SONNENSCHUTZ FÜR KINDER UND WIE SIE KINDER
VOR DEN GEFAHREN DURCH SONNENSTRAHLEN SCHÜTZEN

Article Read Duration 6 Mindest-Lesezeit

Da die Haut von Säuglingen und Kleinkindern von unter 3 Jahren anfälliger ist, sollten sie keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden. Der Schutz in der Kindheit und Jugend ist höchster Wichtigkeit. Kurzfristig kann zu viel Sonneneinstrahlung zu Dehydration, Hitzschlag und Sonnenbrand führen. Langfristig kann sie ein erhöhtes Hautkrebsrisiko darstellen. Doch dieses Risiko kann drastisch eingeschränkt werden, wenn Sie Ihren Kindern die cleveren Schutzgewohnheiten beibringen:

• Tragen Sie alle 2 Stunden großzügig Breitspektrum-Sonnenschutz vor UVA-UVB-Strahlung mit LSF 50+ auf.
• Wählen Sie eine "Wet Skin" Sonnenschutzpflege, die Sie auf die nasse Haut, am Strand oder am Pool, auftragen können, ohne die Haut zuvor abzutrocknen.
• Halten Sie sich zwischen 11 und 16 Uhr im Schatten auf und bringen Sie einen Sonnenschirm oder ein Zelt mit zum Strand.
• Unterschätzen Sie nicht indirekte Sonneneinstrahlung: Die Haut ist auch an bewölkten Tagen, im Auto, im Flugzeug, und so weiter einem Risiko ausgesetzt, da UV-Strahlen durch Wolken und Glas dringen.
• Bedecken Sie sich mit einem Hut, T-Shirt, Sonnenbrille und Badesachen mit einem UV-Schutzfaktor.
• Verwenden Sie tragbare Technologie wie My UV Patch, um die Sonneneinstrahlung zu überwachen.

KINDER MÜSSEN VOR DER SONNE GESCHÜTZT WERDEN


VOR DER SONNE GESCHÜTZT WERDEN

Kinderhaut ist viel empfindlicher als die von Erwachsenen, besonders, wenn es um die schädlichen Auswirkungen von UV-Strahlen geht:

  • Da sie dünner ist, ist sie anfälliger für tiefgreifende Zellschäden.
  • Mit einem sich noch entwickelnden Pigmentierungssystem hat sie noch nicht denselben Abwehrmechanismus wie erwachsene Haut, der die Haut vor UV-Strahlen schützt.

Junge Haut (insbesondere Babyhaut) ist anfällig für Sonnenbrand und 50 bis 80 % der durch Sonnenlicht hervorgerufenen Schäden werden in der Kindheit und Jugend ausgelöst1. Deshalb ist Sonnenschutz so wichtig für Kinder, während Babys komplett von der Sonne ferngehalten werden sollten. Mit dem richtigen Sonnenschutz für Babys und beständigem Schatten sollten Babys nie einen Sonnenbrand entwickeln. Zu den Top-Sonnenschutz-Tipps für Kinder springen.

DIE GEFAHREN VON SONNENEINSTRAHLUNG VERSTEHEN


VON SONNENEINSTRAHLUNG VERSTEHEN

Sonnenbrand ist das offensichtliche Risiko, doch die Effekte können ein Leben anhalten

Sonnenschutz für Kinder ist nicht nur für den Urlaub. Kinder sind das ganze Jahr über UV-Strahlen ausgesetzt, wann immer sie draußen sind: Picknicks im Park, Herumtoben auf dem Spielplatz, Sport usw. Babys sind besonders anfällig für Sonnenbrand, selbst mit indirekter Sonneneinstrahlung (wenn es sich im Schatten aufhält, aber reflektiertes Sonnenlicht auf seine Haut trifft, weshalb Sonnenschutz unverzichtbar ist).

Schäden durch Sonnenstrahlung bauen aufeinander auf und kumulieren sich: Sehen Sie das wie eine Sonnenkreditkarte. Mit jedem „Einkauf“, den Sie machen (Sonneneinstrahlung) wächst Ihre „Sonnenschuld“. Das Risiko wird also mit der Zeit immer größer.

Wenn Kinder zu viel Sonnenlicht ausgesetzt sind, gibt es natürlich kurzfristige Risiken:

  • Dehydration.
  • Hitzschlag.
  • Schmerzhafter Sonnenbrand.

Kinder lieben es, draußen zu spielen, und wir möchten, dass sie Spaß haben. Aber Eltern müssen Acht geben: Ein Kind wird sich erst über unangenehmen Sonnenbrand beschweren, wenn der Schaden in seiner Haut bereits angerichtet ist. Und die langfristigen Effekte sind noch berunruhigender: Zu viel UV-Strahlung bringt ernsthafte Risiken für die Haut mit sich, wie:

  • Beschleunigung der Hautalterung.
  • Hautkrebs

Beängstigende Tatsache: Gerade einmal 5 Sonnebrände mit Bläschenbildung im Alter von unter 20 Jahren kann das Melanomrisiko (Hautkrebs) um 80 % erhöhen.2.

Doch keine Panik! All diese Risiken können drastisch reduziert werden, wenn Sie Kindern clevere Sonnenschutzgewohnheiten beibringen. Lesen Sie unsere Anleitung, um alles zu erfahren, was Sie wissen müssen.

SO SCHÜTZEN SIE DIE HAUT IHRER KINDER

VOR DER SONNE

Bringen Sie Ihren Kindern für lebenslangen Schutz den cleveren Umgang mit der Sonne bei

Schutz bedeutet nicht nur Sonnenschutzpflege. Wenn Sie Ihren Kindern heute sicheres Verhalten in Bezug auf Sonnenstrahlung beibringen, dann tragen Sie aktiv zur Gesundheit ihrer Haut in der Zukunft bei. Eine in Deutschland durchgeführte Studie mit jungen Kindern zeigte, dass die Erziehung zu sicherem Sonnenverhalten die richtigen Sonnenschutzgewohnheiten um 500 % verbessert. Wenn sie lernen, wie sie sich in Bezug auf Sonnenlicht clever verhalten, hilft das Ihren Kindern sich sicherer in der Sonne aufzuhalten.

Dies sind einige clevere Möglichkeiten, um Ihren Kindern Sicherheit zu bieten:

Allgemeine Maßnahmen, um Kinder vor der Sonne zu schützen

  • Sie sollten sich zwischen 11 und 16 Uhr im Schatten aufhalten. Ermutigen Sie Kinder, im Schatten zu spielen oder sogar einen Mittagsschlaf im Schatten zu machen.
  • Bringen Sie Ihren Kindern bei „ihren Schatten zu lesen“ und im Schatten zu bleiben, wenn ihr Schatten kleiner ist als sie.
  • Kinder sollten sich mit einem Hut mit breiter Krempe, UV-Schutz-Sonnenbrille und dunker Kleidung (ein schwarzes T-Shirt schützt mehr als ein weißes) bedecken; im Wasser ist maximaler Schutz angesagt mit Kleidung mit einem hohen UV-Schutzfaktor, einteiligen Badeanzügen und längeren Badehosen.
  • Unterschätzen Sie nicht die Wirkung von „indirektem“ Sonnenlicht: UVA-Strahlen dringen auch durch Wolken und Glas, so dass die Haut auch an bewölkten Tagen, im Auto oder im Flugzeug gefährdet ist.
  • Bringen Sie einen Sonnenschirm oder ein Zelt mit.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Kind regelmäßig Wasser trinkt.

Der beste Sonnenschutz für Kinder?

Hier sind unsere Top-Tipps:
  • Verwenden Sie einen Breitsprektrum-Sonnenschutz vor UVA-UVB-Strahlen mit LSF 50+ auf allen dem Sonnenlicht ausgesetzten Körperteilen.
  • Tragen Sie den Sonnenschutz häufig (mindestens alle zwei Stunden) und so gleichmäßig wie möglich auf. Lassen Sie keine Hautstellen aus, was schnell passieren kann, wenn Ihr Kind zappelt oder krabbelt. Stellen Sie sicher, dass Sie das Produkt großzügig auftragen: Als allgemeine Faustregel brauchen Sie eine golfballgroße Menge Sonnenschutzpflege, um den gesamten Körper zu schützen.
  • Achten Sie auf die häufig vergessenen Stellen: Ohren, Nase, Lippen, Nacken, Hände und Füße.
  • Tragen Sie den Sonnenschutz sofort nach dem Baden oder starkem Schwitzen erneut auf.
  • Um am Strand oder am Pool beständigen Schutz zu garantieren, setzen Sie auf eine Sonnenschutzpflege speziell für das Auftragen auf nasse Haut.
  • Zeigen Sie Ihren Kindern, wie Sie Sonnenschutz – wie ein Superheld! – auftragen. 

Sonnenschutz für Kinder mithilfe von Technologie

  • Machen Sie den cleveren Umgang mit Sonnenlicht dank My UV Patch, dem sonnenempfindlichen, innovativen Hautpatch von La Roche-Posay, der sich mit der App verbindet, zu einem Spaß – so können Ihre Kinder die Sonneneinstrahlung auf ihre Haut überwachen, falls notwendig Schatten aufsuchen und selbstständig für ihren eigenen Sonnenschutz verantwortlich sein.

ANTHELIOS DERMO-KIDS LSF 50+:

SEHR HOHE SCHUTZWIRKUNG
SPEZIELL FÜR BABYS UND KLEINKINDER ENTWICKELT

Das ANTHELIOS Dermo-Kids LSF 50+ Sortiment von La Roche-Posay stellt einen Durchbruch beim Sonnenschutz für junge Kinder und Babys unter 6 Monaten dar. Diese Sonnenschutzprodukte sind supersicher für junge Haut und enthalten eine kleinstmögliche Anzahl von Inhaltsstoffen, während sie sehr hohen Breitspektrum-Sonnenschutz vor UVB- und UVA-Strahlen (UVA-Schutz ist doppelt so streng wie die Europäischen Standards) bieten. ANTHELIOS Dermo-Kids LSF 50+ Sonnenpflege enthält besänftigendes und antioxidatives Thermalwasser von La Roche Posay.
Alle Produkte wurden unter kinderärztlicher Aufsicht und dermatologischer Kontrolle getestet.

  • ANTHELIOS Dermo-Kids LSF 50+ Lotion eignet sich für kleine Kinder.
  • ANTHELIOS Dermo-Kids LSF 50+ Baby Milch wurde speziell entwickelt, um Ihr Baby ab 6 Monate vor indirekter Sonneneinstrahlung zu schützen. Sie ist hypoallergen und mit Sheabutter angereichert und eignet sich für überempfindliche und zu Ausschlag neigende Babyhaut.
  • ANTHELIOS Dermo-Kids Wet Skin Gel LSF 50+ kann direkt auf die nasse Haut aufgetragen werden, um auch am Pool und am Strand beständigen Schutz zu bieten.
  • ANTHELIOS Dermo-Kids Spray LSF 50+ bietet denselben herausragenden UV-Schutz für Kinder in einer praktischen Spray-Version.
  • Das Wetter kann unvorhersehbar sein und es passiert schnell, dass ein sonniges Wetter „überrascht“, ohne dass man Sonnenschutz dabei hat. 

Um mehr über Sonneneinstrahlung und Pigmentstörungen wie dunkle Flecken zu erfahren, klicken Sie HIER.

 

1 Robinson JK et al. Summertime sun protection used by adults for their children. J Am Acad Dermatol 2000

2 American Association for Cancer Research Press Release, May 29, 2014 http://www.aacr.org/Newsroom/Pages/News-Release-Detail.aspx?ItemID=553#.WKyFqxLhAvo

RICHTIG
ODER FALSCH

SONNENSCHUTZ IST ÜBERFLÜSSIG,
WENN ES BEWÖLKT IST.

FALSCH

Selbst an einem grauen und regnerischen Tag ist die Haut UV-Strahlen ausgesetzt, die nach und nach die Symptome des Photo-Aging sichtbar werden lassen. Um Ihre Haut vollständig zu schützen, sollten Sie Sonnenschutz jeden Tag verwenden, nicht nur dann, wenn es warm und sonnig ist. 
Mehr erfahren

SONNE KANN
EINE VORZEITIGE ALTERUNG VERURSACHEN.

RICHTIG

UVA-Strahlen schädigen die inneren Bausteine der Haut wie Kollagen- und Elastinfasern. Im Laufe der Zeit führt die Sonneneinstrahlung zu einem Verlust an Volumen und Elastizität sowie zur Faltenbildung. UVB-Strahlen fördern außerdem eine fleckenhafte und unregelmäßige Pigmentbildung, die zu dunklen Flecken und einem fahlen Teint führt. Weltweit sind diese Hautveränderungen als Photo-Aging, also Hautalterung durch Sonne, bekannt.
Mehr erfahren

DUNKLE KLEIDUNG SCHÜTZT
BESSER VOR SONNE.

RICHTIG

Dunkle und intensive Farben wie Schwarz, Marine, Rot oder Smaragdgrün bieten tatsächlich einen besseren UV-Schutz als Weiß und Pastelltöne. Packen Sie für Ihren nächsten Urlaub also unbedingt auch ein paar dunkle Kleidungsstücke ein!
Mehr erfahren

WUSSTEN
SIE SCHON?

WIR BIETEN AUCH

EINE PFLEGE-SERIE AN

ANTHELIOS ist ein Vorreiter auf dem Sonnenschutz-Markt. Sein Breitband-Spektrum und sein hoher Schutzfaktor sind das Ergebnis von mehr als 25 Jahren moderner klinischer Studien auf dem Gebiet des Sonnenschutzes und bei auf Sonne sensibel reagierender Haut.

UNSER SICHERHEITSVERSPRECHEN
ENGAGEMENT

Sicherheitsstandards, die über die internationalen Bestimmungen der Kosmetikindustrie hinausgehen.

laroche posay safety commitment product allergy tested model close up

100% ALLERGIEGEPRÜFTE PRODUKTE
ALLERGIEGEPRÜFT

Mehr anzeigen
Eine Voraussetzung = Keine allergischen Reaktionen Im Falle von nur einer einzigen allergischen Reaktion arbeiten wir in unseren Laboren an einer neuen Formel.
laroche posay safety commitment formula protection product head

DAUERHAFT GESCHÜTZTE FORMEL

Mehr anzeigen
Um eine dauerhafte Verträglichkeit und Effizienz der Produkte zu gewährleisten, wählen wir eine schützende Verpackung, sowie eine Formel mit minimalen Konservierungsstoffen.
laroche posay safety commitment essential active dose product head

AUSSCHLIESSLICH ESSENTIELLE INHALTSSTOFFE
IN DER RICHTIGEN UND AKTIVEN DOSIERUNG

Mehr anzeigen
Unser in Zusammenarbeit mit Dermatologen und Toxikologen entwickeltes Produkt enthält ausschließlich die nötigsten Inhaltsstoffe, in ihrer richtigen und aktiven Dosierung.

GETESTET
AN SEHR EMPFINDLICHER
 HAUT

Mehr anzeigen
Die Verträglichkeit unserer Produkte ist für die meisten empfindlichen Hauttypen bestätigt: Reaktive, allergische, zu Akne neigende, atopische oder durch Krebsbehandlungen geschwächte, sowie empfindliche Haut.

ERFAHREN SIE MEHR DARÜBER,
WAS SONNENSCHUTZ IST

placeholder WARUM SONNENSCHUTZ WICHTIG IST: DIE KURZ- UND LANGZEITFOLGEN VON UV-STRAHLUNG
Überzeugen Sie sich selbst
placeholder DIE GOLDENEN REGELN
FÜR DEN SONNENSCHUTZ
Überzeugen Sie sich selbst
placeholder Sonnenallergie: Ursachen, Symptome und die richtige Pflege
Überzeugen Sie sich selbst