Alles über Akne und fettige Haut

Article Read Duration 5 Mindest-Lesezeit

So verläuft Akne:

• Hormone verursachen eine erhöhte Talgproduktion, sodass die Haut öliger wird. Die gleichen Hormone verursachen auch eine erhöhte Produktion von Hautzellen, die die Poren mit einer Mischung aus Zellen und Talg verstopfen können. 
• Verstopfte Poren werden zum Nährboden für Aknebakterien (P. acnes), die Entzündungen verursachen können.
• Dies kann zu verschiedenen Arten von Pickeln führen, die von roten Flecken über Pusteln bis hin zu tiefen, Zysten reichen.
• Wenn Ihre Haut langfristig zu Akne neigt, sollten Sie sich an Ihren Apotheker wenden. Wenn die Herausforderung zu ausgeprägt ist, suchen Sie einen Arzt auf, der Antibiotika für zu Akne neigende Haut oder noch stärkere Behandlungen verschreiben kann.

WAS VERURSACHT ZU AKNE NEIGENDE HAUT?

Wollten Sie immer schon wissen, was fettige Haut und Pickel verursacht? In den meisten Fällen wird zu Akne neigende Haut durch hormonelle Veränderungen verursacht, die in der Pubertät auftreten. Außerdem können sonstige hormonelle Veränderungen, etwa bei Frauen vor der Periode oder während der Schwangerschaft für Pickel und Unreinheiten verantwortlich sein. Unreine Haut kann jedoch auch durch andere Faktoren hervorgerufen werden, beispielsweise durch Stress, Müdigkeit, ungeeignete Hautpflegeprodukte und bestimmte medizinische Behandlungen wie Kortikosteroide. Zu Akne neigende Haut kann außerdem genetisch bedingt sein: Wenn Ihre Eltern unreine Haut hatten, haben Sie sie wahrscheinlich auch.

WIE VERLÄUFT HORMONELLE  AKNE?

Hormonelle Akne ist auf ein Ungleichgewicht eines Hormontyps namens Androgene zurückzuführen. Diese Hormone machen die Haut wesentlich fettiger. Eine gewisse Menge an Sebum (Öl) ist vorteilhaft für die Haut und schützt sie mit einer wasserfesten Schicht. In der Pubertät können hormonelle Veränderungen jedoch dazu führen, dass die Sekretion zunimmt und die Haut fettiger wird. Dieselben Hormone verursachen eine Überproduktion von Hornhautzellen (Oberflächenhautzellen) an der Porenöffnung. Dadurch wird die Pore verstopft. Dies wird als Komedo bezeichnet.

Klicken Sie HIER, um mehr über die verschiedenen Arten von Unreinheiten zu erfahren. 

FETTIGE HAUT UND DIE BAKTERIEN, DIE AKNE HERVORRUFEN

Aufgrund der verstopften Pore, dem Komedo, kann das Sebum nicht mehr wie gewohnt abfließen. Das Sebum in fettiger Haut kann daher zu einer Nahrungsquelle für die Bakterien werden, die Akne, P. acnes, verursachen können. Aknebakterien sind „anaerob“, d. h. sie fühlen sich in der sauerstoffarmen Umgebung der verstopften Pore wie zu Hause. Das Ergebnis? Die verstopfte Pore entzündet sich. Es entstehen Akneflecken wie erhabene Papeln (rote Beulen) oder Pusteln (rote Beulen mit weißem Kopf) oder sogar tiefe Zysten bei schwereren Fällen von Akne.

ARTEN
VON AKNE

Akne lässt sich in zwei Grundtypen einteilen:
Retentionell und entzündlich

Retentionelle Akne besteht aus verstopften Poren oder Komedonen. Diese lassen sich in zwei Arten aufteilen:

  • Offene Komedone, bekannt als Blackheads, auch Mitesser genannt, bei denen sich die klebrige Mischung aus Zellen und Sebum im Kontakt mit der Luft verdunkelt.
  • Geschlossene Komedone, bei denen die Mischung unter der Oberfläche versiegelt ist und einen so genannten Pickel mit weißem Kopf bildet. Entzündliche Akne besteht aus roten, erhabenen Läsionen, die oft ein weißes Zentrum haben (man könnte sie Pickel oder Pusteln nennen).

Bei zu Akne neigender Haut von Jugendlichen treten verschiedene Arten von Hautunreinheiten oft gemeinsam auf und gehen mit fettiger Haut einher.

SCHWERE
AKNE

Noduläre und zystische Akne

Bei schweren Formen von Akne bilden die entzündlichen Läsionen noduläre oder zystische Akne (weiche, mit Eiter gefüllte Knoten unter der Haut). Diese Art von Akne birgt das Risiko einer dauerhaften Narbenbildung und sollte von einem Dermatologen behandelt werden.

AKNE
MIT RÖTUNGEN

Als Reaktion auf das Wachstum und die Vermehrung des Bakteriums P. acnes werden in der Haut Substanzen freigesetzt, die als Entzündungsmediatoren oder Zytokine bezeichnet werden. Dabei handelt es sich um Boten-Moleküle, die dazu führen, dass Blutgefäße sich erweitern und so rote Pickelmale verursachen. Wenn Ihre zu Akne neigender Haut mit einer allgemeinen Rötung, insbesondere in der Nase und an den Wangen, einhergeht, dann liegt möglicherweise eine Akne Rosazea vor. Suchen Sie einen Dermatologen auf, um eine eindeutige Diagnose zu erhalten.

DUNKLE  FLECKEN
UND AKNE-ANFÄLLIGE HAUTMALE

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass bei zu Akne neigender Haut dunkle Flecken zurückbleiben können, nachdem der Pickel abgeheilt ist? Aufgrund der Entzündung, die durch die Bakterien verursacht wird, entwickelt die Haut bei Sonneneinstrahlung (auch im Winter) manchmal eine so genannte postinflammatorische Hyperpigmentierung. Deshalb ist es wichtig, bei fettiger, zu Akne neigender Haut zusätzlich zu einem Sonnenschutz eine genau abgestimmte Hautpflege zu verwenden. Eine klinisch erprobte Option ist EFFACLAR Duo(+) SPF30, die hemmende Inhaltsstoffe bei zu Akne neigender Haut mit einem superleichten und nicht fettenden Sonnenschutz kombiniert.

ANTIBIOTIKA
BEI AKNE

Wenn Sie schwere Aknesymptome wie noduläre oder zystische Akne haben, oder wenn Ihre Pickel und Pusteln einfach zu viel werden, kann Ihr Arzt Ihnen Antibiotika wie Doxycyclin verschreiben. Wenn Sie dieses Medikament einnehmen, achten Sie darauf, immer einen Lichtschutzfaktor zu verwenden, da es die Haut sonnenempfindlich machen kann.

TIPPS FÜR FETTIGE HAUT


UND ZU AKNE NEIGENDE HAUT

Falls Sie Pickel und Unreinheiten haben, fragen Sie Ihren Apotheker nach dermokosmetischen Produkten, die auf fettige und zu Akne neigende Haut spezialisiert sind. Um Unreinheiten zu mildern, muss die Haut sanft behandelt werden. Versuchen Sie, diese grundlegenden täglichen Regeln zu befolgen. 

  • Zur gründlichen, aber sanften Reinigung der Haut verwenden Sie ein speziell für fettige Haut entwickeltes Produkt, beispielsweise das EFFACLAR Mizellenwasser
  • Verwenden Sie täglich ein Hautpflegeprodukt wie etwa EFFACLAR Duo(+). Eine regelmäßige Pflegeroutine mit angepassten Produkten für zu Unreinheiten neigende Haut ist der Schlüssel zum Erfolg.
  • Sie möchten auf Make-up nicht verzichten? Entscheiden Sie sich für ein nicht-komedogenes Make-up wie TOLERIANE Make-up.
  • Schützen Sie die Haut vor der Sonne, die entgegen der landläufigen Meinung bei Hautunreinheiten nicht hilfreich ist. Die Sonne mag das Hautbild zunächst zwar gleichmäßiger aussehen lassen, indem sie die Haut bräunt, aber sie verdickt auch die oberste Hautschicht und steigert die Talgproduktion. So werden die perfekten Bedingungen für Hautunreinheiten geschaffen. Daher ist Sonnenschutz bei der Pflege von zu Akne neigender Haut wichtig. EFFACLAR Duo(+) SPF30 ist eine gezielte dermo-kosmetische Pflege bei zu Akne neigender Haut, die einen Lichtschutzfaktor enthält.
  • Drücken Sie Pickel nicht aus! Das kann die Entzündung verschlimmern und Narben hinterlassen, die Sie an längst vergangene Unreinheiten erinnern.

Zusätzlich zu diesen Maßnahmen kann Ihnen Ihr Dermatologe oder Hausarzt auch bestimmte Medikamente zur Behandlung Ihrer zu Akne neigenden Haut verschreiben. Zögern Sie nicht, ihn oder sie darauf anzusprechen.

Klicken Sie HIER, um mehr über die Ursachen von Akne zu erfahren.
Klicken Sie HIER, um weitere Informationen über die Behandlungsmöglichkeiten bei Akne zu erhalten.

RICHTIG
ODER FALSCH

SCHOKOLADE IST SCHLECHT
BEI ZU AKNE NEIGENDER HAUT.

FALSCH

Es liegen keine handfesten Beweise vor, dass Schokolade einen Einfluss auf zu Akne neigende Haut hat. Aber jeder ist anders, und so kann ihr Genuss bei manchen Menschen zu einem Schub führen. Dunkle Schokolade ist aber sogar voller hautschmeichelnder Antioxidantien!
Mehr erfahren

FETTIGE LEBENSMITTEL
BEDEUTEN FETTIGE HAUT.

FALSCH

Ein allgemein verbreitetes Gerücht über Akne besagt, dass fettige Gerichte zu fettigen Poren führen würden, jedoch besteht hier keine direkte Verbindung. Eine Ernährung, die reich an ungesättigten Fettsäuren ist, kann jedoch zu Mikroentzündungen in den Organen und der Haut führen.  Fettige Speisen wie Speck und Chips lösen zwar keine Akne aus, aber ein gesundes Maß ist die beste Strategie für Ihre allgemeine Gesundheit.
Mehr erfahren

ZUCKER KANN
ZU AKNE NEIGENDE HAUT VERSTÄRKEN.

RICHTIG

Aktuelle Studien haben gezeigt, dass Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index – jene, die den Blutzucker in die Höhe schießen lassen – zu Akne neigende Haut verstärken können. Es ist einfacher gesagt als getan, aber um ein gesundes Hautbild zu erhalten, empfehlen wir Süßigkeiten, Softdrinks, und Leckereien aus Weißmehl zu vermeiden und Lebensmittel mit einem hohem Anteil an Ballaststoffen wie Vollkornprodukte oder Hülsenfrüchte zu bevorzugen.
Mehr erfahren

EINEN PICKEL AUSDRÜCKEN IST KEINE GUTE IDEE.

RICHTIG

Selbst wenn es wie eine schnelle Lösung scheint, verschlechtert das Ausdrücken eines Pickels Ihr zu Akne neigendes Hautbild. Sie schädigen das betroffene Haarfollikel und können so die Reizung verstärken. Unter Umständen könnte eine neue Entzündung durch Ihre Fingernägel ausgelöst werden. Pickel ausdrücken ist eine wirklich schlechte Angewohnheit, die Sie am besten vermeiden.
Mehr erfahren

WIR BIETEN AUCH DAFÜR
EINE PFLEGE-SERIE AN

EFFACLAR ist eine umfassende, ausgesprochen verträgliche Produktserie, um Unreinheiten in jedem Stadium ihrer Lebensphase hocheffizient zu mildern.
  • La Roche Posay Face Cleanser Effaclar Micellar Water Ultra 400ml 33378
    Mizellen Reinigungsfluid und Make-up-Entferner für fettige und empfindliche Haut
    EFFACLAR MIZELLEN REINIGUNGSFLUID
    Überzeugen Sie sich selbst
  • La Roche Posay Face Cleanser Effaclar Cleansing Foaming Gel 200ml 3337
    Reinigend, klärend & schäumend, entfernt Unreinheiten, mildert die Talgproduktion
    EFFACLAR
    SCHÄUMENDES REINIGUNGSGEL
    Überzeugen Sie sich selbst
  • LaRochePosayFaceCareEffaclarDuoSpf30AntiImperfectionsMarksUV40ml333787
    Gesichtspflege mit UV-Schutz, für fettige, zu Akne neigende Haut, beugt Pickelmale vor
    EFFACLAR
    DUO (+) LSF 30
    Überzeugen Sie sich selbst
  • LaRochePosayFaceCareEffaclarDuo40ml3337875598071Front
    Pflege für zu Akne neigende Haut & verstopfte Poren, mildert Unreinheiten
     
    EFFACLAR
    DUO (+)
    Überzeugen Sie sich selbst

UNSER SICHERHEITSVERSPRECHEN

Sicherheitsstandards, die über die internationalen Bestimmungen der Kosmetikindustrie hinausgehen.

laroche posay safety commitment product allergy tested model close up

100% DER PRODUKTE
ALLERGIEGEPRÜFT

Mehr anzeigen
Die Grundvoraussetzung = Keine allergischen Reaktionen
Bei einem einzigen Fall überdenken wir die Formel im Labor neu
laroche posay safety commitment formula protection product head


DAUERHAFT
SCHÜTZENDE FORMEL

Mehr anzeigen
Wir wählen die sichersten Verpackungen und nur die nötigsten Konservierungsstoffe um eine dauerhafte Verträglichkeit und Effizienz garantieren zu können.
laroche posay safety commitment essential active dose product head

NUR ESSENTIELLE INHALTSSTOFFE
IN DER RICHTIGEN UND AKTIVEN DOSIERUNG

Mehr anzeigen
Unsere in Zusammenarbeit mit Dermatologen und Toxikologen entwickelten Produkte enthalten nur essenzielle Inhaltsstoffe, in der richtigen und aktiven Dosierung.

GETESTET
AN SEHR EMPFINDLICHER
 HAUT

Mehr anzeigen
Die Verträglichkeit unserer Produkte ist selbst für empfindlichste Haut bestätigt: Reaktive, allergische, zu Akne neigende, atopische oder durch Krebsbehandlungen geschwächte sowie empfindliche Haut.