EXTREM TROCKENE HAUT: WIE MAN SIE BEHANDELT UND IHR VORBEUGT

Article Read Duration 6 Mindest-Lesezeit

Extrem trockene Haut kann durch einen Mangel an schützenden Lipiden (Ölen) an der Hautoberfläche verursacht werden. Die Haut wird dadurch sensibler und anfälliger für äußere Einflüsse. Sie kann irritabel und gerötet sein, spannen und sich unangenehm anfühlen.

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Haut pflegen und zu einem angenehmeren Hautgefühl beitragen:
• Bevorzugen Sie lauwarme Duschen mit seifenfreien Reinigungsmitteln
• Versorgen Sie Ihre Haut regelmäßig mit für trockene und sensible Haut geeigneter Feuchtigkeitspflege
• Tragen Sie Kleidung aus natürlichen Stoffen und vermeiden Sie scharfe Waschmittel
• Vermeiden Sie Staub, Milben, und Umweltreize
• Befeuchten Sie die Luft in Ihrem Zuhause
• Essen Sie Nahrungsmittel, die reich an Fettsäuren und Antioxidantien sind

Was ist trockene Haut?

Ein trockener Hautausschlag kann durch ein Defizit an Wasser und Fetten der Hautoberfläche entstehen

Trockene Haut (medizinische Bezeichnung: Xerose) wird durch einen Mangel an Wasser und Fetter der äußeren Hautschicht Ihrer Haut, der Epidermis, hervorgerufen. Bei einem Defizit der Oberflächen-Fette, kann die Haut ihre Fähigkeit verlieren Wasser zu speichern – und trocknet aus, was zu einem trockenen Hautausschlag führen kann.

Da die schützende äußere Hautschicht (auch Hautbarriere genannt) seine Funktion nicht mehr effizient ausführen kann, können externe Reizstoffe (Verschmutzung, Allergen-Partikel, etc.) tiefer in die Haut eindringen. Die Hautbarriere wird daher verletzlicher und reaktiver, und ist schneller und langanhaltender irritiert. Aufgrund der verstärkten Irritation kann trockene Haut auch Rötungen hervorrufen.

Das Ergebnis? Ihre trockene Haut kann einige unangenehme Symptome aufzeigen, die, wenn sie nicht überprüft werden, die Lebensqualität im Alltag beeinträchtigen können:

  • Raues Hautgefühl
  • Weniger geschmeidig
  • Spannungsgefühl
  • Juckreiz
  • Schuppungen
  • Feine Linien

Trockene Haut kommt häufig im unteren Bereich der Beine, Arme, Hände und im Gesicht vor. Trockene Haut kann sich unangenehm anfühlen.

Wenn trockene Haut nicht behandelt wird, kann sie sich verschlechtern und zu Komplikationen führen. Dies kann zu Hautverfärbungen, Ekzemen, oder Cellulitis (eine Infektion des unteren Hautgewebes) führen. Risse, die vom Kratzen hervorgerufen werden, können die Haut für Sekundärinfektionen anfällig machen.

Welches sind die Auslösefaktoren für extrem trockene Haut?

Die Mehrheit der Faktoren, die trockene Hautausschläge auslösen, sind äußere Einflüsse

Es gibt einige Alltagsfaktoren, die trockene Haut hervorrufen können:

  • Kaltes Wetter: Wenn die Luft kalt und trocken ist, können manche Menschen von sich schuppender Haut betroffen sein. Dies ist auch als "Winterekzem" bekannt. Durch kaltes, trockenes Wetter verursachte trockene Hautausschläge können auch Rötungen der Haut hervorrufen.
  • Trockene Luft: Geringe Luftfeuchtigkeit, unter anderem durch heizen, kann Ihre Haut austrocknen. Viele Büros haben eine geringe Luftfeuchtigkeit aufgrund der Klimaanlagen.
  • Wasser: Langanhaltender Kontakt mit Wasser kann die natürlichen Öle, die die Haut befeuchten und schützen, abbauen. Lange Bäder, regelmäßiges Schwimmen in gechlorten Schwimmbädern und häufiges Händewaschen - all dies kann zu trockener Haut führen.
  • Dehydrierung: Heiße Tage während der Sommermonate, zu intensive Workouts, lange Jogging-Einheiten, ein verstimmter Magen... all diese Faktoren können zu einem dehydrierten Körper führen. Und Dehydrierung kann alle Organe des Körpers betreffen, inklusive der Haut. Bei starker Dehydrierung sollten sie sofort ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.
  • Scharfe Seifen und Hautpflegeprodukte: Seife ist ein Emulgator, mit anderen Worten, eine Substanz, die dazu dient Öle zu beseitigen. Bei fettigen Händen nach dem Essen kann das gut sin, aber es ist nicht sehr hilfreich, wenn Sie versuchen das natürliche Gleichgewicht Ihrer Lipide (Öle) Ihrer Haut aufrecht zu erhalten. Bei alkoholhaltigen Hautpflegeprodukten kann dies ähnlich sein, da sie ganz einfach Ihre trockene Haut freilegen und austrocknen.
  • Bestimmte Medikamente: Einige Medikamente können Ihre Haut austrocknen. Gängige Beispiele beinhalten Isotretinoin (Accutane) das speziell hergestellt ist, um fettige Haut auszutrocknen, Diuretika ("Wassertabletten") und Statine zur Kontrolle von Cholesterol. Wenn Sie das Gefühl haben, davon betroffen zu sein, dann sprechen Sie mit Ihrem Arzt.
  • Alter: Die schlechte Nachricht ist, dass trockene Haut mit dem Alter zunimmt. Die gute Nachricht ist, dass es professionelle Pflegeprodukte für trockene und sensible Haut gibt, die dazu beitragen extrem trockene und sensible Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, und sie weich und angenehm zu machen.

Handelt es sich um trockene Haut oder Ekzeme? Was ist der Unterschied zwischen Ekzemen und trockener Haut? Klicken Sie HIER, um mehr über den Unterschied zu erfahren.

Tipps zur Behandlung von trockener Haut mit einer von Dermatologen empfohlenen Partnermarke

Nützliche Maßnahmen zur Vermeidung trockener Hautausschläge

Tipps von La Roche Posay für ein geschmeidiges und angenehmes Hautgefühl.

Reinigen Sie Ihre Haut

  • Bevorzugen Sie eine kurze, lauwarme Dusche anstelle eines Bades.
  • Wenn Sie auf ein Bad nicht verzichten möchten, dann baden Sie nicht zu heiß (weniger als 37° C) und bleiben Sie nicht länger als 10 Minuten in der Wanne.
  • Verwenden Sie ein sanftes Waschgel oder ein mit Lipiden angereichertes Reinigungsprodukt, das hartes Wasser neutralisiert.
  • Spülen Sie die Haut gründlich ab und trocken Sie sie sanft mit einem weichen Handtuch.
  • Tragen Sie Feuchtigkeitscreme- und Lotion auf, solange Ihre Haut noch feucht ist.

Die cremige Waschlotion von La Roche Posay LIPIKAR Syndet AP+ ist besonders sanft. Unser LIPIKAR Surgras ist ein seifenfreies, und mit Lipiden angereichertes Reinigungsprodukt. Wenn Sie ölige Texturen nutzen, versuchen Sie LIPIKAR Huile Lavante, ein Reinigungsöl für extrem trockene Haut. Alle Produkte sind sowohl für Erwachsene als auch für Babys geeignet.

Versorgen Sie trockene Haut morgens mit Feuchtigkeit

Tägliche Feuchtigkeitspflege ist essentiell zur Vermeidung und Reduktion der Häufigkeit und Intensität von Reizungen oder Rötungen, die durch trockene Haut verursacht werden. Halten Sie einen kleinen Tiegel mit Feuchtigkeitspflege bereit, sodass Sie Ihre Haut den ganzen Tag mit Feuchtigkeit versorgen können.

Wählen Sie ein Produkt mit folgenden Eigenschaften:

  • Hypoallergen und auf die Bedürfnisse trockener und sensibler Haut angepasst.
  • Praktisch und angenehm aufzutragen, sodass Sie es leicht in Ihre tägliche Routine integrieren können.
  • Feuchtigkeitsspendend, reich an Lipiden und besänftigend.

Versuchen Sie verschiedene, auf die Jahreszeit abgestimmte Texturen:

LIPIKAR Lait Bodymilk, und LIPIKAR Baume AP+ feuchtigkeitsspendender Balm sind reichhaltige und sämige Feuchtigkeitspflegen, die für abends, aber auch im Winter besonders geeignet sind.
LIPIKAR Gel-Fluid ist eine leichte, feuchtigkeitsspendende flüssige Textur für tagsüber. Das Fluid ist ebenfalls für die Sommerzeit geeignet.

Tragen Sie bequeme Kleidung

Da unsere Kleidung den ganzen Tag in direktem Kontakt mit der Haut steht, spielt sie eine wichtige Rolle für das Wohlbefinden der Haut:

  • Natürliche, weiche Baumwolle und Seidenstoffe sind atmungsaktiv und reizen nicht.
  • Synthetische Stoffe können zum Schwitzen anregen und Juckreiz verstärken.
  • Vermeiden Sie Wolle auf Ihrer Haut: Sie ist oftmals zu rau und kann Juckreiz verursachen.
  • Tragen Sie Handschuhe und Schals im Winter, um der Kälte und trockenen Luft ausgesetzte Körperpartien zu schützen.
  • Tragen Sie beim Verwenden von Haushaltsreinigern immer Gummihandschuhe.
  • Verwenden Sie beim Waschen der Wäsche ein phosphatfreies Waschmittel. Vermeiden Sie Weichspüler, und stellen Sie sicher, dass die Wäsche gut gespült wird.

Hände und Füße können während der Wintermonate sehr in Mitleidenschaft gezogen werden. Verwenden Sie für besonderen Komfort LIPIKAR Xerand unsere besänftigende, nicht-fettende regenerierende Handcreme, und LIPIKAR Podologics, um rissige Füße mit Feuchtigkeit zu versorgen und geschmeidig zu halten.

Tipps für den Haushalt zur Minimierung

Halten Sie das Risiko von Irritationen durch die Reinigung Ihrer Umwelt gering:

  • Stauben Sie ab und staubsaugen Sie regelmäßig zur Vermeidung von Staub und Milben.
  • Heizen Sie Ihr Schlafzimmer nicht zu stark (bleiben Sie unter 19° C).
  • Lüften Sie die Zimmer jeden Tag, im Winter und im Sommer.
  • Vermeiden Sie feuchte schimmlige Räume.

Erhöhen Sie die Feuchtigkeit

Vor allem wenn die Heizung im Winter angeschaltet ist, platzieren Sie ein oder zwei einfache Befeuchter in Ihrem Zuhause, um für Luftfeuchtigkeit zu sorgen und so trockene Hautausschläge zu vermeiden.

Feed your skin

Versorgen Sie Ihre extrem trockene und sensible Haut durch eine Ernährung, die gesund, reich an essentiellen Fettsäuren und antioxydativem Vitamin A, C, E ist. Stellen Sie sicher, dass Sie ausreichend Nährstoffe zu sich nehmen. Halten Sie sich an die Regel "täglich fünf Mal Obst und Gemüse", und integrieren Sie Fischöle und Nüsse in Ihre Ernährungsgewohnheiten.

ENTDECKEN SIE DIE ANDEREN
PRODUKTE DER PFLEGESERIE

LIPIKAR ist die führende Körperpflege- und Hygieneserie in Europa für empfindliche, sehr trockene und zu Ekzemen neigende Haut, mit Produkten für die ganze Familie, von Neugeborenen bis zu Senioren. 

UNSER SICHERHEITSVERSPRECHEN
ENGAGEMENT

Sicherheitsstandards, die über die internationalen Bestimmungen der Kosmetikindustrie hinausgehen.

laroche posay safety commitment product allergy tested model close up

100% PRODUKTE
ALLERGIEGEPRÜFT

Mehr anzeigen
Die Voraussetzung = Keine allergischen Reaktionen Im Falle von nur einer einzigen allergischen Reaktion arbeiten wir in unseren Laboren an einer neuen Formel.
laroche posay safety commitment formula protection product head

DAUERHAFT SCHÜTZENDE FORMEL
SCHUTZFORMEL

Mehr anzeigen
Um eine dauerhafte Verträglichkeit und Effizienz der Produkte zu gewährleisten, wählen wir eine schützende Verpackung, sowie eine Formel mit minimalen Konservierungsstoffen.
laroche posay safety commitment essential active dose product head

AUSSCHLIESSLICH ESSENTIELLE INHALTSSTOFFE
IN DER RICHTIGEN UND AKTIVEN DOSIERUNG

Mehr anzeigen
Unser in Zusammenarbeit mit Dermatologen und Toxikologen entwickeltes Produkt enthält ausschließlich die nötigsten Inhaltsstoffe, in ihrer richtigen und aktiven Dosierung.

GETESTET
AN SEHR EMPFINDLICHER
 HAUT

Mehr anzeigen
Die Verträglichkeit unserer Produkte ist für die meisten empfindlichen Hauttypen bestätigt: reaktiv, allergen, zu Akne neigend, atopisch, durch Krebsbehandlungen geschädigt oder geschwächt.