WIE GEHE ICH MIT EKZEMEN, WINDELDERMATITIS UND IRRITATIONEN DER HAUT BEI NEUGEBORENEN UM?

Article Read Duration 19 Mindest-Lesezeit

Zahlreiche Neugeborene leiden unter einer juckenden Erkrankung, darunter Ekzeme und allgemeine Reizungen ihrer sensiblen Haut. Jede dieser Erkrankungen hat ihre eigenen spezifischen Merkmale und Lösungen, aber alle profitieren von einer einfachen täglichen Pflegeroutine, um Ihr Baby zu besänftigen und dafür zu sorgen, dass es sich wohl fühlt:

 

• Baden Sie Ihr Baby in lauwarmem Wasser
• Verwenden Sie ein sehr mildes seifenfreies Reinigungsprodukt oder Gel
• Tupfen Sie es sanft trocken
• Verwenden Sie besonders sanfte Schutzcremes
• Wechseln Sie die Windeln häufig
• Verwenden Sie Sonnenschutz
• Verwenden Sie Waschmittel, die sicher für Ihr Baby sind
• Führen Sie ein neues Lebensmittel nach dem anderen ein, um allergische Reaktionen leichter identifizieren zu können.

ZU EKZEMEN NEIGENDE BABYHAUT

Angemessene Pflege bei Neugeborenen mit Ekzemen kann das Leben der ganzen Familie erleichtern

Gereizte Hauterkrankungen, wie Ekzeme bei Neugeborenen können zu großem Unbehagen und Schmerzen bei Kleinkindern führen. Babys sind durch den Juckreiz irritiert und weinen, sind aufgeregt und können nicht schlafen. Ein schlafloses Baby kann das Leben der ganzen Familie durcheinanderbringen, daher sollten Eltern wissen, wie sie Ekzeme bei Babys behandeln, Schübe mindern und wie sie sich um die sensible Haut ihres Neugeborenen kümmern können.

Was ist ein Ekzem bei Neugeborenen?

Ekzeme oder atopische Dermatitis hat eine genetische Komponente und kommt in einigen Familien vor. Ekzeme werden durch genetische Veranlagung hervorgerufen.

Bei Neugeborenen findet man die Ekzeme häufig im Gesicht, sie können sich aber auch in Hautfalten im Kniebereich, den Handgelenken, und Ellenbogen befinden, wenn Ihr Baby älter wird.

Werden meinem Baby von den Ekzemen Narben zurückbleiben?

Konsultieren Sie Ihren Kinderarzt. Wenn sich die Ekzeme Ihres Babys stark entzünden, und unbehandelt bleiben, können sie potentielle Narben hinterlassen.

Ekzeme bei Babys können mit der Zeit abnehmen, aber es ist wichtig den Umgang damit zu erlernen

Bei älteren Kindern treten Ekzeme weniger häufig auf, und in 50 % der Fälle verschwindet das Ekzem nach und nach bis zum Alter von 5 Jahre. Aber dafür benötigen Eltern professionelle Unterstützung und Tipps für den Umgang mit Symptomen und wie Schübe gemildert werden können. Lesen Sie weiter für Ratschläge und Tipps zum Umgang mit Ekzemen bei Babys.

DIE RICHTIGE PFLEGE
EKZEME BEI BABYS - TIPPS FÜR DEN ALLTAG

Um Entzündungen und Juckreiz bei Ekzem-Schüben bei Neugeborenen zu reduzieren, verschreiben Dermatologen und Kinderärzte normalerweise topische Kortikosteroid-Cremes, die täglich, vorzugsweise abends, aufgetragen werden. Um die tägliche Pflegeroutine Ihres Babys zu ergänzen und optimieren, sollte ein besonderes Augenmerk auf das Baden und Reinigen der Babyhaut gelegt werden:

• Bevorzugen Sie lauwarme Duschen oder Bäder mit einer Wassertemperatur, die 37 Grad nicht übersteigt.
• Verwenden Sie ein sehr mildes seifenfreies Reinigungsprodukt oder Gel.
• Tupfen Sie Ihre Haut gründlich und sanft trocken.
• Tragen Sie Cremes auf die Haut Ihres Babys innerhalb von 10 Minuten nach der Dusche oder dem Bad auf.
• Holen Sie sich am besten den Rat von Ihrem Arzt. Nutzen Sie eine Feile zum Schneiden der Nägel Ihres Babys, so entstehen keine spitzeren Kanten.

TÄGLICHE PFLEGEPRODUKTE


FÜR NEUGEBORENE MIT ZU ATOPISCHER ZU EKZEMEN NEIGENDER HAUT

Es ist wichtig, die zarte Babyhaut mit größter Fürsorge zu behandeln. Verwenden Sie Produkte, die frei von Duftstoffen, Alkohol oder Seife sind und speziell für Babys konzipiert sind.

La Roche Posay wird von 25000 Dermatologen empfohlen und entwickelt kosmetische Produkte, die speziell für Babys mit atopischer zu Ekzemen neigender Haut konzipiert wurden, um sich um die Haut Ihres Babys zu kümmern. Holen Sie sich dabei immer den Rat Ihres Arztes ein. Unsere LIPIKAR Hautpflegeprodukte sind frei von Duftstoffen, reich an Niacinamiden und Shea Butter. Die Hautpflegeprodukte sind dafür konzipiert, den Bedürfnissen von zu Neurodermitis neigender Haut zu entsprechen:

• Besänftigt Juckreiz aufgrund von Trockenheit sofort
• Regeneriert die schützende Lipidschicht der Haut (Hautbarriere)
• Fördert das Gleichgewicht der hautfreundlichen Bakterien auf der Haut

LIPIKAR Syndet ist eine milde, seifenfreie Waschcreme, die für die trockene und sensible Haut Ihres Babys geeignet ist.

Einige Tropfen des LIPIKAR Cleansing Oil können dem Badewasser hinzugefügt werden, um die Haut Ihres Babys zu schützen.

LIPIKAR Baume AP+ ist ein sanfter Balm, der dazu beiträgt Trockenheit auch bei zu atpoischer und zu Ekzemen neigender Haut zu mildern.

Gut zu wissen: Sowohl LIPIKAR Baume AP+ als auch LIPIKAR Syndet wurden mit Neugeborenen getestet und sind vom ersten Tag an geeignet.


Lesen Sie weiter für mehr Ratschläge zum Umgang mit sensibler Babyhaut und klicken Sie HIER für professionelle Rat, wie Sie mit der atopischen zu Ekzemen neigenden Haut Ihres Babys umgehen können.

WINDELDERMATITIS

ODER WINDELAUSSCHLAG

Die Mehrheit der Babys ist zu einem Zeitpunkt von Windeldermatitis betroffen, wohingegen der Schweregrad variiert. In Amerika nennt man es Windelausschlag – aber wie es auch genannt wird, Windeldermatitis macht sich mit rötlicher, irritierter Haut am Po Ihres Babys bemerkbar.

Wie entsteht Windeldermatitis?

Die feuchte Umgebung einer Windel ist der ideale Ort für bestimmte Hefen oder Bakterien. Der Kontakt mit den Verdauungsenzymen, die im Stuhlgang enthalten sind oder Ammoniak, der in Urin enthalten ist, können ebenfalls Faktoren sein, die Irritationen und Reizungen (Dermatitis) am Po Ihres Babys hervorrufen können.

Reibung und Druck können eine Rolle spielen: Zu enge oder nicht richtig sitzende Windeln können für Reibung sorgen und zur Windeldermatitis beitragen.

Bestimmte chemische in bestimmten Waschmitteln oder Hautpflegeprodukten enthalte Substanzen können ebenfalls Reizstoffe und sogar Allergene enthalten.

Schließlich kann die Einnahme von Antibiotika das normale Gleichgewicht der guten Bakterien, die gewisse Organismen, wie Hefen kontrollieren, irritieren.

TIPPS ZUM MILDERN
VON WINDELDERMATITIS

Um Infektionen vorzubeugen, ist es wichtig, Windeldermatitis unter Kontrolle zu halten

Einfache Windeldermatitis, oder Windelausschlag kann das Wohlgefühl Ihres Babys beeinträchtigen, aber es besteht auch ein Infektionsrisiko. Wenn sich Windeldermatitis weiter ausbreitet, kommen zur Rötung rote Pickel in den Hautfalten, manchmal mit eitrigen Bläschen. Wenn Sie Zeichen einer Infektion entdecken, sollten Sie einen Kinder- oder Allgemeinarzt aufsuchen.

Einfache Tipps zur Vermeidung von Windeldermatitis:

• Waschen Sie den Po Ihres Babys mit einem seifenfreien Reinigungsprodukt. Trocknen Sie den Po sowie die Hautfalten Ihres Babys.
• Wechseln Sie die Windeln häufig und auch dann, wenn es in die Windel gemacht hat. So ist der Po Ihres Babys nur kurz in Kontakt mit Urin und Stuhlgang. 
• Reinigen Sie den Po sanft und lassen Sie ihn an der Luft trocknen, bevor Sie Ihr Baby erneut anziehen.
• Tragen Sie nach jedem Windelwechsel eine Schutzcreme auf.
• Verwenden Sie Cremes und Lotionen, die frei von Duftstoffen und Alkohol sind.

TÄGLICHE PFLEGEPRODUKTE

ZUR MINIMIERUNG VON REIZUNGEN AM PO

Die richtigen täglichen Pflegeprodukte zu wählen, kann dazu beitragen, Windeldermatitis unter Kontrolle zu halten. La Roche Posay wird bei Babys mit zu Neurodermitis neigender Haut von Dermatologen empfohlen.

Reinigen Sie die Haut Ihres Babys mit CICAPLAST Lavant B5 oder LIPIKAR Syndet AP+, zwei besonders sanfte und seifenfreie Reinigungs-Formeln. Unsere besten Tipps: Meiden Sie Waschhandschuhe oder Schwämme, die an der Haut reiben und so Reizungen bei Ihren Kleinen hervorrufen können.

SEROZINC enthält Zinksulfat zur Reinigung und Besänftigung der Haut Ihres Babys.

Tragen Sie nach der Reinigung zwei Mal täglich eine großzügige Schicht der Creme CICAPLAST Baume B5 auf.

Lesen Sie weiter, um weitere Ratschläge von Experten zu erhalten, wie Sie sich um die sensible Haut Ihres Babys kümmern können und klicken Sie HIER für professionellen Rat, wie Sie die zu Neurodermitis neigende Haut Ihres Babys behandeln.

EMPFINDLICHE HAUT


BEI BABYS

Babys haben empfindliche Haut. Obwohl Ihre Haut die gleiche Struktur wie Erwachsenenhaut besitzt, ist die Haut von Babys anfällig gegen externe Faktoren wie Chemikalien und Verschmutzung. Hitze, Verschmutzung, Reibung von Kleidung gegen die Haut können juckende Reizungen bei Kleinkindern hervorrufen. Auch wenn dies nicht Ernstes ist, kann es das Wohlbefinden beeinträchtigen und Stress bei Ihrem Babys hervorrufen.

Kinderärzte und Dermatologen empfehlen, dass Kinder unter 3 Jahre nicht direkt der Sonne ausgesetzt sein sollten, da ihre Haut sensibler auf UV-Strahlen reagiert. NB: Selbst wenn Babys und Kinder sich im Schatten aufhalten und nicht direkt der Sonne ausgesetzt sind, ist Sonnenschutz, der gegen UVA-Strahlen schützt, unerlässlich.

TIPPS ZUR PFLEGE VON

SENSIBLER HAUT VON KINDERN

Einfache Schritte können zum Wohlbefinden Ihres Babys beitragen

Um den Komfort und das Wohlbefinden Ihres Babys sicher zu stellen, ist es wichtig, die richtige Routine mit den richtigen Produkten zu kombinieren und beides einfach zu halten.

• Wählen Sie für Ihre Wäsche hypoallergenes Waschmittel, das für Babys geeignet ist. Verwenden Sie diese Produkte auch, um Ihre eigene Wäsche zu waschen, da Ihr Baby viel Zeit in Kontakt mit Ihres Kleidung und Ihrer Bettwäsche verbringt.
• Die Haut von Babys sollte täglich gereinigt und mit Feuchtigkeit versorgt werden. Ein 5 - 10-minütiges Bad in Wasser, das 37 Grad nicht überschreitet, ist ausreichend, um die Haut von Kleinkindern zu reinigen.
• Trocknen Sie die Haut Ihres Babys immer mit sanften Tupf-Bewegungen.
• Versorgen Sie die Haut Ihres Babys innerhalb von 10 Minuten nach dem Bad mit Feuchtigkeit.
• Verwenden Sie sanfte Produkte, die frei von Duftstoffen sind.
• Wenn Sie sich mit Ihrem Baby draußen aufhalten, achten Sie darauf, einen Sonnenschirm, einen Hut und Sonnenschutz mit hohem LSF und Breitbandschutz speziell für Babys.
• Wechseln Sie die Windeln regelmäßig.
• Warten Sie jeweils einige Tage vor der Einführung jedes neuen Lebensmittels.

TÄGLICHE PFLEGEPRODUKTE FÜR BABYS

Babyhaut benötigt besonders sanfte und minimalistische Formeln. Die Marke La Roche Posay bietet Expertise in der Hautpflege von Babys sowie beständiges Engagement bezüglich Sicherheit.

CICAPLAST Lavant B5 ist eine besonders sanfte schäumende Waschcreme, die für Babys mit normaler Haut geeignet ist.

Versuchen Sie LIPIKAR Syndet bei zu Neurodermitis neigender Haut. Es ist ein Seifenersatzmittel, das frei von Duftstoffen ist, und feuchtigkeitsspendende Shea Butter und besänftigende Niacinamide enthält. Gut zu wissen: Dieses Produkt wurde an Neugeborenen in einer wissenschaftlichen Studie unter pädiatrischer Aufsicht getestet.

Tragen Sie die reichhaltige Creme CICAPLAST Baume B5 auf, um ihre Haut zu regenerieren und Po, Rückseiten der Knie, Achseln und weitere Hautfalten zu schützen, die zu Reizungen neigen können.

Wenn Ihr Baby von trockener Haut im Gesicht oder auf dem Körper betroffen ist, greifen Sie zu LIPIKAR Baume AP+, einer reichhaltigen und besonders besänftigenden Pflege, die an Neugeborenen seine optimale Verträglichkeit gezeigt hat.

Wählen Sie für Sonnenschutz bei Babys ANTHELIOS Dermo-Pediatrics SPF 50+ Baby Lotion eine sanfte, gut verträgliche und effiziente Lotion, die vor hohen UVA- und UVA-Schutz sowie langwelligen UVA-Strahlen schützt – selbst bei direkter Sonneneinstrahlung. Seine umhüllende Textur versorgt die Haut Ihres Babys mit Feuchtigkeit und pflegt sie für optimalen Schutz.

Besprühen Sie betroffene Stellen bei irritierter Babyhaut mit LA ROCHE POSAY Thermal Spring Water. Dank seiner natürlich besänftigenden Eigenschaften reduziert es sofort Hautreizungen. Lassen Sie es eine Minute einziehen, bevor Sie überschüssige Feuchtigkeit abtupfen.

 

Klicken Sie HIER, um mehr über die Pflege von Haut von Neugeborenen mit zu Neurodermitis neigender Haut zu erfahren, und klicken Sie HIER bei Windeldermatitis.

 

RICHTIG
ODER FALSCH

EKZEMSCHÜBE KÖNNEN
DURCH STRESS AUSGELÖST WERDEN.

RICHTIG

Experten bestätigen, dass Emotionen, Schock und Stress Ekzemschübe auslösen können. Die Gründe dafür sind jedoch noch nicht geklärt. Neurodermitis ist vor allem genetisch bedingt. Wenn Stress Ihre Neurodermitisschübe auslöst, sollten Sie sich mit Techniken zur Stressbewältigung befassen. Dazu zählt beispielsweise Achtsamkeit.
Mehr erfahren

KANN DIE ERNÄHRUNGSWEISE
DAS ATOPISCHE EKZEM VERSTÄRKEN?

RICHTIG

Bestimmte Lebensmittel können Ekzeme auslösen und Neurodermitisschübe verursachen. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Lebensmittel das atopische Ekzem bei Ihnen oder Ihrem Kind verstärken, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Mit Blut- oder Prick-Tests kann festgestellt werden, ob eine allergische Reaktion auf bestimmte Lebensmittel vorliegt. Zu den allergieauslösenden Lebensmitteln gehören Erdnüsse, Milch, Soja, Weizen, Fisch und Eier.
Mehr erfahren

NEURODERMITIS
VERSCHWINDET MIT DER ZEIT .

RICHTIG

In manchen Fällen tritt Neurodermitis bei Kindern nur für einige Monate auf. In anderen Fällen hält sie einige Jahre an. Die Hälfte der Kinder, die als Säuglinge ein atopisches Ekzem aufweisen, zeigen bis zum Alter von fünf Jahren keine Symptome mehr. Manchmal kann die atopische Dermatitis bis ins Erwachsenenalter anhalten. Das lässt sich jedoch nicht zuverlässig vorhersagen. Neurodermitis richtig zu behandeln, ist eine Herausforderung. Mit der richtigen Pflege kann man sie jedoch mildern.
Mehr erfahren

NEURODERMITIS
KANN ANSTECKEND SEIN.

FALSCH

Die atopische Dermatitis oder das atopische Ekzem ist genetisch bedingt und keinesfalls ansteckend. Zusätzlich ist eine begleitende Pflege mit Syndets (Seifenersatzmitteln) und mit intensiv feuchtigkeitsspendenden Produkten anzuraten.
Mehr erfahren

WIR BIETEN FÜR VERSCHIEDENE HAUTBEDÜRFNIS

DIE PASSENDE PRODUKTSERIE AN

LIPIKAR enthält Produkte für die ganze Familie - von Neugeborenen bis zu Senioren.

UNSER SICHERHEITSVERSPRECHEN
ENGAGEMENT

Sicherheitsstandards, die über die internationalen Bestimmungen der Kosmetikindustrie hinausgehen.

laroche posay safety commitment product allergy tested model close up

100% ALLERGIEGEPRÜFTE PRODUKTE
ALLERGIEGEPRÜFT

Mehr anzeigen
Die Voraussetzung = Keine allergischen Reaktionen Im Falle von nur einer einzigen allergischen Reaktion arbeiten wir in unseren Laboren an einer neuen Formel.
laroche posay safety commitment formula protection product head

SCHÜTZENDE FORMEL

Mehr anzeigen
Um eine dauerhafte Verträglichkeit und Effizienz der Produkte zu gewährleisten, wählen wir eine schützende Verpackung, sowie eine Formel mit minimalen Konservierungsstoffen.
laroche posay safety commitment essential active dose product head

AUSSCHLIESSLICH ESSENTIELLE INHALTSSTOFFE
IN DER RICHTIGEN UND AKTIVEN DOSIERUNG

Mehr anzeigen
Unser in Zusammenarbeit mit Dermatologen und Toxikologen entwickeltes Produkt enthält ausschließlich die nötigsten Inhaltsstoffe, in ihrer richtigen und aktiven Dosierung.

GETESTET
AN SEHR EMPFINDLICHER
 HAUT

Mehr anzeigen
Die Verträglichkeit unserer Produkte ist für die meisten empfindlichen Hauttypen bestätigt: Reaktive, allergische, zu Akne neigende, atopische oder durch Krebsbehandlungen geschwächte, sowie empfindliche Haut.