HILFE!
MEINE HAUT IST REAKTIV UND NEIGT ZU ALLERGIEN

Unter Hautallergie versteht man im Allgemeinen eine Erkrankung, die als Kontaktdermatitis bezeichnet wird. Allergene wie Metalle (Nickel, Chrom), bestimmte Inhaltsstoffe von Kosmetika und Parfüms oder Haushaltsreinigern kommen in längeren Kontakt mit der Haut und lösen dort eine Immunreaktion aus, die einen juckenden, brennenden, schuppenden Hautausschlag verursacht. In den folgenden Artikeln finden Sie die besten Tipps, wie Sie die Symptome Ihrer zu Allergie neigenden Haut mildern.

IHRE FRAGEN
UNSERE ANTWORTEN

1 quote-marks

Was kann ich gegen juckende Hautausschläge tun?

Zu den Hautausschlägen mit Juckreiz gehören Urtikaria (Nesselsucht), Kontaktdermatitis und Ekzeme. Jeder profitiert von einem normal im Handel erhältlichen Antihistaminikum. Darüber hinaus beruhigt ein Spritzer Thermalwasser den Juckreiz sofort. Stärken Sie anschließend die Hautbarriere mit einer hypoallergenen Feuchtigkeitscreme. Wenn die juckenden Ausschläge immer wieder auftreten, suchen Sie einen Allergologen auf, um die Ursache Ihrer Probleme ermitteln zu lassen.

Mehr erfahren

Was this helpful?

1 quote-marks

Wie behandle ich allergische Hautreaktionen?

Keine Körperstelle zeigt mehr Symptome von allergischen Reaktionen als die Haut. Diese nehmen verschiedenen Formen an: von Nesselsucht bis hin zu milderen Reaktionen wie Rötungen, Brennen und Juckreiz. Behandeln Sie allergische Reaktionen folgendermaßen: Reinigen Sie die Haut mit einer hochverträglichen Reinigungspflege, die nicht abgespült werden muss. Dies entfernt vorhandene Allergene. Beruhigen Sie die Haut danach mit einem Thermalwasserspray. Tragen Sie im Anschluss eine ultra-beruhigende Barrierecreme auf, die speziell für allergische Haut formuliert wurde.


Mehr erfahren

Was this helpful?

1 quote-marks

Ist es möglich, dass Sie gegen Ihre eigene Haut allergisch sind?

Eine Allergie gegen die eigene Haut ist im Prinzip nicht möglich. Dies kann einzig bei einer Sonnenallergie auftreten. Das UV-Licht kann die Beschaffenheut der Haut verändern und eine allergische Reaktion auslösen.


Erfahren Sie mehr

Was this helpful?

1 quote-marks

Wie lange dauert eine allergische Hautreaktion?

Das hängt von der Art der Reaktion ab. Urtikaria (Nesselsucht) sollte nicht länger als 24 Stunden anhalten. Kontaktallergien klingen manchmal erst nach Wochen ab. Neurodermitis (Ekzem) ist eine chronische Erkrankung, die über die Jahre hinweg behandelt werden muss. Mildere, allergieähnliche Reaktionen (Juckreiz, Brennen) können schnell mit einem Thermalwasserspray und einer hypoallergenen Barrierecreme gelindert werden.


Mehr erfahren

Was this helpful?

1 quote-marks

Was bedeutet hypoallergen?

Hypoallergen bedeutet, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass ein Produkt (in der Regel Kosmetik) allergische Reaktionen auslöst. Viele Marken behaupten jedoch, ihre Produkte seien hypoallergen, ohne dass dem robuste Testprotokolle zugrundeliegen. TOLERIANE Ultra wurde an den empfindlichsten und allergischsten Hauttypen getestet und erwies sich als wirklich hypoallergen.


Mehr

Was this helpful?

RICHTIG
ODER FALSCH

OBST UND GEMÜSE
SIND NIE ALLERGIEAUSLÖSER.

FALSCH

Manche Obst- und Gemüsesorten enthalten hohe Mengen an Verbindungen, die Salicylate genannt werden (verwandt mit Aspirin). Bei Personen, die auf Salicylat empfindlich reagieren, können Lebensmittel, die reich an diesen Verbindungen sind, allergische Symptome wie Heuschnupfen, Asthma, atopische Ekzeme und Hautreaktionen tatsächlich verschlimmern.
Mehr erfahren

SELBSTGEMACHTE HAUTPFLEGE IST
FÜR EMPFINDLICHE HAUT VERBOTEN.

RICHTIG

So viel Spaß es auch machen mag, Ihre Küchenschränke zu plündern und Ihre ganz persönliche Hautpflege zusammenzubrauen: Bei Allergikern ist das ein Patentrezept für allergische Reaktionen. Viele der natürlichen Inhaltsstoffe können nämlich sehr hautreizend sein.
Mehr erfahren

NICHT ZU DUSCHEN ISTDIE BESTE EMPFEHLUNG FÜR ALLERGISCHE HAUT.

FALSCH

Wenn Sie Ihre Haut am Ende des Tages nicht reinigen, bleibt sie die ganze Nacht über mit Allergenen und Reizstoffen wie Pollen und Schadstoffen in Kontakt. Sie können die Barrierefunktion der Haut beeinträchtigen und Reizungen verursachen.
Mehr erfahren

IHR MAKE-UP-PINSEL
KANN ALLERGIESYMPTOME AUSLÖSEN.

RICHTIG

Make-up-Pinsel und Applikatoren können echte Staubfänger und Allergiefallen sein und müssen deshalb regelmäßig ausgewaschen werden. Reinigen Sie Ihre Pinsel mit hypoallergener Seife oder Make-up-Pinselreiniger, damit sie ein einwandfreies Gesundheitszeugnis erhalten.
Mehr erfahren

VERSCHIEDENE ALLERGIEARTEN
KÖNNEN SICH AUF DIE HAUT AUSWIRKEN

Kontaktdermatitis ist jedoch nicht die einzige Art von Hautallergie. Oft reagiert die Haut auf Allergene – in unserer Ernährung, unserer Umwelt und in den von uns eingenommenen Medikamenten – auch in Form von Nesselsucht. Dies sind juckende rote Quaddeln, die sich auf der Haut bilden. Bei einer milderen Art von Reaktion juckt, brennt und sticht die zu Allergien neigende Haut, wenn sie mit Kosmetika, die nicht hypoallergen und allergiegetestet sind, oder aggressiven Inhaltsstoffen in Haushaltsreinigern in Kontakt kommt. Ein besonderer Fall von Hautallergie, den Sie in den folgenden Artikeln entdecken werden, ist die Sonnenallergie, bei der durch UV-Strahlung allergieähnliche Symptome hervorgerufen werden.

IST MEINE HAUT
SENSIBEL, REAKTIV ODER NEIGT SIE ZU ALLERGIEN?

Zu Allergien neigende Haut ist nicht dasselbe wie sensible oder reaktive Haut. Während die zu Allergien neigende Haut mit sichtbaren Reaktionen auf bestimmte Allergene reagiert, treten bei empfindlicher Haut Beschwerden (Kribbeln, Jucken, Brennen usw.) entweder ständig auf oder werden durch innere (etwa Stress oder scharfes Essen) und äußere (etwa hartes Wasser oder Klimaanlagen) Auslösefaktoren ausgelöst. Bei empfindlicher Haut stellen Sie möglicherweise keine sichtbaren Veränderungen fest. Die reaktive Haut, ein ganz anderer Hauttyp, reagiert auf innere und äußere Auslöser mit den gleichen unangenehmen Symptomen und zeigt darüber hinaus sichtbare Symptome wie Rötungen und Erröten.

In den Artikeln in diesem Abschnitt erfahren Sie mehr über diese 3 schwierigen Hauttypen, einschließlich der speziellen täglichen Pflege, durch die sie alle in ihrer Komfortzone bleiben.

WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHENEMPFINDLICHER, INTOLERANTER UND ZU ALLERGIEN NEIGENDER HAUT?

Empfindliche, intolerante oder allergische Haut: Welche davon haben Sie?
Theoretisch sind empfindliche und intolerante Hauttypen sich sehr ähnlich. Sie zeichnen sich beide durch das gleiche unangenehme Hautgefühl aus, das durch Hitze, Kälte, Klimaanlagen oder bestimmte kosmetische Produkte verursacht wird. Gleichzeitig sind ein ständiges Spannungsgefühl und Unbehagen häufige Symptome. Im Gegensatz dazu leiden Menschen mit allergischer Haut unter dem Gefühl von Unbehagen, Unverträglichkeit und vor allem unter roten erythematösen Hautveränderungen mit ziemlich starkem Juckreiz. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie eine Creme nicht vertragen oder allergisch auf sie reagieren, können Sie ganz einfach herausfinden, ob eine Unverträglichkeit oder eine Allergie gegen ein kosmetisches Produkt vorliegt: Tragen Sie die fragliche Creme einfach auf den Unterarm auf. Wenn Sie intolerante Haut haben, verursacht die Creme beim Auftragen auf den Unterarm keine Reaktion, da eine Intoleranz hauptsächlich das Gesicht betrifft. Bei allergischer Haut hingegen reagiert die Haut am Unterarm genau so wie die Haut im Gesicht. In solchen Fällen führen wir Epikutantests durch, um genau zu bestimmen, welcher Inhaltsstoff die Allergie gegen das Kosmetik-Produkt auslöst. Wenn die Haut nur intolerant oder empfindlich ist, liegt keine Allergie vor. Der Dermatologe sollte lediglich sicherstellen, dass die Patientin geeignete Cremes mit einem Minimum an aggressiven Inhaltsstoffen und ohne Duftstoffe verwendet.

WUSSTEN
SIE SCHON?

UNSER SICHERHEITSVERSPRECHEN

Sicherheitsstandards, die über die internationalen Bestimmungen der Kosmetikindustrie hinausgehen.

laroche posay safety commitment product allergy tested model close up

100% ALLERGIEGEPRÜFTE PRODUKTE

Mehr anzeigen
Die Herausforderung = Keine allergischen Reaktionen Im Falle von nur einer einzigen allergischen Reaktion arbeiten wir in unseren Laboren an einer neuen Formel.
laroche posay safety commitment formula protection product head

DAUERHAFT SCHÜTZENDE FORMEL

Mehr anzeigen
Um eine dauerhafte Verträglichkeit und Effizienz der Produkte zu gewährleisten, wählen wir eine schützende Verpackung, sowie eine Formel mit minimalen Konservierungsstoffen.
laroche posay safety commitment essential active dose product head

AUSSCHLIESSLICH ESSENTIELLE INHALTSSTOFFE
IN DER RICHTIGEN UND AKTIVEN DOSIERUNG

Mehr anzeigen
Unser in Zusammenarbeit mit Dermatologen und Toxikologen entwickeltes Produkt enthält ausschließlich essenzielle Inhaltsstoffe, in der richtigen und aktiven Dosierung.

GETESTET
AN SEHR EMPFINDLICHER
 HAUT

Mehr anzeigen
Die Verträglichkeit unserer Produkte ist für die meisten empfindlichen Hauttypen bestätigt: Reaktive, allergische, zu Akne neigende, atopische oder durch Krebsbehandlungen geschwächte sowie empfindliche Haut.

LIEBE LESERINNEN UND LESER,

Die hier enthaltenen Informationen sind nur für allgemeine Informationszwecke gedacht und sollen auf keinen Fall professionellen medizinischen Rat ersetzen. Bei allen medizinischen Fragen sollten Sie immer den Rat von qualifiziertem medizinischem Personal einholen.