Anti-Aging für empfindliche Haut

Als Anti-Aging werden Maßnahmen bezeichnet, welche den Alterungsprozess verlangsamen und die Anzeichen mildern sollen. Das kann durch medizinische Therapien, durch eine gesunde Lebensweise sowie durch eine intensive Körperpflege unterstützt werden. Insbesondere die äußeren Zeichen der Hautalterung lassen sich mit Anti-Aging-Kosmetika mildern. Wenn deine Haut empfindlich ist, solltest du bei der Anwendung dieser Produkte auf einige Punkte achten, um die Verträglichkeit zu wahren.

Was ist Anti-Aging?

Unter Anti-Aging werden verschiedenste Therapien und Verhaltensweisen verstanden, welche den natürlichen oder auch den vorschnellen Alterungsprozess im menschlichen Organismus bremsen sollen. In der Kosmetik zielt Anti-Aging in erster Linie auf die optische Erscheinung und das damit verbundene, subjektive Wohlbefinden ab. Dabei steht die Pflege der Haut im Mittelpunkt. Sie verliert mit zunehmendem Alter an Elastizität und Spannkraft. Außerdem kann sie trockener und schuppiger werden sowie zur Entstehung von Pigmentflecken neigen. 

Möglichkeiten für Anti-Aging-Maßnahmen: 

  • Gesunde Lebensweise mit einer ausgewogenen Ernährung und Vermeidung von Übergewicht 
  • Mentale Entspannung und Abbau von Stress 
  • Verzicht auf Nikotin und Alkohol 
  • Regelmäßige sportliche Betätigung 
  • Förderung der geistigen Fitness durch Gedächtnistraining und Lernherausforderungen 
  • Feuchtigkeitsspendende Hautpflegeprodukte 
  • Schutz vor zu viel UV-Licht und schädlichen Umwelteinflüssen (mittels Kosmetika, schützender Kleidung oder Vermeidung dieser Einflüsse) 
  • Ästhetische Chirurgie 
  • Hormontherapien 

Neben den hier beschriebenen Maßnahmen kannst Du Deine Haut mit geeigneten Pflegeprodukten dabei unterstützen, ihr jugendliches Aussehen und einen strahlenden Hautton zu erhalten.1

Anti-Aging-Pflege, wenn die Haut zu Empfindlichkeit neigt 

Wirkungsvolle Pflegeprodukte, welche sich zur Milderung von Fältchen und für die Versorgung deiner Haut mit viel Feuchtigkeit eignen, sind nicht in jedem Fall für empfindliche Haut geeignet. Kosmetika mit hochkonzentrierten Inhaltsstoffen, zum Beispiel Retinol (Vitamin A), können empfindliche Haut reizen. Das bedeutet allerdings nicht, dass Du auf die Vorteile dieser Inhaltsstoffe verzichten musst. Erprobte Wirkstoffformeln, welche mit niedrigen Dosierungen, milden Formulierungen oder mit alternativen Inhaltsstoffen arbeiten, bieten auch für empfindliche Haut eine geeignete Anti-Aging-Pflege.2

Anti-Aging-Produkte für Gesicht und Körper bei empfindlicher Haut 

Um einer vorzeitigen Hautalterung vorzubeugen, kannst du speziell darauf abgestimmte Anti-Aging-Produkte verwenden, welche deine Haut gleichzeitig schützen und mit Feuchtigkeit sowie mit wichtigen Nährstoffen versorgen. Dabei gibt es unterschiedliche Produkttypen für das Gesicht und für den Körper, um jeden dieser Bereiche seinen Bedürfnissen entsprechend zu pflegen. 


Anti-Aging für das Gesicht 

Für empfindliche Haut im Gesicht eignen sich folgende Pflegeprodukte: 

  • Reinigung mit Anti-Aging-Effekt 
  • Anti-Falten-Serum 
  • Anti-Aging-Gesichtscreme 
  • Ampullen für eine Kur 
  • Pflegeprodukte mit UV-Schutz 
  • Anti-Aging Make-up 

Milde Gesichtsreinigung mit Anti-Aging-Wirkung für empfindliche Haut

Bei empfindlicher Haut ist es besonders wichtig, milde Reinigungsprodukte zu verwenden. Das kann zum Beispiel ein sanfter Reinigungsschaum sein, der deine Haut schonend klärt und zugleich beruhigt. Inhaltsstoffe wie La Roche-Posay Thermalwasser und feuchtigkeitsspendendes Glycerin sorgen dafür, dass deine empfindliche Haut sanft gereinigt, gepflegt und hydratisiert wird. 


Anti-Aging-Serum für empfindliche Haut

Mit einem Gesichtsserum gegen Falten versorgst du deine empfindliche Haut zusätzlich mit wertvollen Wirkstoffen. Dieser Produkttyp ist in der Regel höher konzentriert als eine Creme und kann so tiefer in die Haut eindringen. Ein Gesichtsserum für empfindliche Haut zeichnet sich zudem durch eine flüssige und leichte Konsistenz aus. Es kann nach der Reinigungsroutine auftragen werden, zieht in der Regel sehr schnell ein und hinterlässt ein frischeres sowie glatteres Hautgefühl. Nach dem Serum kannst du eine Gesichtscreme oder Make-up sowie einen UV-Schutz auftragen. 

Anti-Aging-Creme für empfindliche Haut

Eine Anti-Aging-Gesichtscreme für empfindliche Haut kann die Elastizität und das Gewebe Deiner Haut stärken. Durch eine reichhaltige und intensiv hydratisierende Formel lassen sich Trockenheit und Erschlaffung der oberen Hautschichten mildern. Das kann sich in weniger sichtbar erscheinenden Falten und einem frischeren Erscheinungsbild zeigen. Die Inhaltsstoffe solch einer Creme für empfindliche Haut sind so zusammengestellt, dass sie die Haut nicht reizen. 


Ampullen für Anti-Aging

Eine Ampullen-Kur für empfindliche Haut mit Hyaluronsäure kann dich bei der Regeneration deiner Haut unterstützen und diese intensiv mit Feuchtigkeit versorgen. Dies kann einen aufpolsternden Effekt haben, wodurch Falten gemildert werden und deine Gesichtshaut jugendlicher erscheint. Die ultraleichte, flüssige und durchdringende Textur sorgt für eine regenerative Wirkung. Weitere Inhaltsstoffe wie Thermalwasser oder Vitamin B5 können zudem Irritationen mildern. Wende die Ampullen-Kur über eine Zeit von sieben Tagen an und benutze im Anschluss täglich ein passendes Serum, um die Effekte für längere Zeit zu erhalten.


Sonnenschutz für das Gesicht mit Anti-Aging-Wirkung

Zu einer der wichtigsten Anti-Aging-Maßnahmen gehört der Schutz der Haut vor UV-Licht. Diesen kannst du einerseits durch das Tragen von Kleidung und Kopfbedeckungen erreichen. Andererseits sollte die Haut zusätzlich mit einer Sonnenschutzcreme, welche mindestens den Lichtschutzfaktor 30 aufweist, gepflegt werden. Dies wird als tägliche Maßnahme beim Aufenthalt im Freien, auch in der kalten Jahreszeit und bei bedecktem Himmel, für alle Bereiche empfohlen, welche nicht durch Kleidung bedeckt werden. Trage deshalb regelmäßig eine Sonnenschutzcreme mit Lichtschutzfaktor auf, die sich für empfindliche Haut eignet und dich vor einer vorzeitigen, lichtbedingten Hautalterung schützt.3

Make-up für empfindliche Haut mit Anti-Aging-Effekt 

Auch Make-up-Produkte für empfindliche Haut können durch bestimmte Wirkstoffe für eine Milderung von Anzeichen der Hautalterung sorgen. Dies sind beispielsweise enthaltene Antioxidantien oder ein integrierter Schutz gegen UV-Licht. 


Anti-Aging-Pflegeprodukte für den Körper 

Pflege die Haut an deinem Körper mit einer sanften Bodylotion, welche sich für empfindliche Haut eignet und sie mit viel Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgt. Für den Aufenthalt im Freien kann diese Körpercreme außerdem mit einem Lichtschutzfaktor versehen sein, um die schädlichen Einflüsse des Sonnenlichts zu mildern und so lichtbedingter Hautalterung vorbeugen. Eine regenerierende Körperpflege kann darüber hinaus empfindliche Haut beruhigen, die natürliche Hautbarriere stärken und Reizungen mildern. Die Feuchtigkeitsversorgung der Haut ist ein wichtiger Bestandteil in der Anti-Aging-Pflege. 

Deine Hände und Füße werden im Alltag besonders beansprucht und benötigen daher eine intensive Pflege, welche die empfindliche Haut in diesen Zonen mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt und sie so geschmeidig und elastisch hält. Gönne deinen Füßen täglich eine beruhigende und regenerierend wirkende Creme, welche die Haut dort vor Austrocknung schützt und sie geschmeidiger macht. Bei rauen und strapazierten Händen empfiehlt es sich, regelmäßig eine reichhaltige Handcreme aufzutragen, die eine sanfte Pflege für empfindliche Haut bietet. Inhaltsstoffe wie Niacinamid und Glycerin fördern die Regeneration der natürlichen Hautschutzbarriere und wirken darüber hinaus glättet und beruhigend. Auch vorbeugend hilft das Eincremen der Hände, um diese geschmeidig zu halten und die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen sowie frühzeitiger Hautalterung zu schützen. Hier kann auch ein Produkt mit integriertem Lichtschutzfaktor verwendet werden, um die Hände beim Schutz vor den Auswirkungen UV-Strahlung zu unterstützen. 

Anti-Aging für verschiedene Hautanliegen und empfindliche Haut 

Je nach Hautanliegen eignen sich bestimmte Kosmetika mit speziell abgestimmten Wirkstoffkomplexen. Empfindliche Haut kann durch verschiedene Ursachen entstehen. Auf die jeweils geeignete Anti-Aging-Pflege gehen wir im Folgenden näher ein. 


Anti-Aging für zu Neurodermitis neigende Haut 

Für zu Neurodermitis neigende Haut gibt es einige Möglichkeiten, die Anzeichen, wie Juckreiz und Trockenheit, zu mildern und somit auch eine Anti-Aging Wirkung zu erzielen. Dazu gehört beispielsweise eine sorgfältige Hautpflege, die die Haut beruhigt und mit wichtigen Wirkstoffen versorgt. So kannst du deine Haut bei der Regeneration und in ihrer Schutzfunktion unterstützen. Außerdem solltest du auf sanfte Reinigungsmittel, hautschonende Cremes und Kosmetika mit möglichst wenig reizenden Inhaltsstoffen achten.4 


Trockene Haut und Anti-Aging 

Um eine Anti-Aging-Pflege für empfindliche, trockene Haut in deine tägliche Hautpflegeroutine einzubinden, kannst du ein mildes, feuchtigkeitsspendendes Serum verwenden. Es unterstützt dich dabei, die Dichte und Elastizität deiner Haut zu erhalten und sie zu beruhigen. Hochkonzentrierte Aktivstoffe lassen dabei reife Haut wieder strahlender und glatter erscheinen, ohne das Anliegen empfindlicher Haut außer Acht zu lassen. 

Anti-Falten-Pflege für unreine Haut 

Du möchtest eine geeignete Anti-Aging-Pflege für empfindliche, unreine Haut haben? Wähle am besten Produkte, welche deine Haut klären und zugleich beruhigen. Oft neigt unreine Haut zu vergrößerten Poren, die sich mit einem auf dieses Hautbedürfnis abgestimmten Toner, einer sanften Reinigung und Klärung sowie mit entsprechenden Cremes mildern lassen. Nutze eine spezielle Anti-Aging-Creme gegen Pickel und regenerierende Masken, Ampullen und Seren, die die Anzeichen der Hautalterung mildern und zugleich Unreinheiten entgegenwirken. Das können Produkte sein, die Wirkstoffe wie Hyaluron , Retinol, Glykolsäure und Antioxidantien enthalten. Erprobte Formulierungen sorgen dabei für eine hohe Verträglichkeit, welche Deine empfindliche Haut schonend und stärkend pflegen. 


So pflegst Du Deine Haut bei Rosazea 

Neben den auftretenden Rötungen macht sich zu Rosazea neigende Haut häufig in Verbindung mit Anzeichen wie Jucken, Brennen oder der Bildung von Schuppen bemerkbar. Sie ist oft sehr trocken und benötigt daher eine Pflege mit viel Feuchtigkeit. Da zu Rosazea neigende Haut oft sehr sensibel ist, solltest du schon bei der Reinigung am besten nur lauwarmes Wasser und seifenfreie Produkte verwenden. Danach trägst du ein Serum oder eine Anti-Aging-Creme mit minimaler Formulierung und milden Inhaltsstoffen auf, die aufpolsternd wirkt und deine empfindliche Haut mit viel Feuchtigkeit versorgt. Durchblutungsfördernde Kosmetika werden für Anti-Aging im Zusammenhang mit Rosazea nicht empfohlen. 


Anti-Aging-Produkte für empfindliche, zu Allergien neigende Haut 

Anti-Aging-Cremes für zu Allergien neigende Haut sollten eine möglichst minimale Formulierung besitzen, bei der nicht unbedingt benötigte Inhaltsstoffe wie Parfüm weggelassen wurden. Hautschonend und unterstützend wirken können dagegen Inhaltsstoffe, welche die natürliche Hautschutzbarriere stärken und so die Empfindlichkeit der Haut mildern können. 


Hautpflege gegen Falten bei empfindlicher Mischhaut 

Mischhaut ist der im Durchschnitt am häufigsten vorkommende Hauttyp. Wenn Deine Haut empfindlich ist, sollte die Anti-Aging-Creme für Mischhaut mit einer sorgfältig ausgewählten und reduzierten Palette an Inhaltsstoffen ausgestattet sein. Anti-Aging-Produkte für Mischhaut mit Hyaluronsäure und Thermalwasser bieten dir eine feuchtigkeitsspendende und zugleich aufpolsternde Pflege. Enthaltenes Vitamin B5 kann zudem den Regenerationsprozess empfindlicher Haut anregen. 

Anti-Aging – welche Pflege eignet sich für welche Altersstufe? 

Ab wann ist eine Anti-Aging-Pflege sinnvoll? Aus physiologischer Sicht beginnen in unserem Körper schon ab einem Alter von ca. 30 Jahren verschiedene Alterungsprozesse. Sie lassen sich zum Teil durch vorsorgliche Maßnahmen wie das Meiden von UV-Licht, Alkohol und Zigaretten mildern. Kosmetische Wirkstoffe und ästhetische Verfahren wie chemische Peelings, Mikrodermabrasion oder chirurgische Eingriffe können bei bereits entstandenen Auswirkungen der Hautalterung zum Teil korrigierend wirken. Wer bereits die ersten Anzeichen einer Hautalterung vorbeugen und mildern möchte, kann dies bereits ab einem Alter von 25 Jahren mit Pflegeprodukten tun.5


Anti-Aging ab 25 

Ab einem Alter von ungefähr 25 Jahren beginnt der Zellstoffwechsel sich zu verlangsamen. Das kann dazu führen, dass die Haut an Elastizität und Spannkraft verliert. Nach und nach verringert sich der Anteil an Kollagenfasern sowie elastischen Fasern und die Fähigkeit, Feuchtigkeit zu speichern nimmt ab. Erste Anzeichen dafür können kleine Mimikfältchen um die Augen und um den Mund herum sein. In dieser Zeit genügt es, deine Haut mit reichlich Feuchtigkeit zu versorgen. Wähle dafür eine feuchtigkeitsspendende Anti-Aging-Creme ab 25 und gönne dir von Zeit zu Zeit ein regenerierendes Serum oder eine pflegende Gesichtsmaske. Achte auch jetzt schon stets auf einen ausreichenden Sonnenschutz, indem du Cremes mit einem Lichtschutzfaktor aufträgst, wenn du dich im Freien aufhalten möchtest. Neigt deine Haut zu Empfindlichkeit, solltest du zudem stehts mild formulierte und auf die Bedürfnisse empfindlicher Haut abgestimmte Anti-Aging-Produkte verwenden. 

Anti-Aging ab 30

Für die Anti-Aging-Pflege ab 30 kannst du deine bewährte Routine für empfindliche Haut einfach fortsetzen. Achte jetzt noch mehr auf Produkte mit Lichtschutzfaktor für deine Tagespflege. Außerdem kannst du mit Inhaltsstoffen wie Hyaluronsäure, Retinol oder Vitamin C die natürliche Regeneration deiner Haut unterstützen und die vorzeitigen Anzeichen einer Hautalterung mildern. Von Zeit zu Zeit kannst du zudem deine Haut mit einer Ampullenkur stärken und täglich ein Serum verwenden. 


Anti-Aging ab 40 

Ab einem Alter von 40 Jahren beginnen die feinen Linien und Falten sich in die Haut zu vertiefen. Die Zahl der Blutgefäße in der Haut kann sich nun mit der Zeit verringern, wodurch sie weniger gut mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt wird. Dies und die Verlangsamung weiterer Stoffwechselprozesse kann dazu führen, dass die Haut in diesem Alter an Vitalität verliert sowie trockener und dünner wird. In dieser Phase kannst du die äußeren Anzeichen der Hautalterung mit revitalisierenden Kosmetika für empfindliche Haut mildern. Beginne damit schon bei der Reinigung, bei welcher du milde und feuchtigkeitsspendende Lotionen verwenden kannst. Nutze regenerationsanregende Seren, die du am besten täglich aufträgst, um deine Haut aufzupolstern und mit reichlich Feuchtigkeit zu versorgen. Sie lassen sich mit regelmäßigen Ampullenkuren, einer Tagespflege mit Lichtschutzfaktor und einer regenerierenden Nachtpflege kombinieren.6 


Anti-Aging ab 50 und 60 

Ab einem Alter von 50 Jahren hat bei den meisten Frauen die Menopause eingesetzt. Diese Zeit der Hormonumstellung ist oft auch mit deutlichen Veränderungen des Hautbildes verbunden. Mimikfalten können sich nun deutlich manifestiert haben. Die Fettschicht, welche in der Unterhaut als Polster dient, schrumpft und es zeigen sich vermehrt Fältchen und feine Adern können hindurchscheinen. Auch die Fähigkeit der Haut, Wasser zu speichern, verringert sich mit der Zeit, wodurch sie trockener und weniger elastisch wirken kann. Außerdem dauert die Erneuerung der Hautschichten nun ungefähr 60 bis 70 Tage, statt nur durchschnittlich 27 Tage wie im Jugendalter. Darüber hinaus neigt die Haut im Alter von über 60 Jahren vermehrt dazu, Pigmentflecken zu bilden, die auch als Altersflecken bezeichnet werden.6

Für die Anti-Aging-Pflege für empfindliche Haut ab 60 Jahren eignen sich daher reichhaltige Pflegeprodukte, welche deine Haut mit viel Feuchtigkeit versorgen und Anzeichen der Hautalterung mildern. Pflegeprodukte, welche die Regeneration anregen, können das Hautbild frischer und jugendlicher erscheinen lassen. Bei Hautanliegen wie Rosazea oder Pigmentflecken kannst du zudem auf diese Bedürfnisse abgestimmte Toner und Seren verwenden, welche das Hautbild verbessern. Darüber hinaus empfiehlt es sich, auch in diesem Alter eine Tagespflege mit Lichtschutzfaktor für den Aufenthalt im Freien aufzutragen. 

Anti-Aging-Wirkstoffe für empfindliche Haut 

Bei empfindlicher Haut solltest du für deine Anti-Aging-Pflegeroutine besonders auf gut verträgliche Inhaltsstoffe achten. Im Folgenden erfährst du mehr über Wirkstoffe, die sich für Anti-Aging bei empfindlicher Haut eignen. 


Retinol als Anti-Aging-Wirkstoff

Retinol ist ein Vitamin-A-Derivat, welches wichtige Funktionen innerhalb des Körpers erfüllt. Es ist am Zellwachstum beteiligt und spielt eine wichtige Rolle für das Immunsystem. Als natürliches Antioxidans kann es die Zellen vor den Auswirkungen freier Radikale schützen. Diese freien Radikale sind zum Teil für eine vorzeitige Hautalterung verantwortlich.7


Vitamin E für einen Anti-Aging-Effekt

Das Vitamin E ist für das Anti-Aging in seiner Schutzfunktion gegenüber freien Radikalen wichtig. Es kann die Zellmembranen unterstützen, sich zu schützen und verhindern, dass zu viel Kollagen abgebaut wird. Besonders positive Effekte zeigen sich in der Kombination mit Vitamin C, um eine lichtbedingte vorzeitige Hautalterung zu mildern.8


Vitamin C gegen die Anzeichen der Hautalterung

Vitamin C (Ascorbinsäure) gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen und kann nicht selbst vom Körper gebildet werden. Es ist ein wichtiges Antioxidans, das die Haut vor Schädigungen durch freie Radikale schützt. Bei einer äußeren Anwendung kann es dafür sorgen, dass sich die Hautstruktur verbessert und die Bildung von Kollagen angeregt wird. Außerdem kann durch den Zusatz von Vitamin C in der Hautpflege eine Milderung von Pigmentflecken gefördert werden.8


Die Anti-Aging-Wirkung von Hyaluron

Hyaluron spielt in der Hautpflege als Anti-Age-Mittel eine große Rolle. Hyaluron ist ein natürlicher Baustein des Körpers und kommt in zahlreichen Gewebearten, wie auch in der Haut, vor. Dort sorgt es dafür, dass ausreichend Feuchtigkeit gespeichert werden kann, was die Elastizität und Spannkraft der Haut erhält. Für Personen mit empfindlicher Haut eignen sich Kosmetika mit einem sorgfältig abgestimmten Anteil an Hyaluron optimal, um die natürlichen Hautfunktionen zu stärken. Dieser Effekt wird durch die Kombination mit weiteren Wirkstoffen verstärkt. So bietet sich beispielsweise ein Serum-Konzentrat mit Hyaluron und Vitamin B5 an, um empfindliche Haut mit viel Feuchtigkeit zu versorgen. Dies kann dabei helfen, die Hautbarriere aufzupolstern und ihre Regeneration zu fördern, was ein jugendlicheres Erscheinungsbild unterstützt.9


Aloe Vera als Anti-Aging-Mittel

Aloe Vera ist ebenfalls ein beliebter Inhaltsstoff in der Anti-Aging-Pflege für empfindliche Haut. Dieser natürliche Pflanzenstoff fördert die Wundheilung und kann Regenerationsprozesse anregen. Für empfindliche Haut bietet Aloe Vera eine optimale Versorgung mit Feuchtigkeit und die Stärkung der natürlichen Hautschutzbarriere. Kosmetika oder Salben mit Aloe Vera Gel werden außerdem oft für die Behandlung von Irritationen nach einem Sonnenbrand oder auch bei leichten Verbrennungen angewendet.10

Geeignete Anti-Aging-Produkte für empfindliche Haut 

Welche Hautpflegeprodukte kannst du für deine Routine verwenden? Wir verraten dir welche Produkte mit entsprechenden Inhaltsstoffen und Wirkstoffkombinationen sich als Anti-Aging-Pflege für deine empfindliche Haut eignen. 


Für empfindliche Haut geeignetes Gesichtsserum gegen Falten 

Ein feuchtigkeitsspendendes Serum, wie das HYALU B5 Serum-Konzentrat, hat eine aufpolsternde Wirkung und kann Falten so gezielt mildern. Das Anti-Aging Serum ist mit zwei Formen reiner Hyaluronsäure sowie mit Vitamin B5 angereichert, wodurch die Haut mit intensiver Feuchtigkeit versorgt und zugleich den Anzeichen der vorzeitigen Hautalterung entgegengewirkt wird. Auch mit einem Retinol-Serum, wie das Retinol B3 Serum von La Roche Posay, welches deine Haut mit einer Kombination aus reinem und graduell freigesetztem Retinol verwöhnt, unterstützt du eine kontinuierliche Versorgung, ohne die Haut zu irritieren. Es kann zur Regenerierung der Haut beitragen und sie gleichmäßiger, glatter und straffer aussehen lassen. Auch ein Vitamin-C-Serum eignet sich als Anti-Aging-Pflege. Das Pure Vitamin C10 Serum sorgt für einen ebenmäßigeren Hautton mit mehr Strahlkraft. Seine leichte, schnell einziehende Textur fühlt sich erfrischend an und kann Zeichen der Hautalterung wie Falten und Pigmentflecken mildern. Eine Augencreme und eine Anti-Aging-Pflege mit Vitamin C können die Wirkung ideal ergänzen und in die Hautpflegeroutine integriert werden. 


Anti-Aging-Creme für empfindliche Haut 

Eine Anti-Falten-Gesichtscreme für empfindliche Haut sollte täglich verwendet und nach den Bedürfnissen des jeweiligen Hauttyps ausgewählt werden. Als eine reichhaltigere und aufpolsternde Pflege eignet sich zum Beispiel HYALU B5 Reichhaltig von La Roche Posay. Eine leichtere Feuchtigkeitsversorgung mit Anti-Aging-Effekt bietet die HYALU B5 Pflege für empfindliche Haut. Zudem schützt das HYALU B5 Aquagel LSF30 mit integriertem UV-Schutz vor den Auswirkungen der Sonne und kann somit Anzeichen lichtbedingter Hautalterung vorbeugen. 


Augenpflege mit Anti-Aging-Effekt für die empfindliche Augenpartie 

An der dünneren, zarten Haut um die Augen machen sich feine Linien und Falten meist mit als erstes bemerkbar. Die empfindliche Hautpartie benötigt daher eine besonders intensive Pflege, um der Hautalterung vorzubeugen und Anzeichen zu mildern. HYALU B5 Augen von La Roche Posay ist einen Anti-Aging-Augenpflege, die auf die Bedürfnisse empfindlicher Haut um die Augen abgestimmt ist. Sie hat eine regenerierende Wirkung, polstert die Haut auf und mildert feine Linien sowie Falten. 


Sonnenschutz zur Vorbeugung frühzeitiger Hautalterung 

Ein wichtiger Bestandteil der Anti-Aging-Hautpflegeroutine ist der Schutz der Haut mit einem Sonnenpflegeprodukt für empfindliche Haut. Die ANTHELIOS Age Correct LSF50 CC Creme ist eine Anti-Aging Sonnencreme für das Gesicht. Die getönte Gesichtspflege mit UV-Schutz ist auf die Bedürfnisse empfindlicher Haut abgestimmt und verleiht ihr mehr Ebenmäßigkeit. Sie spendet ihr Feuchtigkeit, mildert Anzeichen der Hautalterung und beugt diesen zugleich vor. 

Fazit: Sanfte Anti-Aging-Pflege eignet sich ideal für Deine empfindliche Haut

Mit einer sanften Anti-Aging-Pflege, welche ausgewählte und hochwertige Inhaltsstoffe enthält, kannst du deine empfindliche Haut optimal pflegen. Versorge sie mit ausreichend Feuchtigkeit und rege die natürlichen Revitalisierungsprozesse an. Wirkstoffe wie Hyaluronsäure, Vitamin C, Retinol und Vitamin E unterstützen dich dabei, die Elastizität und Spannkraft deiner Haut auch bei einem sensiblen Hautanliegen zu fördern. Nutze diese Kräfte, um dein jugendliches und frisches Erscheinungsbild zu erhalten.


1Vgl. Nikley, Theresa/Dr. Med. M. Waitz: „Anti-Aging“, in: Gesundmed - Medizin und Gesundheit im Web, 10.10.2017, URL: https://www.gesundmed.de/behandlung/anti-aging/ (abgerufen am 21.11.2021).
2Vgl. Brodde, Angelika: „Kosmetik: Anti-Aging für die Haut“, in: Apotheken-Umschau, 10.06.2020, URL: https://www.apotheken-umschau.de/gesund-bleiben/koerperpflege/kosmetik-anti-aging-fuer-die-haut-748013.html (abgerufen am 21.11.2021). 
3 Vgl. „11 ways to reduce premature skin aging“, aad.org, URL: https://www.aad.org/public/everyday-care/skin-care-secrets/anti-aging/reduce-premature-aging-skin (abgerufen am 21.11.2021b). 
4Vgl. Müller, Mareike/ Feichter, Martina/Felchner, Carola: „Neurodermitis“, NetDoktor, 19.10.2021, URL: https://www.netdoktor.de/krankheiten/neurodermitis/ (abgerufen am 21.11.2021). 
5Vgl. Trüeb: „Haut und Haar“, Therapeutische Umschau (2013), Hogrefe AG, URL: https://econtent.hogrefe.com/doi/abs/10.1024/0040-5930.62.12.837 (abgerufen am 21.11.2021).
6Vgl. Wengel, Andrea: „Kosmetik: Wie altert die Haut?“, in: Mode - Gesellschaft - Planet Wissen, 29.07.2019, URL: https://www.planet-wissen.de/gesellschaft/mode/kosmetik/pwiewiealtertdiehautundwielaesstsichdiehautalterungbeeinflussen100.html (abgerufen am 21.11.2021).
7Vgl. Kong, Rong: „A comparative study of the effects of retinol and retinoic acid on histological, molecular, and clinical properties of human skin“, in: Wiley Online Library, 01.03.2016, URL: https://onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1111/jocd.12193 (abgerufen am 21.11.2021). 
8Vgl. Communications, Ebcont: „Aktuelle Dermatologie“, thieme.de, URL: https://eref.thieme.de/ejournals/1438-938X_2010_11#/10.1055-s-0030-1255846 (abgerufen am 21.11.2021). 
9Vgl. MedUni.com Redaktion: „Die Wirkung von Hyaluronsäure auf die Haut“, in: MedUni.com - das Portal für Medizininteressierte, 06.06.2019, URL: https://www.meduni.com/die-wirkung-von-hyaluronsaeure-auf-die-haut/ (abgerufen am 22.11.2021). 
10Vgl. Fulton, James: „The Stimulation of Postdermabrasion Wound Healing with Stabilized Aloe Vera Gel Polyethylene Oxide Dressing“, in: Wiley Online Library, 01.05.1990, URL: https://onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1111/j.1524-4725.1990.tb00065.x (abgerufen am 22.11.2021). 

WIR HABEN EINE LÖSUNG
FÜR JEDES HAUTBEDÜRFNIS