SONNENSCHUTZ
FÜR BABYS UND KINDER

Die Haut von Kindern ist dünner und ihr Pigmentierungssystem (Fähigkeit zur „Bräunung“) befindet sich noch in der Entwicklung. Das bedeutet, dass ihr die natürlichen Abwehrkräfte fehlen, die die Haut von Erwachsenen in gewissem Maß vor schädlichen UV-Strahlen schützen. 

IHRE FRAGEN
UNSERE ANTWORTEN

1 quote-marks

Welchen Sonnenschutz kann ich für ein Baby verwenden?

Kinder unter 3 Jahren sollten nicht dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt und auch im Schatten mit einem Breitband-Sonnenschutz gegen UVA- und UVB-Strahlen geschützt werden. Sie sollten schützende Kleidung und einen Sonnenhut tragen. Die ANTHELIOS Dermo-pädiatrische Linie wurde unter kinderärztlicher Aufsicht an der empfindlichen Haut von Babys getestet.

Mehr erfahren

Was this helpful?

1 quote-marks

Wie schütze ich meine Haut vor der Sonne?

Durch Sonneneinstrahlung sind Sie dem Risiko von Sonnenbrand ausgesetzt, welcher zu geschädigter Haut führen kann. Auch kann die Haut durch die Sonne frühzeitig altern und Langzeitgefahren durch Hautkrebs bestehen. Daher sollten Sie Ihre Haut mit für Ihren Hauttyp geeignete Sonnenschutzmittel sowie passender Kleidung schützen.

Was this helpful?

1 quote-marks

Welcher Sonnenschutz eignet sich am besten für empfindliche Haut?

Manche Sonnenschutzprodukte können auf empfindlicher Haut Reizungen hervorrufen. Wählen Sie einen Breitband-UVA-UVB-Schutz, der auf empfindlicher Haut getestet wurde, wie die dafür entwickelte ANTHELIOS-Linie von La Roche-Posay. Die Produkte enthalten natürliches antiinflammatorisches und antioxidatives Thermalwasser zur Beruhigung empfindlicher Haut.

Mehr erfahren

Was this helpful?

1 quote-marks

Schützt ein Bräunungsspray vor der Sonne?

Nein, Bräunungsspray reagiert lediglich mit abgestorbenen Zellen an der Hautoberfläche und "färbt" die Haut. Es entsteht kein Schutz vor der Sonne. Selbstbräunung ist sicherer als konventionelle Bräunung, aber Sie müssen Ihre Haut nach Anwendung eines Bräunungssprays weiterhin mit einem Breitspektrum-Sonnenschutz vor UVA-UVB-Strahlung schützen.

Mehr erfahren

Was this helpful?

1 quote-marks

Wofür steht LSF bei Produkten?

LSF steht für "Lichtschutzfaktor". Er bezieht sich auf die Fähigkeit Ihres Sonnenschutzes, die Haut gegen UVB-Strahlung zu schützen, die Sonnenbrand verursachen kann. Je größer die Zahl ist, desto höher ist der Schutz. Wenn Sie sich der Sonne aussetzen, sollten Sie mindestens einen LSF 30 verwenden und ihn alle 2 Stunden erneuern.

Was this helpful?

RICHTIG
ODER FALSCH

KINDER SIND ANFÄLLIGER
FÜR SONNENEINSTRAHLUNG.

RICHTIG

Sonnenschutz ist für Kinder außerordentlich wichtig, vor allem wenn man bedenkt, dass 50 - 80% der UV-bedingten Schäden vor dem Alter von 20 Jahren auftreten und dass 1 von 55 Personen, die 2008 geboren werden, eines Tages ein Melanom entwickeln wird. Mit dem richtigen Schutz lässt sich dieses Risiko jedoch erheblich senken.
Mehr erfahren

SONNE IST GUT
FÜR IHR KIND.

FALSCH

Kinderhaut ist besonders anfällig für die schädlichen Auswirkungen der Sonne. Deshalb sind sich Kinderärzte und Dermatologen einig, dass Säuglinge und Kleinkinder unter 3 Jahren keinesfalls direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden sollten. Achten Sie nach diesem Alter darauf, dass Sie einen stark schützenden UVA-UVB-Breitband-Sonnenschutz wie Anthelios verwenden.
Mehr erfahren

DUNKLE KLEIDUNG SCHÜTZT
BESSER VOR SONNE.

RICHTIG

Dunkle und intensive Farben wie Schwarz, Marine, Rot oder Smaragdgrün bieten tatsächlich einen besseren UV-Schutz als Weiß und Pastelltöne. Packen Sie für Ihren nächsten Urlaub also unbedingt auch ein paar dunkle Kleidungsstücke ein!
Mehr erfahren

BABYS SOLLTEN 
NIE DIREKTER SONNENSTRAHLUNG AUSGESETZT WERDEN

Dermatologen empfehlen, Kinder unter 3 Jahren überhaupt keinem direkten Sonnenlicht auszusetzen und sie selbst im Schatten immer mit Sonnencreme/Kleidung zu schützen. Ältere Kinder müssen lernen, intelligent mit der Sonne umzugehen, beispielsweise regelmäßig Breitband-Sonnenschutz aufzutragen, Schutzkleidung zu tragen und die Sonneneinstrahlung während der sonnigsten Stunden des Tages (10.00 bis 16.00 Uhr) zu vermeiden.

KINDERN EIN SICHEREN
UMGANG MIT SONNE VERMITTELN

Im nachfolgenden Artikel finden Sie eine ganze Reihe von Tipps, wie Sie Ihren Kindern einen intelligenten Umgang mit der Sonnenstrahlung beibringen können, damit sie die Sonne sicher genießen können.

SO WIRD DAS EINCREMEN MIT SONNENCREME
EIN KINDERSPIEL

Laufen Ihre Kinder weg, wenn Sie versuchen, ihre Sonnencreme aufzutragen? Unser kurzes Video zeigt Ihnen, wie Sie das Eincremen mit Sonnenschutzmittel zu einem Spiel machen und wie Ihre Kinder mit Anthelios zu Sonnen-Superhelden werden können.

So verhindert man
Sonnenbrand

 
"Ich bin einfach ein ganz normaler Typ. Ich habe immer schon Sonnencreme benutzt, wenn ich an den Strand gehe oder wenn ich lange draußen bin, aber ich habe nie wirklich viel darüber nachgedacht. Jetzt habe ich allerdings Familie, und mein Sohn ist viel hellhäutiger als ich. Deshalb mache ich mir viel mehr Gedanken darüber als früher. Meine Frage an Sie lautet: Was empfehlen Sie, wie man einen kleinen Sonnenbrand am besten behandelt? Zuerst benötigen Sie also einen sehr guten Sonnenschutz mit Lichtschutzfaktor 50. Es muss ein sehr hoher Breitspektrumschutz gegen UVA- und UVB-Strahlen sein. Die Creme muss außerdem sehr wasserfest sein, damit sie in jeder Situation funktioniert. Tragen Sie also den Sonnenschutz gleichmäßig mit einer kreisenden Bewegung auf den ganzen Körper Ihres Kindes auf und cremen Sie mindestens alle zwei Stunden nach. Sie sollten Ihre Kinder zwischen 10 und 16 Uhr auch nicht der Sonne aussetzen, da zu dieser Zeit die UV-Strahlen am intensivsten sind. Selbst im Schatten ist Ihr Sohn nicht ausreichend geschützt, und die UV-Strahlen können die Wolken und auch Wasser bis zu einer Tiefe von 50 Zentimetern durchdringen. Vergessen Sie nicht, Sonnenschutzkleidung als zusätzlichen Schutz zu tragen, zum Beispiel einen Hut oder lange Ärmel, um freiliegende Stellen zu schützen."

WUSSTEN
SIE SCHON?

DidYouKnow_Desktop_1

Schnee, Wasser und Sand reflektieren UV-Strahlen*. Selbst im Schatten müssen Kleinkinder vor indirekter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Erfahren Sie mehr

*Quelle: https://www.soleil.info/uv-meteo/soleil-terre-et-uv/altitude-et-reverberation-plus-duv.html

UNSER SICHERHEITSVERSPRECHEN

Sicherheitsstandards, die über die internationalen Bestimmungen der Kosmetikindustrie hinausgehen.

laroche posay safety commitment product allergy tested model close up

100% ALLERGIEGEPRÜFTE PRODUKTE

Mehr anzeigen
Die Voraussetzung = Keine allergischen Reaktionen Im Falle von nur einer einzigen allergischen Reaktion arbeiten wir in unseren Laboren an einer neuen Formel.
laroche posay safety commitment essential active dose product head

AUSSCHLIESSLICH ESSENTIELLE INHALTSSTOFFE
IN DER RICHTIGEN UND AKTIVEN DOSIERUNG

Mehr anzeigen
Unser in Zusammenarbeit mit Dermatologen und Toxikologen entwickeltes Produkt enthält ausschließlich essenzielle Inhaltsstoffe, in der richtigen und aktiven Dosierung.

GETESTET
AN SEHR EMPFINDLICHER
 HAUT

Mehr anzeigen
Die Verträglichkeit unserer Produkte ist für die meisten empfindlichen Hauttypen bestätigt: Reaktive, allergische, zu Akne neigende, atopische oder durch Krebsbehandlungen geschwächte sowie empfindliche Haut.
laroche posay safety commitment formula protection product head

DAUERHAFT SCHÜTZENDE FORMEL

Mehr anzeigen
Um eine dauerhafte Verträglichkeit und Effizienz der Produkte zu gewährleisten, wählen wir eine schützende Verpackung, sowie eine Formel mit minimalen Konservierungsstoffen.

LIEBE
LESERINNEN UND LESER,

Die hier enthaltenen Informationen sind nur für allgemeine Informationszwecke gedacht und sollen auf keinen Fall professionellen medizinischen Rat ersetzen. Bei allen medizinischen Fragen sollten Sie immer den Rat von qualifiziertem medizinischem Personal einholen.