

Wiederholtes Rasieren auf gereizter Haut kann schmerzhaft sein und Irritationen sowie Rötungen auf der Haut verursachen. Dies wird gemeinhin als „Rasierbrand“ bezeichnet. Die Haut trocknet nach und nach aus. In ernsteren Fällen kann sich eine Follikulitis im Gesicht entwickeln Follikulitis zeichnet sich durch kleine Flecken aus, die am Haaransatz wie Akne aussehen. Doch wenn Sie mit dem richtigen Wissen gewappnet sind, können Sie diese Reaktion vermeiden. Es ist alles eine Frage der Vorbereitung!

Empfindliche Haut rasieren

Bereiten Sie Ihre Haut auf die Rasur vor

Mit ein paar einfachen Schritten können Sie Rasurbrand und Irritationen vorbeugen. Befeuchten Sie zunächst Ihre Haut, indem Sie einen warmen (nicht heißen) Waschlappen auf das Gesicht drücken. Oder noch besser: Rasieren Sie sich nach dem Duschen. Die Wärme und der feuchte Dampf bereiten Ihre Haut vor und machen das Haar leichter zu rasieren.

Denken Sie daran, ein Pre-Shave-Öl zu verwenden, um das Haar weicher zu machen, damit die Klinge geschmeidig über das Gesicht gleitet und keine Irritationen verursacht. Massieren Sie Ihre Stoppeln in kreisförmigen Bewegungen, um das Haar aufzurichten.

Benutzen Sie ebenfalls eine Rasiercreme oder ein Rasiergel, das keinen Alkohol enthält, da dies die Haut austrocknen und Irritationen hervorrufen könnte.

 

Den richtigen Rasierer finden

Wenn Ihnen eine weniger glatte Rasur nichts ausmacht, setzen Sie auf einen elektrischen Rasierer, da dieser die Haut weniger irritiert. Für einen perfekt glatten Look benötigt man in den meisten Fällen jedoch einen Nassrasierer.

Rasierer mit mehreren Klingen sollten Sie bei empfindlicher Haut meiden. Desto mehr Klingen ein Rasierer hat, desto wahrscheinlicher werden diese Pickel aufschneiden und Bakterien verbreiten. Ein Rasierer mit einer Klinge ist hautfreundlicher, wenn auch nicht so leicht erhältlich und etwas schwieriger anzuwenden.

Stellen Sie sicher, dass Sie scharfe Klingen verwenden. Stumpfe Klingen können die Haut leichter schädigen und somit eher Reizungen hervorrufen.

Auch wenn ein Rasierpinsel professionell wirkt, so verteilt er leichter Bakterien auf der Haut als saubere Hände. Verteilen Sie die Rasiercreme oder das Rasiergel deswegen mit sauberen Händen.

 

Welcher elektrische Rasierer ist am besten für empfindliche Haut?

Wenn Sie Ihre empfindliche Haut gern mit einem elektrischen Rasierer rasieren, achten Sie auf folgende Punkte.

  • Ein leistungsstärkerer Motor sorgt für eine schnellere und geschmeidigere Rasur, so dass Sie weniger oft über die Haut fahren müssen.
  • Die Nassrasur kann besser für empfindliche Haut sein, also wählen Sie einen elektrischen Rasierer, der auf nasser Haut funktioniert.
  • Prüfen Sie, wie heiß der Rasierkopf wird – desto kühler desto besser, um Hautirritationen zu vermeiden.

 

Rasieren Sie in die richtige Richtung – in Wuchsrichtung der Haare!

Vermeiden Sie es, kreuz und quer zu rasieren. Rasieren Sie nicht gegen den Strich, sondern in Wuchsrichtung der Haare: Von den Ohren zum Mund und vom Kinn zum Hals. Sie glauben vielleicht, dass die Rasur glatter wird, wenn Sie gegen den Strich rasieren, doch die Wahrscheinlichkeit, sich zu schneiden, ist erhöht.

Wahrscheinlich aufgrund der morgendlichen Eile, üben die meisten Männer zu viel Druck auf den Rasierer aus. Weniger Druck hilft, empfindliche Haut vor Schaden zu bewahren.

 

Spülen Sie Ihre Haut nach der Rasur immer ab und pflegen Sie sie

Waschen Sie all das Rasieröl oder die Rasiercreme von Ihrem Gesicht ab, damit die Überreste nicht auf der Gesichtshaut bleiben und möglicherweise Poren verstopfen. Verwenden Sie warmes Wasser, um die Haut gründlich abzuspülen. Wasser reicht hier völlig aus. Es ist nicht nötig, das Gesicht nach der Rasur noch einmal zu reinigen. Tragen Sie nach dem Abspülen ein pflegendes und regenerierendes Produkt, wie zum Beispiel CICAPLAST Baume B5, auf, um der Haut intensive Pflege und Wohlbefinden zu schenken und einzelne Rötungen zu beruhigen

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Rasierer vor und nach jeder Verwendung reinigen, um das Risiko Bakterien wieder auf Ihrer Haut zu verteilen so gering wie möglich zu halten. Waschen Sie den Rasierkopf unter warmem Wasser ab, um jegliche Haar- und Produktreste zu entfernen und spülen ihn dann für ein perfektes Ergebnis mit Reinigungsalkohol ab.

Wenn Sie überempfindliche Haut haben, können diese Gewohnheiten vor Rasierbrand schützen.

Viele Männer mit Irritationen und Reizungen nach der Rasur sind von seborrhoischer Dermatitis oder Erwachsenenakne betroffen. Klicken Sie auf die Links, um mehr darüber zu erfahren.

RICHTIG
ODER FALSCH

WIE ICH MICH FÜHLE,
KANN MEINE EMPFINDLICHE HAUT BEEINFLUSSEN.

RICHTIG

Stress und intensive Emotionen können die Blutgefäße der Haut erweitern und so Erröten und Unbehagen hervorrufen. Zahlreiche Menschen finden Achtsamkeits- oder andere Entspannungstechniken nützlich, um Ihre empfindliche Haut im Gleichgewicht zu halten. Am besten funktioniert dieser Ansatz, wenn er mit auf empfindliche Haut abgestimmte Pflegeprodukte, wie das TOLERIANE Sortiment, kombiniert wird.
Mehr erfahren

BIO-PRODUKTE SIND
FÜR EMPFINDLICHE HAUT AM BESTEN.

FALSCH

Nur weil etwas natürlich ist, heißt das nicht, dass es keine Hautausschläge auslösen kann. Tatsächlich können zahlreiche natürliche Pflanzenextrakte das nur zu bekannte Kribbeln, Brennen oder Stechen hervorrufen. Allergene betreffend ist die Natur mehr als gut ausgestattet!
Mehr erfahren

SONNENEXPOSITION KANN
DIE SENSIBILITÄT DER HAUT VERSTÄRKEN.

RICHTIG

Die Sonne kann sensiblen Teint negativ beeinflussen, weil UV-Strahlen oxidativen Stress und Reizungen der Haut hervorrufen können. Dies kann Rötungen und Ausschlag verursachen. Binden Sie UVA-/UVB-Breitbandfilter und Schutz gegen langwellige UVA-Strahlen, wie beispielsweise aus dem ANTHELIOS Sortiment, in Ihre tägliche Routine ein.
Mehr erfahren

EINE LANGE, HEISSE DUSCHE
BERUHIGT MEINE EMPFINDLICHE HAUT.

FALSCH

Eine lange heiße Dusche oder ein ausgedehntes Bad mag nach einem stressigen Tag zwar die Muskeln entspannen, für empfindliche Haut ist es aber keine Wohltat. Wenn empfindliche Haut heißen (und kalten) Temperaturen ausgesetzt wird, regt das die Freisetzung von Histamin ( dem Juckreizmolekül) an, was wiederum eine Kettenreaktion von Reizungen auslösen kann. Kurze, lauwarme Duschen oder Bäder sind deshalb die beste Wahl.
Mehr erfahren

UNSER SICHERHEITS-
VERSPRECHEN

Sicherheitsstandards, die über die internationalen Bestimmungen der Kosmetikindustrie hinausgehen.

laroche posay safety commitment product allergy tested model close up

100% ALLERGIEGEPRÜFTE
PRODUKTE

Mehr anzeigen
Die Voraussetzung = Keine allergischen Reaktionen
Im Falle von nur einer einzigen allergischen Reaktion arbeiten wir in unseren Laboren an einer neuen Formel.
laroche posay safety commitment formula protection product head



SCHÜTZENDE FORMEL

Mehr anzeigen
Um eine dauerhafte Verträglichkeit und Effizienz der Produkte zu gewährleisten, wählen wir eine schützende Verpackung, sowie eine Formel mit minimalen Konservierungsstoffen.
laroche posay safety commitment essential active dose product head

AUSSCHLIESSLICH ESSENTIELLE INHALTSSTOFFE
IN DER RICHTIGEN UND AKTIVEN DOSIERUNG

Mehr anzeigen
Unser in Zusammenarbeit mit Dermatologen und Toxikologen entwickeltes Produkt enthält ausschließlich die nötigsten Inhaltsstoffe, in ihrer richtigen und aktiven Dosierung.

GETESTET
AN SEHR EMPFINDLICHER HAUT

Mehr anzeigen
Die Verträglichkeit unserer Produkte ist für die meisten empfindlichen Hauttypen bestätigt: reaktiv, allergen, zu Akne neigend, atopisch, durch Krebsbehandlungen geschädigt oder geschwächt.

ALLE ARTIKEL ÜBER
EMPFINDLICHE HAUT ANSEHEN

placeholder URSACHEN FÜR EMPFINDLICHE HAUT
INNEN UND AUSSEN
MEHR ERFAHREN
placeholder LÖSUNGEN
FÜR EMPFINDLICHE HAUT
MEHR ERFAHREN