DAS RICHTIGE MAKE-UP FÜR UNREINE UND ZU AKNE NEIGENDE HAUT

Article Read Duration 4 Mindest-Lesezeit

Pickel, Entzündungen, erweiterte Poren – mehr als 90 % der Frauen betrachten Ihr Hautbild als Herausforderung. Ihr erster Reflex? Der Griff zu Foundation, Concealer und Puder. Und tatsächlich hilft das richtige Make-up bei unreiner und zu Akne neigender Haut gleich zweifach: Zum einen sorgt es für einen ebenmäßigeren Teint, indem es Pickel, Aknenarben und Rötungen abdeckt. Wichtig ist dabei, dass das Make-up nicht komedogen ist, also die Poren nicht verstopft. Zum anderen können die enthaltenen Aktivstoffe wie Salicylsäure, Niacinamid oder Procerad unliebsame Makel auch langfristig mildern und das Hautbild verbessern.

Allerdings setzen sich manche Texturen zu stark ab, sodass Unebenheiten erst recht sichtbar werden und das Gesicht geradezu maskenhaft wirkt. Deshalb haben wir diesen Leitfaden zusammengestellt, in dem wir dir die besten Make-up-Produkte und Schminktipps für einen natürlich wirkenden, ebenmäßigen Teint verraten. Ganz gleich, ob du fettige, unreine oder sehr empfindliche Haut hast.

So bereitest du deine Haut aufs Make-up vor

Damit sich das Make-up möglichst gut mit deiner Haut verbindet und sie optimal gepflegt ist, solltest du sie mit einer abgestimmten Pflegeroutine für zu Akne neigende Haut vorbereiten. Dafür zunächst das Gesicht reinigen und von überschüssigem Talg und abgestorbenen Hautschüppchen befreien. Anschließend eine leichte, nicht komedogene Feuchtigkeitspflege auftragen. Tagsüber ist eine Tagescreme mit LSF empfehlenswert, da sie die Haut zusätzlich vor UV-Strahlen schützt, die wiederum auf lange Sicht das Erscheinungsbild der Akne verschlechtern können.

Die richtigen Make-up Produkte bei zu Akne neigender und unreiner Haut

Je nach Vorliebe und Hautbedürfnis gibt es mehrere Make-up-Arten, die für fettige, unreine und zu Akne neigende Haut geeignet sind.

 

Getönte Tagescreme bei Akne

Getönte Pflegeprodukte wie die ROSALIAC CC Creme oder das EFFACLAR Duo (+) Unifiant von La Roche Posay enthalten beruhigende und hautpflegende Inhaltsstoffe, sind aber zusätzlich mit Mineralpigmenten angereichert. Somit vereinen sie das Beste aus beiden Welten: ein sofort ebenmäßigerer Teint und eine langfristige Verbesserung des Hautbildes. Weil sich ihre ölfreie, nicht komedogene Textur schnell und unkompliziert auftragen lässt, sind sie sowohl perfekt für den Alltag als auch für Männer und Teenager geeignet.

 

Kompakter Mineralpuder für unreine Haut

Wenn du von moderaten bis schweren Unreinheiten betroffen bist, kann es sein, dass eine leicht getönte Creme nicht über ausreichend Deckkraft verfügt. Um stärker ausgeprägte Unreinheiten abzudecken und öligen Glanz zu mattieren, eignet sich ein kompaktes Mineral-Make-up, wie das TOLERIANE Mineral Kompakt-Puder Make-up von La Roche Posay. Da der Mineralpuder nicht komedogen ist, eignet er sich optimal für fettige und Mischhaut, aber auch für sehr empfindliche Haut. Seine Vorteile:

  • Verleiht einen ebenmäßigen Teint. Dank gereinigter Mineralpigmente werden Unreinheiten wie Pickel, Mitesser, Rötungen und Aknenarben zuverlässig, aber dezent abgedeckt.
  • Mattiert langanhaltend. Talgabsorbierender Perlit minimiert unerwünschten Glanz, ohne dabei die Poren zu verstopfen oder maskenhaft zu wirken.

Flüssige Foundation bei Hautunreinheiten

Für Menschen mit zu Akne neigender und zugleich empfindlicher Haut hat La Roche Posay das TOLERIANE korrigierendes Make-up Fluid entwickelt. Die zartschmelzende Textur ist nicht komedogen, lässt sich leicht verteilen und nach Bedarf schichten – so werden sowohl leichte als auch stärkere Rötungen, Pickel, dunkle Ringe und Aknenarben kaschiert. Zudem schützt die Formel mit einem LSF 25 vor UV-Schäden.

 

Concealer zu Akne neigender Haut

Wie eine Art Korrekturstift deckt der TOLERIANE Concealer von La Roche Posay gezielt Pickel, Pigmentflecken und Unebenheiten ab. Er kann dabei entweder alleine oder in Kombination mit einer Gesichtsgrundierung aufgetragen werden, wobei sich seine Deckkraft individuell steigern lässt. Der Clou: Da es den Concealer in unterschiedlichen Farbtönen gibt, lassen sich ganz unterschiedliche Hautanliegen mit der jeweiligen Komplementärfarbe neutralisieren: Grün für Rötungen wie Narben oder Rosazea, Gelb gegen violett schimmernde Augenringe und Beige für sonstige Unebenheiten.

Die passende Farbnuance des Make-ups

Die richtige Farbnuance bei Concealer oder Foundation auszuwählen kann für Menschen mit zu Unreinheiten neigender Haut eine Herausforderung darstellen, da das Gesicht oft mehrere verschiedene Schattierungen aufweist: Unreinheiten, Rötungen, Augenringe sowie der natürliche Hautton. Um die richtige Nuance der Foundation zu finden, orientiere dich an einer Stelle mit gesunder Haut an der Kieferpartie und teste das Produkt dort. Wenn die Nuance mit Deinem Teint übereinstimmt, kannst du sie auch auf dem restlichen Gesicht verwenden.

So gelingt der Make-up-Auftrag bei unreiner Haut

Ob Kompaktpuder, Foundation oder Concealer – damit zu Akne und Unreinheiten neigende Haut sorgfältig, aber dezent kaschiert wird, ist der richtige Auftrag entscheidend.

 

Kompakt-Make-up auftragen

Gib eine kleine Menge des Kompaktpuders auf ein angefeuchtetes Make-up-Schwämmchen, tupfe es mittig auf Gesicht und T-Zone und streiche es nach außen. So erhältst du besonders hohe Deckkraft an den Stellen, an denen der meiste Talg und folglich die meisten Unreinheiten sitzen. Für besondere Präzision kannst du das Schwämmchen falten und den Puder ganz gezielt auf lokale Pickel oder Rötungen tupfen. Die Übergänge anschließend sanft verblenden.

 

Flüssig-Make-up auftragen

Für ein gleichmäßiges Ergebnis das Produkt genau wie beim Kompaktpuder mittig auf das Gesicht nach außen hin auftupfen. Verwende dafür ebenfalls ein angefeuchtetes Schwämmchen oder deine sauberen Finger, um die Foundation streifenfrei zu verteilen. Für die gewünschte Deckkraft können mehrere Schichten der Grundierung geschichtet werden.

 

Concealer auftragen

Wenn du einzelne Unebenheiten oder dunkle Augenringe zusätzlich abdecken möchtest, tupfe mit einem Concealer auf die entsprechende Stelle und verblende das Produkt leicht mit den Fingerspitzen. Alternativ kannst du auch etwas Concealer auf die Fingerspitze geben und diese direkt auf die Haut tupfen.

Um zu verhindern, dass durchs Schminken neue Pickel und Unreinheiten entstehen, solltest du zudem einige grundlegende Tipps beachten:

  • Nicht zu viele Make-up-Schichten auftragen – die natürliche Hautstruktur sollte immer noch leicht durchscheinen. So überfrachtest du deine Haut nicht und vermeidest den typischen Masken-Effekt. Für mehr Deckkraft an einzelnen Partien lieber ganz gezielt mit Concealer nachhelfen.
  • Hände waschen vor dem Auftragen des Make-ups. Außerdem Make-up-Schwämmchen und -Pinsel regelmäßig in Seifenwasser reinigen und an der Luft trocknen lassen. So können weniger Pickel verursachende Keime auf dein Gesicht gelangen oder sich Make-up-Reste ablagern.
  • Make-up jeden Abend gründlich mit einem auf ihren Hauttyp abgestimmten Reinigungsprodukt entfernen. Dadurch werden die Poren befreit und neuen Unreinheiten wird vorgebeugt.

Die richtige Reihenfolge deiner Make-up-Produkte

Wenn du mehrere Make-up-Produkte auftragen möchtest, solltest du für ein optimales Ergebnis eine bestimmte Reihenfolge beachten.

  1. Als Grundierung des Gesichts zunächst eine Foundation oder alternativ eine getönte Tagescreme auftragen und sorgfältig verteilen.
  2. Ein Kompaktpuder kommt entweder über die Foundation, um Glanz auf der T-Zone zu mattieren, oder wird großflächig anstelle einer Foundation aufgestäubt.
  3. Und obwohl diesbezüglich nicht immer Einigkeit herrscht, sollte der Concealer grundsätzlich als letzter Schritt nach der Grundierung mit Puder oder Foundation aufgetragen werden – andernfalls würde er verwischen und an Deckkraft einbüßen.

Ist Akne-Make-up auch für empfindliche Haut geeignet?

Alle Make-up-Produkte von La Roche Posay unterliegen mit ihren Inhaltsstoffen strengen Auflagen. Die Formeln werden stets an empfindlichen Hauttypen getestet. Speziell für empfindliche und zugleich zu Unreinheiten neigende Haut sind die Produkte der TOLERIANE-Linie geeignet. Ihre nicht-komedogenen Formeln mit Thermalwasser beruhigen gereizte Haut, mildern Pickel und Rötungen und verleihen einen ebenmäßigeren Teint.

Fazit

Mit dem richtigen Make-up kannst du das Erscheinungsbild deiner Haut nicht nur sofort optisch verbessern und Unebenheiten kaschieren. Dank wirksamer Aktivstoffe können Make-up-Produkte speziell für unreine und zu Akne neigende Haut Rötungen, Pickel und Aknenarben auch langfristig mildern. Wichtig ist dabei, dass du die Texturen sparsam und gleichmäßig aufträgst, um einen Masken-Effekt zu vermeiden, und sämtliche Make-up-Rückstände abends wieder entfernst. So strahlt deine Haut den ganzen Tag und kann sich nachts ungestört regenerieren.

RICHTIG
ODER FALSCH

True-or-false-visual-2

EINEN PICKEL AUSDRÜCKEN
MACHT ES NICHT BESSER.

RICHTIG TRUE-ANSWER

Selbst wenn es wie eine schnelle Lösung scheint, verschlimmert das Ausdrücken eines Pickels Ihre zu Akne neigende Haut und könnte sogar das entzündete Haarfollikel schädigen und die Entzündung so schlimmer machen. Es könnte sogar eine neue Entzündung durch Ihre Fingernägel ausgelöst werden. Pickel ausdrücken ist eine Angewohnheit, die Ihnen schaden kann und die Sie daher am besten vermeiden.
Mehr erfahren
True-or-false-visual-3

ZUCKER KANN
ZU AKNE NEIGENDE HAUT VERSCHLIMMERN.

RICHTIG TRUE-ANSWER

Aktuelle Studien zeigen, dass Lebensmitteln mit hohem glykämischen Index, die den Blutzucker in die Höhe schießen lassen, zu Akne neigende Haut verschlimmern können. Um das Strahlen Ihrer Haut aufrecht zu erhalten, empfehlen wir Ihnen auf Süßigkeiten, Softdrinks, und Leckereien aus Weißmehl zu verzichten. Stattdessen sollten Sie Lebensmittel mit einem hohem Anteil an Ballaststoffen, wie Vollkornkost und Hülsenfrüchte, bevorzugen.
Mehr erfahren
True-or-false-visual-1

FETTIGE LEBENSMITTEL
BEDEUTEN FETTIGE HAUT.

FALSCH WRONG-ANSWER

Ein allgemein verbreitetes Gerücht über Akne besagt, dass fettige Gerichte zu fettigen Poren führen würden, aber es scheint keine direkte Verbindung zwischen den beiden zu geben. Eine Ernährung, die reich an ungesättigten Fettsäuren ist, kann jedoch zu Mikroentzündungen in den Organen und der Haut führen.  Kurzum, Bacon und Chips lösen keine Akne aus, aber eine ausgewogene Ernährung ist gut für die Gesundheit.
Mehr erfahren
True-or-false-visual-2

SCHOKOLADE IST SCHLECHT


BEI ZU AKNE NEIGENDER HAUT.

FALSCH TRUE-ANSWER

Es liegen keine handfesten Beweise vor, dass Schokolade einen Einfluss auf Akne hat, aber jeder ist anders, und so kann sie bei manchen Menschen zu einem Schub führen. Tatsächlich ist dunkle Schokolade sogar voller hautschmeichelnder Antioxidantien!
Mehr erfahren

WIR BIETEN DAFÜR AUCH

EINE PFLEGE-SERIE AN

TOLERIANE ist eine Produktreihe, die empfindliche, zu Allergien neigende Haut mit Feuchtigkeit versorgt, beruhigt und schützt.

UNSER SICHERHEITS
ENGAGEMENT

Sicherheitsstandards, die über die internationalen Bestimmungen der Kosmetikindustrie hinausgehen.

laroche posay safety commitment product allergy tested model close up

100% ALLERGIEGEPRÜFTE PRODUKTE

Mehr anzeigen
Die Grundvoraussetzung = Keine allergischen Reaktionen
Bei einem einzigen Fall überdenken wir die Formel im Labor neu
laroche posay safety commitment formula protection product head

LANGANHALTENDE SCHUTZFORMEL

Mehr anzeigen
Wir wählen die sichersten Verpackungen und nur die nötigsten Konservierungsstoffe um eine dauerhafte Verträglichkeit und Effizienz garantieren zu können.


laroche posay safety commitment essential active dose product head

NUR ESSENTIELLE INHALTSSTOFFE
IN DER RICHTIGEN UND AKTIVEN DOSIERUNG

Mehr anzeigen
Unsere in Zusammenarbeit mit Dermatologen und Toxikologen entwickelten Produkte enthalten nur essenzielle Inhaltsstoffe, in der richtigen und aktiven Dosierung.

GETESTET
AN SEHR EMPFINDLICHER
 HAUT

Mehr anzeigen
Die Verträglichkeit unserer Produkte ist selbst für die empfindlichste Haut bestätigt: Reaktive, zu Allergien neigende, zu Akne neigende, atopische oder durch Krebsbehandlungen geschwächte sowie empfindliche Haut.

ERFAHRE MEHR
ÜBER AKNE