WIE SIE ZU AKNE NEIGENDE HAUT VORBEUGENUND UNREINHEITEN, PICKEL UND MITESSER DURCH EINE REINIGUNGSROUTINE MILDERN

Article Read Duration 5 Mindest-Lesezeit

Eine der am häufigsten gestellten Fragen zur Hautpflege ist: Wie kann ich zu Akne neigende Haut mildern? Regelmäßiges Reinigen mit den richtigen Produkten ist ein essentieller Teil Ihrer Pflegeroutine für zu Akne neigende Haut. Es ist wichtig, Fett und Unreinheiten morgens und abends zu entfernen, da sie sonst die Poren verstopfen und einen Nährboden für Bakterien bilden können. So ermöglichen Sie Ihrer Haut sich auf natürliche Art zu regenerieren und das Risiko neuer Schübe zu verringern.

DER ERSTE SCHRITT IHRER PFLEGE-ROUTINE BEI ZU AKNE NEIGENDER HAUT?
REINIGUNG MORGENS

Ihre Haut gleich morgens zu reinigen, kann Ihnen dabei helfen, sich von Unreinheiten und Pickeln zu befreien.

Nachts während wir schlafen sammeln sich Talg und abgestorbene Hautzellen auf der Hautoberfläche an. Dies kann die Poren verstopfen und schafft so ideale Voraussetzungen für zu Akne neigende Haut.

 

Daher sollte der erste Schritt in der Behandlung von zu Akne neigender Haut eine sanfte morgendliche Reinigung mit Mizellenwasser oder einem Produkt wie dem EFFACLAR Reinigungsgel von La Roche Posay sein. Produkte mit Salicylsäure sind für zu Akne neigende Haut besonders geeignet. Im Anschluss an die morgendliche Reinigung Ihrer Poren tragen Sie eine spezielle Pflege für zu Akne neigende Haut auf, beispielsweise EFFACLAR Duo (+) LSF 30

VOR DEM SCHLAFENGEHEN

IST EINE REINIGUNG FÜR ZU AKNE NEIGENDE HAUT WICHTIG

Wie kann das abendliche Reinigen Unreinheiten mildern und ihrem Auftreten vorbeugen?

Ganz gleich wie oft uns gesagt wurde, dass wir unsere Haut vor dem Schlafen gehen gründlich reinigen sollen, jeder ist schon einmal ins Bett gegangen ohne das Gesicht zu reinigen, oder? Die abendliche Reinigung ist allerdings besonders wichtig bei zu Akne neigender Haut.

Überschüssigen Talg, Make-up und andere Unreinheiten nicht zu entfernen erhöht das Risiko, dass die Poren während der Nacht verstopfen. Verstopfte Poren können zu einer Anhäufung von Talg und so zu neuen Pickeln führen. Dies wiederum behindert die Regeneration und die Bildung neuer Hautzellen - und kann somit vorzeitige Hautalterung begünstigen. Ihre Haut regeneriert sich selbst auf natürliche Art während Sie schlafen. Der nächtliche Regenerationsprozess erlaubt Ihren Hautpflege-Produkten oder Akne-Lotion, ihre volle Wirkung zu entfalten.

Ihre Pflegeroutine für zu Akne neigende Haut

Eine gründliche morgendliche und abendliche Reinigungsroutine kann zu einer verringerten Wahrscheinlichkeit von Ausbrüchen führen.

Reinigen Sie Ihr Gesicht jeden Morgen gründlich um Talg und abgestorbene Hautzellen und abends um Make-up und Verschmutzung zu entfernen.

Verwenden Sie ein sanftes Mizellenwasser auf einem Wattepad, und anschließend einen speziellen Waschschaum wie die EFFACLAR Waschcreme. Mit dem Gesichtsreiniger entfernen Sie sanft Fette und Bakterien.

Arbeiten Sie den Reinigungsschaum für fettige Haut für ungefähr 20-30 Sekunden in die T-Zone, um Nase und Kinn herum und in alle Vertiefungen ein, in denen sich Talg ansammeln kann. Spülen Sie den Schaum mit warmem, nicht heißem Wasser ab. Sollten Sie einen Waschlappen oder ein Musselintuch verwenden, achten Sie stets darauf, dass diese sauber sind. Tupfen Sie Ihr Gesicht sanft mit einem sauberen Gesichtshandtuch trocken (nicht Ihr Duschhandtuch).

 

Für eine gezielte Pflege bei unreiner Haut ist eine beruhigende Gesichtsmaske ideal, um Poren bis in die Tiefe zu reinigen. Ein- bis zweimal wöchentlich angewendet, kann eine Maske einem ebenmäßig strahlenden Tein fördern.

Nach der Reinigung verwenden Sie immer direkt eine geeignete Feuchtigkeitspflege wie EFFACLAR Duo (+) LSF 30 von La Roche Posay, um Ihre Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Sollten Sie topische Cremes verwenden, um Unreinheiten und Pickel zu mildern, tragen Sie diese nach der Reinigung und Feuchtigkeitspflege auf.

Auswahl der richtigen Feuchtigkeitspflege

Bei zu Akne neigender und fettiger Haut wählen Sie am besten eine Feuchtigkeitspflege auf Wasserbasis, um hartnäckigen Unreinheiten vorzubeugen. Bei normaler oder Mischhaut eignet sich auch eine Feuchtigkeitspflege auf Ölbasis - tragen Sie diese aber sparsam auf. Achten Sie auf feuchtigkeitsbindende Wirkstoffe wie Glyzerin, damit die Haut durchgängig mit Feuchtigkeit versorgt ist.

Sollte Ich bei zu Akne neigender Haut Salicylsäure verwenden?

Ja, Salicylsäure kann dabei helfe, Unreinheiten zu mildern. Wenn Ihre Haut zu Akne neigt, wählen Sie eine Feuchtigkeitspflege mit einer angemessenen Konzentration an Salicylsäure (BHA) und LHA EFFACLAR Duo (+) LSF 30 von La Roche Posay. Die leicht peelenden Eigenschaften dieser Aktivstoffe können zu einem klaren Teint beitragen.

IST EINE PFLEGE MIT RETINOL FÜR UNREINE HAUT GEEIGNET?

Retinol ist ein weiterer Aktivstoff bei der Behandlung von zu Akne neigender Haut. Seine keratolytische Wirkung kann helfen, abgestorbene Hautzellen zu entfernen und die Poren frei zu halten. Dies kann die Erneuerungsrate der Hautzellen erhöhen und so dazu beitragen, Pickel und Mitesser zu mildern. Die Anwendung einer Pflege mit Retinol vor dem Schlafen gehen kann dazu beitragen, Schübe tagsüber zu vermeiden. Neuen Hautzellen können allerdings anfällig für Sonnenlicht sein, also denken Sie an die tägliche Anwendung von einer Tagespflege mit Lichtschutzfaktor, wie EFFACLAR Duo (+) LSF 30, wenn Sie Retinol-Cremes verwenden. Retinol ist besonders für die Pflege von Erwachsenen-Akne geeignet.

4 GEEIGNETE PRODUKTE, UM AKNE ZU MILDERN

Die La Roche Posay Laboratories haben eine Serie spezialisierter Produkte zur Milderung von Unreinheiten und Pickel sowie von Schüben entwickelt.

Entfernen Sie Make-up und Schmutzpartikel mit einem in EFFACLAR Mizellenwasser getränkten Wattepad. Dieser sanfte Reiniger ist reich an antioxidativem La Roche Posay Thermalwasser und entfernt Schmutz und Talg von der Hautoberfläche, ohne ihr empfindliches Gleichgewicht zu stören.

Schäumen Sie eine kleine Menge EFFACLAR Reinigungsgel mit warmem Wasser in Ihrer Handfläche auf. Massieren sie den Schaum in Ihr Gesicht ein, besonders in der T-Zone. Die Salicylsäure entfernt überschüssigen Talg und reinigt die Poren bis in die Tiefe. Anschließend mit warmem Wasser abspülen und mit einem sauberen Handtuch abtupfen.

Wenden Sie ein bis zwei Mal pro Woche nach der Reinigung die beruhigende und klärende EFFACLAR Sebo-Controlling Mask an. Tragen Sie die Maske sanft auf Ihr Gesicht auf, lassen Sie sie fünf Minuten einwirken und spülen Sie das Gesicht danach mit warmem Wasser ab.

Nachdem Sie Ihr Gesicht trocken getupft haben, tragen Sie EFFACLAR Duo (+) auf. Dieses Produkt enthält verschiedene Aktivstoffe, die mit Feuchtigkeit versorgen, die Talgproduktion regulieren, die Ausbreitung von Bakterien kontrollieren, Rötungen, Unreinheiten mildern und die Hautregeneration stimulieren.

Klicken Sie HIER um mehr über fettige und zu Akne neigende zu erfahren

Um mehr über die Ursachen von Akne zu erfahren, klicken Sie HIER.

Um mehr über die Pflege von zu Akne neigender Haut zu erfahren, klicken Sie HIER.

RICHTIG
ODER FALSCH

FETTIGE LEBENSMITTEL,
FETTIGE HAUT.

FALSCH

Ein weit verbreitetes Gerücht über zu Akne neigende Haut besagt, dass fettige Gerichte zu fettigen Poren führen würden. Aber es scheint keine direkte Verbindung zwischen den beiden zu geben. Eine Ernährung, die reich an ungesättigten Fettsäuren ist, kann jedoch zu Mikro-Reizungen in den Organen und auch der Haut führen. Fettige Speisen wie Speck und Chips lösen zwar keine Akne aus, aber eine ausgewogene Ernährung ist die beste Strategie für die Gesundheit.
Mehr erfahren

SCHOKOLADE IST SCHLECHT
FÜR ZU AKNE NEIGENDER HAUT.

FALSCH

Es liegen keine handfesten Beweise vor, dass Schokolade einen Einfluss auf zu Akne neigende Haut hat. Aber jeder ist anders, und so kann ihr Genuss bei manchen Menschen zu einem Schub führen. Tatsächlich ist dunkle Schokolade sogar voller hautschmeichelnder Antioxidantien!
Mehr erfahren


EINEN PICKEL AUSDRÜCKEN IST KEINE GUTE IDEE.

RICHTIG

Selbst wenn es wie eine schnelle Lösung scheint, verschlimmert das Ausdrücken eines Pickels Ihre zu Akne neigende Haut und könnte sogar das infizierte Haarfollikel schädigen und die Infektion so schlimmer machen. Unter Umständen könnte eine neue Entzündung urch Ihre Fingernägel ausgelöst werden. Pickel ausdrücken ist eine Angewohnheit, die Ihrer Haut schaden kann und die Sie daher am besten vermeiden!
Mehr erfahren

ZUCKER KANN
AKNE VERSCHLIMMERN.

RICHTIG

Aktuelle Studien haben gezeigt, dass Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index - jene, die den Blutzucker in die Höhe schießen lassen - Akne verschlimmern können. Es ist einfacher gesagt als getan, aber um das Strahlen Ihrer Haut aufrecht zu erhalten, empfehlen wir Süßigkeiten, Softdrinks, und Leckereien aus Weißmehl zu vermeiden und Lebensmittel mit einem hohem Anteil an Ballaststoffen zu bevorzugen.
Mehr erfahren

WIR BIETEN AUCH DAFÜR

EINE PRODUKTSERIE AN

EFFACLAR ist eine umfassende, ausgesprochen verträgliche Produktserie, die Unreinheiten in jedem Stadium ihrer Lebensphase hocheffizient mildert.



UNSER SICHERHEITSVERSPRECHEN

Sicherheitsstandards, die über die internationalen Kosmetikrichtlinien hinausgehen.

laroche posay safety commitment product allergy tested model close up

100 % DER PRODUKTE
ALLERGIEGEPRÜFT

Mehr anzeigen
Die Voraussetzung = Keine allergischen Reaktionen
Bei einem einzigen Fall überdenken wir die Formel im Labor neu
laroche posay safety commitment formula protection product head


LANGANHALTENDE SCHUTZFORMEL

Mehr anzeigen
Wir wählen eine Kombination aus der sichersten Verpackung und nur den nötigsten Zusätzen, um eine intakte Verträglichkeit und Effizienz dauerhaft garantieren zu können.
laroche posay safety commitment essential active dose product head

NUR ESSENZIELLE INHALTSSTOFFE,
IN DER RICHTIGEN UND AKTIVEN DOSIERUNG

Mehr anzeigen
Unsere in Zusammenarbeit mit Dermatologen und Toxikologen entwickelten Produkte enthalten nur die nötigsten Inhaltsstoffe, in ihrer richtigen und aktiven Dosierung.

GETESTET
AN SEHR EMPFINDLICHER
 HAUT

Mehr anzeigen
Die Verträglichkeit unserer Produkte ist für die meisten empfindlichen Hauttypen bestätigt: reaktiv, allergen, zu Akne neigend, atopisch, durch Krebsbehandlungen angegriffen oder geschwächt.