Feuchtigkeitscreme für Babys gegen trockene Haut

Article Read Duration 7 Mindest-Lesezeit

Welche Pflegeprodukte sind für Neugeborene und Babys mit trockener Haut geeignet?
Neben dem richtigen Umgang mit zarter Babyhaut z.B. beim Baden oder bei Kälte ist auch die richtige Feuchtigkeitspflege entscheidend, um Trockenheit und Reizungen vorzubeugen. Die Haut deines Babys ist noch sehr empfindlich und verliert schnell an Feuchtigkeit, wenn sie z.B. Temperaturschwankungen ausgesetzt ist oder zu lange mit Wasser in Berührung kommt. Achte daher auf die richtige Auswahl der Pflegeprodukte für Neugeborene und Babys. Für die weiche und sensible Babyhaut ist eine reduzierte Formel und eine gute Hautverträglichkeit besonders wichtig. Erfahre hier, wie du die Bedürfnisse deines Kindes erkennst und die sensible Babyhaut deines Neugeborenen optimal schützen und pflegen kannst. Außerdem haben wir Tipps für dich, welche Lotionen und Feuchtigkeitscremes für Babys geeignet sind.

Warum Babyhaut so empfindlich ist

Obwohl Babyhaut strukturell der Haut eines Erwachsenen gleicht, bedarf sie besonderer Aufmerksamkeit. Denn Babyhaut ist noch nicht völlig ausgereift und hat nicht dieselben Schutzfunktionen und Eigenschaften wie Erwachsenenhaut. Sie ist in etwa 3-5 Mal dünner als die Haut von Erwachsenen und die Talgdrüsen produzieren weniger Fett. Daher kann die zarte Haut deines Babys zu Austrocknung und einer größeren Anfälligkeit gegenüber äußeren Einflüssen neigen. Eine erhöhte Sensibilität und Reizbarkeit sind die Folgen.

Ursachen für trockene Haut bei Babys

Ursachen für trockene Haut bei Neugeborenen und Babys können vielfältig sein und oft mehrere Gründe haben:

  1. Zu häufiges und heißes Baden sowie Verzicht auf eine rückfettende Babycreme nach dem Bad. Bei Neugeborenen genügt ein Bad mit warmen Wasser (ca. 37°) ohne Badezusätze, das nur wenige Minuten dauert.
  2. Umwelteinflüsse und Temperaturschwankungen durch Sonneneinstrahlung, Wind oder Kälte strapazieren die zarte Haut deines Babys. Zum Schutz vor Wind- und Kälte lässt sich eine schützende bzw. rückfettende Creme auf die Gesichtshaut deines Babys auftragen. Sorge außerdem dafür, dass dein Baby mit der richtigen Kleidung gut vor Kälte geschützt ist und dass das Verdeck des Kinderwagens Wind und Sonne abhält.
  3. Der Windelbereich deines Babys ist durch den Kontakt mit Windeln und Urin anfällig für Hautreizungen. Irritationen und Rötungen auf der Haut des Babys können die Folge sein. Erfahre bei uns, wie du mit Irritationen im Windelbereich richtig umgehst.

     

Oftmals können Rötungen, Trockenheit und Juckreiz Anzeichen dafür sein, dass sich die natürliche Hautschutzbarriere deines Babys nicht im Gleichgewicht befindet. Passende Pflegeprodukte für Babys und Neugeborene können dabei helfen, das Gleichgewicht wieder herzustellen und Anzeichen trockener Haut bei Babys zu mildern.

 

Ekzeme und zu Neurodermitis neigende Haut bei Babys

Eine schwerwiegendere Form von trockener Haut bei Babys und Neugeborenen kann durch Neurodermitis hervorgerufen werden. Meist ist die Ursache hierfür eine genetische Veranlagung, vermutlich hatte also auch ein Familienmitglied bereits unter zu Neurodermitis neigender Haut zu leiden.1 Anzeichen für zu Neurodermitis neigender Haut bei Babys sind nicht nur trockene Haut, sondern auch hohe Empfindlichkeit der Haut und Juckreiz. Zusätzliche Reizung der Haut durch äußere Einflüsse wie Kälte oder raue Kleidung können die Anzeichen noch verstärken. Schuppige, rissige Hautpartien können die Folge sein.

Sollte dein Baby Anzeichen von zu Neurodermitis neigender Haut aufweisen, solltest du einen Kinderarzt um Rat fragen. Er oder sie kann dir Tipps für die richtige Behandlung und mögliche Pflegeprodukte geben.

Für Babys geeignete Pflegeprodukte von LIPIKAR

Die Pflegeprodukte aus der LIPIKAR-Serie von La Roche Posay sind speziell für die Bedürfnisse empfindlicher Haut entwickelt worden. Sie sind nicht nur für Erwachsene mit sehr empfindlicher, reizbarer Haut geeignet, sondern können dank ihrer sanften Formulierung mit reduzierten Inhaltsstoffen auch für sensible Baby- und Kinderhaut verwendet werden. Gerade bei trockener, empfindlicher Haut von Babys können die Pflegeprodukte von LIPIKAR Hautreizungen mildern und Juckreiz sowie Rötungen entgegenwirken.

LIPIKAR Lotion: Feuchtigkeitscreme für Babys

Durch ihre spezielle Formel schützt LIPIKAR Lotion empfindliche, trockene Babyhaut vor dem Austrocknen und spendet bis zu 48 h Feuchtigkeit. Durch die sorgfältige Auswahl an Inhaltsstoffen und wenige Duftstoffe ist die Feuchtigkeitscreme für Babys mit empfindlicher Haut optimal verträglich. Die LIPIKAR Lotion von La Roche Posay kann auch als Gesichtscreme für Babys mit empfindlicher Haut verwendet werden.

Tipp: Die LIPIKAR Lotion von La Roche Posay leicht und mit kreisenden Bewegungen in die Haut des Babys einmassieren: So wird die Pflege gut aufgenommen und du verwöhnst deinen Schatz mit einer wohltuenden Massage.

LIPIKAR Baume AP+ M Körperbalsam: Rückfettende Babycreme

Durch die reduzierte Formel ist diese rückfettende Feuchtigkeitscreme speziell auf die Bedürfnisse von sehr trockener und zu Neurodermitis neigender Haut abgestimmt. Auch gereizte Haut lässt sich mit dieser intensiv rückfettenden Creme beruhigen und regenerieren. Der reizmildernde Körperbalsam schützt die Haut deines Babys vor dem Austrocknen und fördert ein angenehmes Hautgefühl.

Tipp: Trage den LIPIKAR Baume AP+ M Körperbalsam bei Anzeichen von Trockenheit und Rötungen morgens und abends auf die Haut deines Babys auf. Am besten nach dem Baden, damit der Körperbalsam optimal einziehen kann. Besonders empfindliche Haut, die zu Rötungen und Trockenheit neigt, kann mit dieser reichhaltigen Feuchtigkeitscreme für Babys geschützt und gepflegt werden.

LIPIKAR Syndet AP+ Reinigungscremegel: Rückfettendes Duschgel für Babys

Für Neugeborene ist es normalerweise nicht nötig, beim Baden ein Reinigungsgel oder ein Shampoo zu benutzen. Wenn es zu starken Verschmutzungen kommt, kann aber eine sanfte, für Babyhaut geeignete Reinigung verwendet werden. Das Syndet AP+ Reinigungscremegel von La Roche Posay ist speziell auf die Bedürfnisse besonders empfindlicher und zu Neurodermitis neigender Haut abgestimmt und kann auch für sensible Babyhaut sowie als Shampoo für die sensible Kopfhaut von Babys verwendet werden. Die rückfettende Duschcreme von La Roche Posay wiederum beruhigt und mildert die Anzeichen extrem trockener Haut.

Babyhaut vor Sonne schützen

Neben einer regelmäßigen Feuchtigkeitspflege von Gesicht und Körper ist auch ein ausreichender Schutz bei Sonneneinstrahlung wichtig. Das liegt daran, dass die zarte Kinderhaut noch keinen oder nur einen sehr geringen Eigenschutz gegen UV-Strahlen besitzt. Dermatologen und Kinderärzte sprechen sich dafür aus, dass die richtige Pflegeroutine bei Sonne unerlässlich für rundum geschützte Babyhaut ist.

 

ANTHELIOS Sonnencreme für zarte Babyhaut

Dein Baby verfügt noch über wenig braune Farbpigmente, die die Haut vor UV-Strahlen schützen. Deshalb solltest du, um die zarte und empfindliche Haut deines Babys gut zu versorgen, eine geeignete Sonnencreme benutzen. Die ANTHELIOS Dermo-Kids Baby-Milch LSF 50+ Sonnencreme ist für sensible Babyhaut geeignet. Sie schützt Gesicht und Körper deines Kindes gegen UV-Strahlung und bietet:

  • Einen sehr hohen und zuverlässigen UVA- und UVB-Schutz.
  • Optimale Verträglichkeit dank sorgfältig ausgewählter Inhaltsstoffe.
  • Intensive Feuchtigkeit und Stärkung der Hautschutzbarriere dank einer mit Sheabutter angereicherten Formel.

Tipp: Spare nicht an der Creme und wiederhole das Auftragen im Sommer alle zwei Stunden, um den Sonnenschutz aufrechtzuerhalten. Setze dein Baby bis zum dritten Lebensjahr nicht der direkten Sonneneinstrahlung aus. Auch im Schatten gilt, die Haut deines Kindes mit ausreichend Sonnenschutz zu schützen. Der Aufenthalt in der Sonne sollte in den Sommermonaten um die Mittagszeit, wenn die Sonne am höchsten steht, gänzlich gemieden werden.

Für die Pflegeroutine der Kleinsten benötigst du also neben feuchtigkeitsspendenden und rückfettenden Produkten immer auch eine sanfte Sonnencreme, um die empfindliche Kinderhaut vor Sonneneinstrahlung zu schützen. Eine passende Pflegeroutine kann Irritationen, Trockenheit und Reizungen vorbeugen, fördert eine ausgeglichene Hautschutzbarriere und versorgt somit die Bedürfnisse empfindlicher Babyhaut. Für ein rundum angenehmes Hautgefühl und ein glückliches Baby!

 

Wusstest du schon?

Babyhaut ist noch nicht völlig ausgereift und hat nicht dieselben Funktionen wie Erwachsenenhaut – vor allem fehlen ihr die wichtigen Schutzmechanismen, um die Auswirkungen äußerer Einflüsse z.B. von Wasser, Wind und Kälte zu regulieren. Eine sanfte Feuchtigkeitscreme für Babys kann dabei helfen, die Hautschutzbarriere ins Gleichgebricht zu bringen und den Anzeichen von trockener Haut bei Babys entgegenzuwirken und Reizungen vorzubeugen. Bei Pflegeprodukten für Babys solltest du grundsätzlich darauf achten, dass diese gut verträglich und für die Anwendung bei Babyhaut geeignet sind. Alle Cremes und Lotionen aus der LIPIKAR-Serie von La Roche Posay sind speziell für sehr empfindliche Haut entwickelt und können für Babys und Erwachsene gleichermaßen verwendet werden.

WIR HABEN EINE LÖSUNG

FÜR JEDES HAUTBEDÜRFNIS