SHEA-BUTTER FÜR DIE HAUTPFLEGE

Sheabutter hat sich längst als fester Bestandteil im Kosmetikbereich etabliert. Doch was macht den natürlichen Wirkstoff so wertvoll? Sheabutter ist vielseitig einsetzbar und besonders sanft zur Haut. Der natürliche Inhaltsstoff bringt jedoch noch eine ganze Reihe weiterer Eigenschaften mit sich.

Was ist Sheabutter?

Sheabutter wird aus den Beeren – den sogenannten Sheanüssen – des afrikanischen Karitébaums gewonnen. Sheabutter ist dadurch auch als Karitébutter bekannt. Der Karitébaum wächst ausschließlich im Shea-Gürtel in Westafrika. Die Nüsse werden dort traditionell aufwendig von Hand geerntet und verarbeitet, um das enthaltene Öl zu gewinnen. Hierzu werden die Beeren nach der Ernte in einem Mörser zermahlen und zu einem braunen Brei vermengt. Die Masse wird mit heißem Wasser verdünnt und so lange geknetet, bis sich das Fett absetzt und abgeschöpft werden kann. Durch das Aushärten des Öls erhält man schließlich die fertige und reine Sheabutter.

Wirkung von Sheabutter in der Hautpflege

Sheabutter enthält verschiedene natürliche Bestandteile, die sich positiv auf das Hautbild auswirken können:
Die Vitamine A und E wirken antioxidativ und schützen so vor freien Radikalen1
  • Beta-Carotin wirkt ebenfalls als Radikalfänger und hat einen hautglättenden Effekt2
  • Omega-3-Fettsäuren und Allantoin weisen eine antiinflammatorische Wirkung auf1
  • Ungesättigte Fettsäuren wie Linolsäure verbessern den Feuchtigkeitsgehalt der Haut und wirken hautberuhigend.3

  • Darüber hinaus stärkt Sheabutter die natürliche Schutzbarriere der Haut. Daher eignet sich das cremige Öl besonders zur Pflege von empfindlicher, trockener und zu Irritationen sowie Ekzemen neigender Haut. Zudem wird Sheabutter gerne zur Narbenpflege verwendet. Ein weiterer Vorteil: Sheabutter ist nicht komedogen. Das bedeutet, dass die reichhaltige Formulierung die Poren der Haut nicht verstopft.

     

    Verschiedene Hautanliegen und Sheabutter

    Durch ihre beruhigende und stärkende Wirkung lassen sich bestimmte Hautanliegen mit Sheabutter besonders gut pflegen. Vor allem bei Hautzuständen, die mit einer geschwächten Hautschutzbarriere einhergehen, hat sich Sheabutter bewährt.

     

    Sheabutter bei trockener Haut

    Zu Trockenheit neigende Haut kann Feuchtigkeit nicht mehr ausreichend speichern. Trocknet die Haut aus, neigt sie zu Spannungsgefühlen und Schuppenbildung bis hin zu Rötungen und Juckreiz. Hier gilt es, die Hautschutzbarriere zu stärken und in ihrer natürlichen Funktion zu unterstützen. Trockene Haut benötigt vor allem feuchtigkeitsspendende Wirkstoffe. Ebenso wichtig ist aber auch die Zufuhr von Lipiden (Fetten), um die Feuchtigkeit besser in der Haut halten können. Eine milde Hautpflege mit Sheabutter erfüllt beide Aufgaben und kann die Anzeichen von zu Trockenheit neigender Haut langfristig mildern.

     

    Sheabutter bei Neurodermitis

    Neurodermitis (auch atopisches Ekzem genannt) beschreibt einen Hautzustand, der sich vor allem durch starken Juckreiz, trockene Haut sowie Rötungen auszeichnet. Zu Neurodermitis neigende Haut benötigt daher ebenfalls eine hautstärkende Pflege. Die Inhaltsstoffe müssen besonders hautverträglich sein, um die beanspruchte Haut nicht zusätzlich zu reizen. Dank ihrer hohen Verträglichkeit und schützenden Eigenschaften ist Sheabutter ideal für zu Neurodermitis neigende Haut. Eine sanfte Pflege mit Sheabutter mildert den Juckreiz, verbessert die Feuchtigkeitsbalance in der Haut und wirkt beruhigend auf gereizte Hautstellen.

     

    Sheabutter bei Couperose und Rosazea

    Als Couperose wird eine Erweiterung der zarten Blutgefäße in der Haut bezeichnet. Das Erscheinungsbild der Couperose ist von diffusen und vorrübergehenden Rötungen sowie von sichtbaren Äderchen geprägt. Der Hautzustand ist in der Regel genetisch bedingt und kann durch verschiedene Einflussfaktoren verstärkt werden. Intensivieren sich die Anzeichen und bleiben dauerhaft bestehen, kann es sich um Rosazea handeln. Besonders in diesem Stadium können sich zudem Knötchen und Pusteln bilden. Da zu Couperose und Rosacea neigende Haut sehr empfindlich ist, sollte die Gesichtspflege sanft formuliert sein und nur wenige Inhaltsstoffe besitzen. Sheabutter beruhigt die sensible Haut und spendet ihr wichtige Feuchtigkeit.

     

    Sheabutter bei Sonnenbrand

    Wird die Haut zu viel UV-Strahlung ausgesetzt, reagiert sie mit sichtbaren Rötungen bis hin zur Bildung von Blasen. Häufig wird Sonnenbrand von einem lokalen Hitzegefühl sowie Brennen oder auch Schmerzen begleitet. Bei Anzeichen von Sonnenbrand bedarf die Haut vor allem einer beruhigenden und feuchtigkeitsspendenden Pflege. Sheabutter unterstützt die Regeneration der Haut nach einem Sonnenbrand. Darüber hinaus mildert sie Spannungsgefühle und Juckreiz und verleiht der beanspruchten Haut Geschmeidigkeit.

    Gut zu wissen: Sheabutter besitzt einen natürlichen Lichtschutzfaktor. Dieser ist allerdings sehr gering, daher solltest du auch bei der Hautpflege mit Sheabutter einen zusätzlichen UV-Schutz verwenden. Als Inhaltsstoff in Sonnenschutzmitteln kann Sheabutter die schützende Wirkung vor UV-Strahlen verstärken.4

     

     

    Meinung unserer Expertin Elsa Devillechabrolle – Leitung Wissenschaftliche Kommunikation La Roche Posay  

     

    Was ist Sheabutter?

    "Sheabutter ist eine Pflanzenbutter mit hohem Gehalt an Fettsäuren (85 - 90%), wie Omega 6 und 9, Vitamin E und spezifischen Fetten, z.B. Phytosterine."

     

    Woher stammt Sheabutter?

    "Sheabutter wird aus der Frucht des Karité-Baums gewonnen, auch Butterbaum genannt, der vor allem in den bewaldeten Steppen von West-, Zentral- und Ostafrika heimisch ist. Sein Name bedeutet „Leben“ auf Mandinka. Von La Roche Posay verwendete Sheabutter kommt aus den bewaldeten Steppen Burkina Fasos. Die Karité-Frucht wird von den Frauen zwischen Mai und August von Hand gepflückt und gewaschen, bevor das Fruchtfleisch entfernt und der Kern freigelegt wird. Dieser wird gebrüht und geschält, um die Karité-Nuss zu erhalten. Bei dem schonenden mechanischen Extraktionsverfahren werden die Eigenschaften der Sheabutter bewahrt. Der bei der Extraktion entstehende Abfall wird als Brennstoff in der Fabrik unseres Lieferanten in Burkina Faso wiederverwendet, was die Energiebilanz des Extraktionsverfahrens optimiert."

    Die natürliche Hautschutzbarriere

    Unsere Haut setzt sich aus mehreren Schichten zusammen. Diese sind miteinander verbunden und ergänzen sich in ihren jeweiligen Funktionen.
    Die natürliche Schutzbarriere der obersten Hautschicht bewahrt die Haut vor äußeren Einflüssen und reguliert ihren Feuchtigkeitsgehalt.
    Eine intakte Schutzbarriere bildet so die Grundlage für gesunde Haut. Der natürliche Hautalterungsprozess und verschiedene Faktoren wie
    Umwelteinflüsse, Stress oder ein Hormonungleichgewicht können die Schutzbarriere schwächen. In der Folge verliert die Haut an Feuchtigkeit und
    trocknet aus. Manchmal nimmt die Talgproduktion zu, um den Feuchtigkeitsverlust auszugleichen - es kommt zu einem fettigen Hautbild.
    Feuchtigkeitsspendende Wirkstoffe sind deshalb das A und O für ein ausgeglichenes Erscheinungsbild der Haut.

    Gesichtspflege mit Sheabutter

    Sheabutter eignet sich dank ihrer wohltuenden Wirkung sehr gut für die Reinigung und Pflege der empfindlichen Gesichtshaut. Wenn du zum Beispiel zu trockener Haut oder Ekzemen neigst, kannst du Produkte mit Sheabutter ideal als Teil deiner täglichen Hautpflegeroutine verwenden.

     

    Reinigung

    Durch eine sorgfältige Reinigung wird die Haut von Make-up, Schmutzpartikeln und überschüssigem Talg befreit. Gleichzeitig sorgt die Gesichtsreinigung dafür, dass die Haut Wirkstoffe der anschließenden Gesichtspflegeprodukte besser aufnehmen kann. Generell, aber besonders bei empfindlicher und trockener Haut, sollte der Reiniger keinen Alkohol enthalten. Wähle stattdessen Produkte mit pflegenden und feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften. Ein Gesichtsreiniger mit Sheabutter verwöhnt die sensible Haut während der Reinigung und bewahrt sie vor dem Austrocknen.

     

    Gesichtscreme

    Nach der Reinigung benötigt die Haut eine schützende Feuchtigkeitspflege. Hier eignet sich beispielsweise ein leichtes Fluid, das die Haut intensiv pflegt und dabei nicht beschwert. Die Gesichtscreme bewahrt die Haut vor den Auswirkungen externer Einflüsse, wie beispielsweise trockener oder kalter Luft. Eine Creme mit Lichtschutzfaktor schützt die Haut zudem vor dem Einfluss von UV-Strahlung. Enthält deine Tagespflege keinen UV-Schutz, ist die zusätzliche Verwendung einer leichten Sonnencreme ratsam.

     

    Lippenpflege

    Die Haut der Lippen ist sehr dünn und besitzt keine Talgdrüsen. Das bedeutet, dass die Lippen kein Eigenfett bilden können. Die zarte Haut neigt deshalb oft zu Trockenheit. Umwelteinflüsse wie Kälte, Hitze oder auch trockene Heizungsluft können die Lippen zusätzlich beanspruchen. Als Lippenpflege bewahrt Sheabutter die Lippen vor dem Austrocknen und erhält ihre Geschmeidigkeit.

    Kann Lippenstift die Lippenpflege ersetzen?

    Lippenstifte enthalten verschiedene Öle und Wachse, die sich wie ein schützender Film auf die Lippen legen.
    Viele Formulierungen enthalten jedoch keine weiteren pflegenden Wirkstoffe, wie beispielsweise Vitamine und
    Antioxidantien. Auch der wichtige Lichtschutzfaktor findet sich in Lippenpflegeprodukten eher als in Lippenstiften.
    Es ist deshalb ratsam, die Lippenpflege zusätzlich zum Lippenstift zu verwenden.

    Augenpflege

    Auch die Haut um die Augen ist dünner als die übrige Gesichtshaut. Sie besitzt nur wenig Unterhautfettgewebe und kaum Talgdrüsen. Die Augenpartie neigt daher häufig zu Trockenheit und damit verbunden zu Trockenheitsfältchen. Eine Augenpflege mit Sheabutter spendet der Haut wertvolle Feuchtigkeit und wirkt feinen Linien und Fältchen entgegen.

    Körperpflege mit Sheabutter

    Sheabutter pflegt und schützt nicht nur das Gesicht, sondern auch die Haut am gesamten Körper. Wir haben einige Anwendungstipps für dich zusammengestellt.

     

    Seifenstück

    Wasser – und besonders heißes Wasser – entfernt bei der Reinigung der Haut nicht nur Schmutzpartikel, sondern auch wichtige Fette sowie Feuchtigkeit. Dazu kommt, dass konventionelle Seife durch ihren pH-Wert alkalisch wirkt und den Säureschutzmantel der Haut angreifen kann. Die Kombination aus Wasser und Seife führt auf Dauer meist zu einem Austrocknen der Haut. Als Alternative zu konventioneller Seife bieten sich spezielle Seifenstücke für empfindliche Haut an. Inhaltsstoffe wie Sheabutter und weitere Lipide schützen die Haut während der Reinigung vor dem Austrocknen.

     

    Duschgel

    Auch ein Duschgel sollte Wirkstoffe enthalten, die die Haut bereits während der Reinigung pflegen und sie mit Feuchtigkeit versorgen. Dies ist besonders für zu Trockenheit oder Ekzemen neigende Haut von Bedeutung. Ein rückfettendes Dusch- und Badeöl mit Sheabutter verwöhnt sehr trockene Haut und hinterlässt ein angenehmes und geschmeidiges Hautgefühl.

     

    Bodylotion

    Eine Bodylotion mit Sheabutter pflegt die Haut am ganzen Körper nach dem Duschen oder Baden. Dank ihrer angenehmen Textur lässt sich Bodylotion leicht großflächig verteilen. Eine Formel mit Sheabutter gibt der Haut wertvolle Lipide zurück und spendet intensiv Feuchtigkeit. Bei regelmäßiger Anwendung wird zudem die Hautschutzbarriere gestärkt und so die Haut nachhaltig vor dem Austrocknen bewahrt.

      
     

    Handpflege

    Unsere Hände werden im Laufe des Tages besonders beansprucht. Häufiges Händewaschen sowie der ständige Kontakt mit Gegenständen und verschiedenen Substanzen trocknen die Haut aus. Nicht selten kommt es zu Spannungsgefühlen, Brennen und Rötungen. In einigen Fällen kann sich hieraus sogar ein Ekzem entwickeln. Es ist daher wichtig, die Hände regelmäßig einzucremen und sie mit Feuchtigkeit und Lipiden zu versorgen. Eine regenerierende Handcreme mit Sheabutter beruhigt besonders beanspruchte Hautpartien an den Händen.

     

    Fußpflege

    Auch die Füße werden Tag für Tag stark beansprucht. Bedingt durch Reibung oder Druck beim Gehen können insbesondere an den Fußsohlen verhornte Hautstellen entstehen. Darüber hinaus befinden sich an den Füßen so gut wie keine Talgdrüsen, weshalb die Haut leicht zu Trockenheit neigt. Ebenso wie der Rest des Körpers sollten die Füße nach dem Duschen oder Baden sorgfältig eingecremt werden.

    Sheabutter für die Hautpflege in verschiedenen Lebensabschnitten

    Bei Hautpflegeprodukten stellt sich oft die Frage, ob die enthaltenen Wirkstoffe für bestimmte Lebensphasen geeignet und gut verträglich sind. Hier findest du Tipps zur Anwendung von Sheabutter während verschiedener Lebensabschnitte.

     

    Sheabutter für Babys und Kinder

    Nach der Geburt ist die Haut von Babys zwar komplett entwickelt, aber noch nicht voll funktionsfähig. Sie ist sehr sensibel und benötigt daher eine besonders sanfte Pflege mit hochverträglichen Inhaltsstoffen. Nicht selten neigt die Haut in dieser Lebensphase zu Trockenheit und Irritationen. Auch die Haut von Kleinkindern ist noch empfindlich und sollte mit milden Formulierungen gepflegt werden. Dank der hohen Verträglichkeit ist Sheabutter für die Haut von Babys und Kindern sehr gut geeignet.

     

    Sheabutter in der Schwangerschaft

    Während der Schwangerschaft kann sich die Haut durch den schwankenden Hormonhaushalt verändern. Häufig berichten Schwangere über ein schönes, reines und ausgeglichenes Hautbild. Nicht selten neigt die Haut jedoch auch zu Unreinheiten und Akne oder auch zu Trockenheit. Darüber hinaus kann die Haut plötzlich mit Irritationen auf bestimmte Inhaltsstoffe von Pflegeprodukten reagieren. Passe deine Pflegeroutine daher dieser besonderen Zeit an. Hochwertige Öle wie Sheabutter sind beispielsweise ideal, um die sich dehnende Haut zu pflegen und Schwangerschaftsstreifen entgegenzuwirken.

    Tipp: Sheabutter kann auch in der Stillzeit verwendet werden, um die Anzeichen beanspruchter Brustwarzen zu mildern und die Haut zu beruhigen.

     

    Sheabutter für reife Haut

    Das Erscheinungsbild reifer Haut ist in der Regel von verschiedenen Anzeichen der Hautalterung geprägt. Dazu gehören beispielsweise der Verlust von Volumen und Spannkraft, sowie sichtbare feine Linien und Falten. Zudem neigt reife Haut häufig zu Trockenheit. Reife Haut profitiert daher von einer Anti-Aging-Pflege, die der Haut wichtige Feuchtigkeit zurückgibt und zu einem pralleren, glatteren Hautbild beiträgt. Dank ihrer vielseitigen Eigenschaften ist Sheabutter sehr gut als Anti-Aging-Wirkstoff geeignet und kann die Anzeichen von Falten mildern. Gleichzeitig wird einer Neuentstehung von feinen Linien und Falten entgegengewirkt.

    Sheabutter in Verbindung mit anderen Inhaltsstoffen

    Sheabutter ist ein starker und wirksamer Inhaltsstoff zur Pflege der Haut. In Kombination mit weiteren Wirkstoffen kannst du die pflegenden und schützenden Eigenschaften von Sheabutter sinnvoll ergänzen.

     

    Niacinamid und Sheabutter

    Als Niacinamid wird eine aktive Form von Vitamin B3 bezeichnet. Das Vitamin ist essenziell für eine Vielzahl an Körperfunktionen. Auch für die Haut ist Niacinamid unverzichtbar. So wirkt das Vitamin B3-Derivat zum Beispiel hautberuhigend, antioxidativ und regt die Regeneration der Haut an.

    Darüber hinaus kann Niacinamid die Talgproduktion regulieren5 und so Anzeichen von Hautunreinheiten mildern. Sheabutter und Niacinamid bilden auf diese Weise ein starkes Duo für ein ebenmäßiges und ausgeglichenes Hautbild.

     

    Aloe Vera und Sheabutter

    Das Gel der Aloe Vera-Pflanze ist vor allem für seine kühlende und feuchtigkeitsspendende Wirkung bekannt. Gemeinsam mit Sheabutter beruhigt Aloe Vera trockene und beanspruchte Haut. Die Haut wird besonders intensiv mit Feuchtigkeit versorgt. Darüber hinaus stimuliert Aloe Vera die Zellerneuerung der Haut.6 Die Kombination aus Aloe Vera und Sheabutter ist deshalb auch in der Anti-Aging-Pflege beliebt.

     

    Vitamin E und Sheabutter

    Vitamin E wird häufig als Schönheitsvitamin bezeichnet. Es unterstützt die Haut bei der Speicherung von Feuchtigkeit, stärkt die Hautschutzbarriere und besitzt beruhigende Eigenschaften. Darüber hinaus ist Vitamin E ein besonders stark wirksames Antioxidans. Als solches schützt es die Haut vor vorzeitiger Alterung durch freie Radikale. Ein besonderer Vorteil: Vitamin E ist natürlicher Bestandteil der pflegenden Sheabutter.

     

    Kokosöl und Sheabutter

    Kokosöl ist für seine Vielseitigkeit bekannt und beliebt. Dank seiner feuchtigkeitsspendenden Wirkung ist Kokosöl vor allem für die Pflege von trockener Haut zu empfehlen. Trotz seiner reichhaltigen Textur zieht das Öl schnell ein und gelangt auch in die tieferen Hautschichten. Gemeinsam mit Sheabutter verwöhnt Kokosöl selbst sehr raue Haut und pflegt sie geschmeidig weich.

     

    Mandelöl und Sheabutter

    Mandelöl ist reich an ungesättigten Fettsäuren, die in die tieferen Hautschichten vordringen können. Ähnlich wie Sheabutter spendet Mandelöl viel Feuchtigkeit und ist besonders für trockene und empfindliche Haut geeignet. Das Öl enthält zudem Vitamin E und ist ebenso wie Sheabutter in der Regel sehr gut verträglich. Eine Hautpflege mit Mandelöl und Sheabutter ist daher sehr reichhaltig und pflegend.

    Welche Produkte mit Sheabutter eignen sich für meine Hautpflegeroutine?

    La Roche Posay bietet eine umfangreiche Pflege mit Sheabutter für trockene, empfindliche und zu Ekzemen neigende Haut.

     

    Sanfte Reinigung für Gesicht und Körper

    Das LIPIKAR Surgras Rückfettendes Seifenstück reinigt die Haut sanft und versorgt sie zugleich mit wertvollen Lipiden. Das Seifenstück beruhigt irritierte Haut und bewahrt sie vor dem Austrocknen. Die feuchtigkeitsspendende Formel mit cremigem Schaum lässt sich leicht abspülen und ist dadurch besonders hautschonend. Auch das LIPIKAR Dusch- und Badeöl AP+ mit Sheabutter eignet sich für eine hautschonende Reinigung. Das nährende Reinigungsöl wirkt rückfettend, spendet Feuchtigkeit und wirkt trockener sowie gereizter Haut entgegen.

     

    Schützende Gesichtspflege

    Die TOLERIANE Sensitive Reichhaltig beruhigt die Haut und stärkt ihre natürliche Schutzbarriere. Die Formulierung mit Thermalwasser, Glycerin und Sheabutter pflegt trockene und empfindliche Haut intensiv. Die reichhaltige Gesichtscreme versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, beruhigt und schützt sie zugleich.

     

    Verwöhnende Körperpflege

    Der LIPIKAR Baume AP+M Körperbalsam pflegt die Haut tiefenwirksam. Er spendet intensive Feuchtigkeit und mildert Spannungsgefühle sowie Juckreiz. Die hochverträgliche Formel mit Sheabutter und Niacinamid bringt das Mikrobiom der Haut wieder ins Gleichgewicht und fördert dessen Stabilität. Die rückfettende Körpercreme eignet sich zudem für trockene, empfindliche sowie zu Neurodermitis neigende Haut.

     

    Intensivpflege zur Milderung bei zu Juckreiz neigender Haut

    Der LIPIKAR Stick AP+ mit beruhigenden, feuchtigkeitsspendenden und schützenden Wirkstoffen mildert Juckreiz sofort. Der praktische Stick ist ideal für unterwegs und kann sowohl im Gesicht als auch am Körper angewendet werden. Die schnell einziehende Textur hinterlässt keine Rückstände auf der Kleidung.

     

    Make-up mit Sheabutter

    Die ROSALIAC CC Creme kaschiert Rötungen und Unebenheiten und verleiht so für einen ebenmäßigen Hautton. Die Formel mit Sheabutter und UV-Filter schützt und pflegt die Haut zugleich. So kombiniert die getönte Pflege Tagescreme und Foundation.

    Der Inhaltsstoff Sheabutter ist als hochverträgliches Naturprodukt für alle Hauttypen geeignet und kann am ganzen Körper angewendet werden. Die reichhaltige und feuchtigkeitsspendende Sheabutter ist vielseitig für verschiedene Hautzustände einsetzbar und pflegt vor allem trockene und empfindliche Haut intensiv.

     

    1 Lin T-K, Zhong L, Santiago J. Anti-Inflammatory and Skin Barrier Repair Effects of Topical Application of Some Plant Oils. Int J Mol Sci. 2018 Jan; 19(1):70. URL: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5796020/

    2Arct J, Mieloch M. ß-carotene in skin care. Pol J Cosmetol. 2016; 19(3):208-213. URL: https://www.researchgate.net/publication/347513828_b-carotene_in_skin_care

    3 Nasrollahi S, et al. Comparison of linoleic acid-containing water-in-oil emulsion with urea-containing water in-in-oil-emulsion in the treatment of atopic dermatitis: a randomized clinical trial. Clin Cosmet Investig Dermatol. 2018; 11:21-28. URL: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5759849/

    4 Sarruf F, et al. Butyrospermum parkii butter increased the photostability and in vivo SPF of a molded sunscreen system. J Cosmet Dermatol. 2020 Dec; 19 (12):3296-3301. URL: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32385930/

    5 Draelos Z, Matsubara A, Smiles K. The effect of 2 % niacinamide on facial sebum production. J Cosmet Laser Ther. 2006 Jun; 8(2):96-101. URL: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/16766489/

    6 Tudose A, et al. Regenerative properties of aloe vera juice on human keratinocyte cell culture. Farmacia. 57(5):590-597. URL: https://www.researchgate.net/publication/285714766_Regenerative_properties_of_aloe_vera_juice_on_human_keratinocyte_cell_culture

    ENTDECKEN SIE WEITERE PRODUKTE DER SERIE

    • La Roche Posay Body Care Lipikar BaumeAP plus M 400ml
      Mildert Reizungen und Juckreiz, rückfettender Balsam
      LIPIKAR
      BAUME AP+M KÖRPERBALSAM
      Überzeuge dich selbst
    • Lipikar Stick AP+ Front
      Anti-Juckreiz-Stick, zu Neurodermitis neigende und trockene Haut 
      Lipikar
      STICK AP+
      Überzeuge dich selbst
    • La Roche Posay ProductPage Lip Balm Nutritic Lips Transforming Care Ve
      Regenerierende PflegeUltra-reichhaltigFür sehr trockene, raue Lippen
      NUTRITIC
      LIPPEN
      Überzeuge dich selbst
    • LipikarDuschUndBadeoel400ml_Front
      Rückfettendes Reinigungsöl, mildert Juckreiz und Hautreizungen 
      LIPIKAR
      DUSCH- UND BADEÖL AP+
      Überzeuge dich selbst