Die richtige Hautpflege bei Akne und Unreinheiten

Article Read Duration 5 Mindest-Lesezeit

Eine der häufigsten Fragen in Sachen Hautpflege ist: Wie kann ich Pickel, Unreinheiten zu Akne neigende Haut mildern und unreine Haut richtig pflegen? Die Antwort darauf ist simpel: Mit der richtigen Pflegeroutine und geeigneten Kosmetikprodukten. Diese setzt sich aus einer gründlichen Reinigung und einer anschließenden Pflege mit klärenden und feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen zusammen. Was genau du dabei beachten solltest und welche Produkte dir dabei helfen, erfährst du hier.

Die richtige Reinigung bei unreiner und zu Akne neigender Haut

Bei unreiner und zu Akne neigender Haut ist es wichtig, sie morgens und abends von überschüssigem Talg und sonstigen Ablagerungen zu befreien, da sonst die Poren verstopfen und einen Nährboden für Bakterien bilden können. So kann sich deine Haut besser regenerieren und dem Risiko neuer Unreinheiten wird entgegengewirkt. Dabei ist es ratsam, fettige, unreine und zu Akne neigende Haut sowohl morgens als auch abends zu reinigen.

Gesichtsreinigung am Morgen: Nachts laufen nicht nur die Zellregeneration und Zellerneuerung der Haut auf Hochtouren, sondern gerade bei ohnehin fettiger Haut auch die Talgproduktion. Auf diese Weise sammeln sich vermehrt Talg und abgestorbene Hautzellen auf der Hautoberfläche an, die die Poren verstopfen und die ideale Voraussetzung für zu Akne neigende Haut bilden können.

Gesichtsreinigung am Abend: Noch wichtiger für die Haut ist die abendliche Gesichtsreinigung. Denn während des Tages lagern sich nicht nur Talg, sondern auch Schmutz, Schweiß und Make-up in den Poren ab, sodass neue Unreinheiten und Pickel entstehen können. Außerdem beeinträchtigen zu viele Ablagerungen nicht nur die Wirksamkeit von Pflegestoffen, sondern auch die Regeneration und Erneuerung der Haut – was indirekt die vorzeitige Hautalterung begünstigt.

 

Unreine und zu Akne neigende Haut reinigen

Eine gründliche, aber möglichst schonende Reinigung setzt sich aus drei bis vier Schritten zusammen, um die Haut vollständig von überschüssigem Talg und sonstigen Ablagerungen zu befreien und sie auf die nachfolgende Pflege vorzubereiten.

  1. Mizellenwasser: Als eine Art Vor-Reinigung („Pre-Cleansing“) zunächst das EFFACLAR Mizellenwasser mit beruhigendem Thermalwasser verwenden. Der Clou: Mizellen können sowohl ölhaltigen als auch wasserbasierten und selbst hartnäckigen Schmutz lösen, ohne das empfindliche Gleichgewicht der Hautschutzbarriere zu stören. Dafür einfach mit einem Mizellenwasser getränkten Wattepad sanft über das Gesicht streichen. Zwar muss Mizellenwasser nicht extra abgewaschen werden, ist aber gerade bei unreiner, zu Akne neigender Haut empfehlenswert
  2. Reinigungsgel oder -creme: Im zweiten Reinigungsschritt das EFFACLAR schäumendes Reinigungsgel für fettige und unreine Haut ungefähr 20-30 Sekunden in die zuvor angefeuchtete Gesichtshaut einmassieren, besonders den Bereich der T-Zone sowie alle Vertiefungen, in denen sich Talg ansammeln kann. Dann mit lauwarmem, aber nicht heißem Wasser abwaschen und das Gesicht mit einem weichen Handtuch trocken tupfen – dabei immer darauf achten, dass es sauber und nicht etwa das Duschhandtuch für den Körper ist. Ist die Haut infolge einer keratolytischen Akne-Behandlung zwar unrein, aber zugleich sehr trocken und gereizt, eignet sich die feuchtigkeitsspendende EFFACLAR H ISO-BIOME Reinigungscreme als beruhigende Reinigung. Während Sheabutter, Glycerin und Probiotika vor Austrocknung bewahren und das Gleichgewicht des Mikrobioms unterstützen, beugen Orellana-Extrakt und Niacinamid Unreinheiten vor.
  3. Peeling: Um die Haut nicht nur zu reinigen, sondern auch die oberste Hornschicht von abgestorbenen Schüppchen zu befreien, ein bis zweimal wöchentlich das EFFACLAR Mikro-Peeling Reinigungsgel statt des normalen Gesichtsreinigers anwenden. Für den Peeling-Effekt sorgen die beiden chemischem Peelingsubstanzen Salicylsäure (BHA) und Lipohydroxysäure (LHA), während Zink die Talgbildung reguliert.
  4. Zudem kann als eine gezielte Pflege bei unreiner Haut eine beruhigende Gesichtsmaske verwendet werden, um Poren bis in die Tiefe zu reinigen. Ein- bis zweimal wöchentlich angewendet, kann eine Maske einem ebenmäßigeren und strahlenderen Tein fördern. Trage die Maske dafür auf dein Gesicht auf, lasse sie in der entsprechenden Zeit einwirken und spüle das Gesicht danach mit warmem Wasser ab.

Die richtige Hautpflege bei Akne und unreine Haut

Obwohl unreine und zu Akne neigende Haut viel Talg bildet und entsprechend fettig ist, fehlt es ihr oft an Feuchtigkeit. Daher solltest du auf feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe wie Hyaluronsäure, Glycerin oder Allantoin achten, damit die Haut durchgängig mit Feuchtigkeit versorgt ist. Deine Hautpflege sollte am besten unmittelbar nach der Reinigung aufgetragen werden. Eine topische Feuchtigkeitspflege und nur auf die entsprechenden Stellen angewendet werden.

 

Unreine und zu Akne neigende Haut pflegen

Fälschlicherweise wird oft angenommen, dass fettige oder unreine Haut nicht eingecremt werden sollte. Tatsächlich ist es jedoch so, dass gerade diese Hauttypen eine feuchtigkeitsspendende Pflege benötigen. Das A und O bei unreiner Haut ist nämlich Feuchtigkeit – dabei sollte die Textur nicht zu reichhaltig sein, damit die Poren nicht verstopfen und neue Unreinheiten entstehen.

Feuchtigkeitspflege: Zur täglichen Hautpflege eignet sich am besten eine leichte, nicht komedogene Feuchtigkeitspflege auf Wasserbasis wie das talgregulierende und mattierende EFFACLAR Mat Fluid. Noch effektiver bei stärker ausgeprägten Pickeln und Mitessern wirkt die hydratisierende EFFACLAR DUO(+) Gelcreme mit Niacinamid und Zink, da sie bestehende Unreinheiten mildert und das natürliche Gleichgewicht der Haut wiederherstellt.

Begleitpflege: Nach einer speziellen Aknebehandlung, die die Haut austrocknet und ihre Schutzbarriere schwächt, ist die EFFACLAR H ISO-BIOME Feuchtigkeitspflege wohltuend: Ihre feine, nicht fettende und nicht komedogene Formel mit Niacinamid, Panthenol und Squalan wirkt ausgleichend, hautstärkend und der Entstehung von Unreinheiten und Pickeln entgegen.

Die besten Wirkstoffe bei Akne

Neben Feuchtigkeitsspendern können auch bestimmte Aktivstoffe das Erscheinungsbild von unreiner und zu Akne neigender Haut positiv beeinflussen.

  • Salicylsäure: Salicylsäure (BHA) zählt zu den am häufigsten eingesetzten Wirkstoffen gegen Akne und Unreinheiten. Aufgrund ihrer peelenden Eigenschaften löst sie einerseits Verhornungen der obersten Hautschicht, sodass Talg besser abfließen kann. Andererseits kann die lipophile (fettliebende) Säure Talg binden und die Poren davon befreien – der Teint wirkt insgesamt reiner und feiner. Auch das EFFACLAR Serum enthält Salicylsäure. Zusammen mit zwei weiteren Peelingsäuren sowie Niacinamid bildet es eine ergänzende Intensivpflege für unreine und zu Akne neigende Haut.
  • Niacinamid: Der Inhaltsstoff Niacinamid wirkt gleich mehrfach bei Akne und Unreinheiten. Einerseits beruhigt es die Haut und stärkt die Hautschutzbarriere, sodass Keime abgewehrt werden und wichtige Feuchtigkeit nicht so leicht entweichen kann. Andererseits befreit es die Poren von Talg und Ablagerungen und reguliert die Talgproduktion. Dank seiner antiinflammatorischen Eigenschaften hemmt Niacinamid zudem Mikro-Entzündungen in der Haut, die Pigmentstörungen wie Pickelmale hervorrufen können.
  • Retinol: Retinol ist ebenfalls ein beliebter Aktivstoff bei der Behandlung von zu Akne neigender Haut. Seine keratolytische Wirkung kann helfen, abgestorbene Hautzellen zu lösen und verstopfte Poren zu reinigen. Außerdem regt Retinol die Zellerneuerung an, wodurch Pickelmale und Aknenarben gemildert werden können. Da die Haut durch Retinol vorübergehend etwas lichtempfindlicher ist, sollte eine retinolhaltige Pflege nur abends angewendet werden und die Haut tagsüber mit einem ausreichend hohen Lichtschutzfaktor geschützt werden – etwa mit der EFFACLAR Duo (+) LSF 30, die die Ausbreitung von Bakterien kontrolliert, Rötungen und Unreinheiten mildert und zugleich vor UV-Strahlung schützt.
  • NMF: Die Bezeichnung „NMF“ bedeutet Natural Moisturizing Factor und umfasst natürliche Feuchthaltefaktoren, die in einer intakten Hautschutzbarriere für Hydrierung und Ausgeglichenheit sorgen. Zu diesen NMF zählen unter anderem Glycerin und Hyaluron. Beide können große Mengen an Wasser binden und so die Feuchtigkeitsversorgung der Haut aufrechterhalten. Fehlt es der Haut an Feuchtigkeit, produzieren die Talgdrüsen im Gegenzug mehr Fett, um diesen Mangel auszugleichen und einer Austrocknung entgegenzuwirken – die Haut wird noch fettiger und unreiner. Bei ausreichend Feuchtigkeit kann sich die Talgproduktion dagegen normalisieren und das Hautbild verbessern.

UNREINE HAUT DURCH STRESS?

Akne-Schübe können durch ein hormonelles Ungleichgewicht hervorgerufen werden, dazu gehört auch Stress. Das Stresshormon Cortisol kann zu Schwankungen im Hormonhaushalt und somit zu einer Verstärkung der Hautanzeichen beitragen. Solltest du zu stressbedingter Akne neigen, findest du hier ein paar Fakten und Tipps.

Unreine, fettige und zu Akne neigende Haut braucht besondere Aufmerksamkeit – vor allem, wenn sie zudem auch noch empfindlich oder sehr trocken ist. Um Pickel, Rötungen und Aknenarben zu mildern und neuen vorzubeugen, solltest du dich an eine feste Pflegeroutine aus sanfter, aber gründlicher Reinigung und Feuchtigkeitspflege mit wirksamen Aktivstoffen wie Salicylsäure, Niacinamid, Retinol und Glycerin halten. So kannst du dein Hautbild langfristig verbessern – sicht- und spürbar!

RICHTIG
ODER FALSCH

True or false visual 3

FETTIGE LEBENSMITTEL,
FETTIGE HAUT.

FALSCH TRUE-ANSWER

Ein weit verbreitetes Gerücht über zu Akne neigende Haut besagt, dass fettige Gerichte zu fettigen Poren führen würden. Aber es scheint keine direkte Verbindung zwischen den beiden zu geben. Eine Ernährung, die reich an ungesättigten Fettsäuren ist, kann jedoch zu Mikro-Reizungen in den Organen und auch der Haut führen. Fettige Speisen wie Speck und Chips lösen zwar keine Akne aus, aber eine ausgewogene Ernährung ist die beste Strategie für die Gesundheit.
Mehr erfahren
True-or-false-visual-2

SCHOKOLADE IST SCHLECHT
FÜR ZU AKNE NEIGENDER HAUT.

FALSCH TRUE-ANSWER

Es liegen keine handfesten Beweise vor, dass Schokolade einen Einfluss auf zu Akne neigende Haut hat. Aber jeder ist anders, und so kann ihr Genuss bei manchen Menschen zu einem Schub führen. Tatsächlich ist dunkle Schokolade sogar voller hautschmeichelnder Antioxidantien!
Mehr erfahren
True-or-false-visual-1


EINEN PICKEL AUSDRÜCKEN IST KEINE GUTE IDEE.

RICHTIG TRUE-ANSWER

Selbst wenn es wie eine schnelle Lösung scheint, verschlimmert das Ausdrücken eines Pickels Ihre zu Akne neigende Haut und könnte sogar das infizierte Haarfollikel schädigen und die Infektion so schlimmer machen. Unter Umständen könnte eine neue Entzündung urch Ihre Fingernägel ausgelöst werden. Pickel ausdrücken ist eine Angewohnheit, die Ihrer Haut schaden kann und die Sie daher am besten vermeiden!
Mehr erfahren
True-or-false-visual-3

ZUCKER KANN
AKNE VERSCHLIMMERN.

RICHTIG TRUE-ANSWER

Aktuelle Studien haben gezeigt, dass Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index - jene, die den Blutzucker in die Höhe schießen lassen - Akne verschlimmern können. Es ist einfacher gesagt als getan, aber um das Strahlen Ihrer Haut aufrecht zu erhalten, empfehlen wir Süßigkeiten, Softdrinks, und Leckereien aus Weißmehl zu vermeiden und Lebensmittel mit einem hohem Anteil an Ballaststoffen zu bevorzugen.
Mehr erfahren

WIR BIETEN AUCH DAFÜR

EINE PRODUKTSERIE AN

EFFACLAR ist eine umfassende, ausgesprochen verträgliche Produktserie, die Unreinheiten in jedem Stadium ihrer Lebensphase hocheffizient mildert.



UNSER SICHERHEITSVERSPRECHEN

Sicherheitsstandards, die über die internationalen Kosmetikrichtlinien hinausgehen.

laroche posay safety commitment product allergy tested model close up

100 % DER PRODUKTE
ALLERGIEGEPRÜFT

Mehr anzeigen
Die Voraussetzung = Keine allergischen Reaktionen
Bei einem einzigen Fall überdenken wir die Formel im Labor neu
laroche posay safety commitment formula protection product head


LANGANHALTENDE SCHUTZFORMEL

Mehr anzeigen
Wir wählen eine Kombination aus der sichersten Verpackung und nur den nötigsten Zusätzen, um eine intakte Verträglichkeit und Effizienz dauerhaft garantieren zu können.
laroche posay safety commitment essential active dose product head

NUR ESSENZIELLE INHALTSSTOFFE,
IN DER RICHTIGEN UND AKTIVEN DOSIERUNG

Mehr anzeigen
Unsere in Zusammenarbeit mit Dermatologen und Toxikologen entwickelten Produkte enthalten nur die nötigsten Inhaltsstoffe, in ihrer richtigen und aktiven Dosierung.

GETESTET
AN SEHR EMPFINDLICHER
 HAUT

Mehr anzeigen
Die Verträglichkeit unserer Produkte ist für die meisten empfindlichen Hauttypen bestätigt: reaktiv, allergen, zu Akne neigend, atopisch, durch Krebsbehandlungen angegriffen oder geschwächt.

ERFAHRE MEHR
ÜBER AKNE