SIE SUCHEN NACH DEN BESTEN INHALTSSTOFFEN,
UM ZU AKNE NEIGENDE HAUT ZU MILDERN?

Nicht nur bei Akne selbst gibt es verschiedene Formen, sondern auch bei den Pflegemöglichkeiten. Welche Pflege für Sie richtig ist, hängt von den Akne verursachenden Faktoren (Stress, hormonelles Ungleichgewicht, Ernährung…) sowie vom Schweregrad der Akne ab.

Bei den meisten Fällen von zu Akne neigender Haut können die richtige Reinigung und die tägliche Verwendung geeigneter Pflegeprodukte dabei helfen, Ihre Poren rein zu halten und dem Auftreten neuer Pickel vorzubeugen. Es gibt immer etwas, das Sie tun können. Hier sind Sie an der richtigen Stelle, um sich die Lösungen zeigen zu lassen.

IHRE FRAGEN
UNSERE ANTWORTEN

1 quote-marks

Wie kann ich Aknenarben loswerden?

Aknenarben sind bekanntermaßen schwierig zu behandeln. Bestimmte, in der Arztpraxis durchgeführte Behandlungen wie Mikrodermabrasion, chemische Peelings, Laser und Microneedling können Abhilfe schaffen. Idealerweise sollte der Entstehung von Aknenarben bereits mit passenden Medikamenten wie Antibiotika oder Isotretinoin vorgebeugt werden. Fragen Sie auch Ihren Apotheker über tägliche professionelle Hautpflegeprodukte wie etwa das EFFACLAR-Sortiment.


Mehr erfahren

War das hilfreich?

1 quote-marks

Wie werde ich zu Akne neigende Haut los?

Leichte Formen von zu Akne neigender Haut können mit den richtigen dermokosmetischen Produkten unter Kontrolle gebracht werden. Reinigen Sie Ihre Haut zweimal täglich sanft mit einem Mizellenwasser oder einem schäumenden Reinigungsgel. Tragen Sie danach ein tägliches Pflegeprodukt mit aktiven Inhaltsstoffen wie Salicylsäure, Niacinamid und Pirocton-Olamin auf. Sollten diese Maßnahmen nicht ausreichend sein, fragen Sie Ihren Dermatologen über medizinische Behandlungsmöglichkeiten wie Retinoide, Antibiotika und Isotretinoin.


Mehr erfahren

War das hilfreich?

1 quote-marks

Wie entsteht zu Akne neigende Haut?

Bei zu Akne neigender Haut sorgt ein Ungleichgewicht von Hormonen - besonders Androgenen- dafür, dass die Talgdrüsen sehr viel Fett produzieren. Die gleichen Hormone verursachen eine erhöhte Produktion der Hautzellen, die die Poren auskleiden. Die Poren verstopfen sich daraufhin durch eine Mischung aus Zellen und Talg und werden zu einer Brutstätte für akneauslösende Bakterien. Dadurch entstehen verschiedene Formen von Pickeln, die von roten Flecken bis hin zu Pusteln oder tiefen, schmerzhaften Zysten reichen.


Mehr erfahren

War das hilfreich?

1 quote-marks

Wie kann ich zu Akne neigende Haut auf dem Rücken loswerden?

Leichte Akne am Körper kann mit den richtigen dermokosmetischen Produkten unter Kontrolle gebracht werden. Reinigen Sie Ihre Haut zweimal täglich sanft mit einem schäumenden Reinigungsgel. Tragen Sie danach ein tägliches Pflegeprodukt mit aktiven Inhaltsstoffen wie Salicylsäure, Niacinamid und Pirocton-Olamin auf. Sollten diese Maßnahmen nicht ausreichend sein, fragen Sie Ihren Dermatologen über medizinische Behandlungsmöglichkeiten wie Retinoide, Antibiotika und Isotretinoin.


Mehr erfahren

War das hilfreich?

RICHTIG
ODER FALSCH

FETTIGE LEBENSMITTEL
BEDEUTEN FETTIGE HAUT.

FALSCH

Fettige Gerichte sollen angeblich zu fettigen Poren führen. Jedoch wurde bisher keine direkte Verbindung zwischen fettigem Essen und zu Akne neigender Haut bestätigt. Eine Ernährung, die reich an ungesättigten Fettsäuren ist, kann jedoch zu Entzündungen in den Organen und auch auf der Haut führen. Kurzum, Bacon und Chips lösen keine Akne aus. Dennoch unterstützen Sie Ihre Haut mit einer ausgewogenen Ernährung. commentPlease enable JavaScript to continue using this application.
Mehr erfahren

SCHOKOLADE IST SCHLECHT
FÜR ZU AKNE NEIGENDER HAUT.

FALSCH

Es liegen keine handfesten Beweise vor, dass Schokolade einen Einfluss auf zu Akne neigende Haut hat. Jedoch gibt es viele individuelle Hautanliegen und so kann Schokolade in manchen Fällen zu Unreinheiten führen. Tatsächlich stecken in dunkler Schokolade viele hautfreundliche Antioxidantien!
Mehr erfahren

EINEN PICKEL AUSZUDRÜCKEN KANNZU MEHR UNREINHEITEN FÜHREN

RICHTIG

Selbst wenn es nach einer schnellen Lösung aussieht, kann das Ausdrücken eines Pickels ihre Akne verstärken. Sie könnten dabei die entzündeten Haarfollikel schädigen und mehr Entzündungen auslösen. Unter Umständen gelangen mehr Bakterien auf die zu Akne neigende Haut. Pickel auszudrücken ist also eine negative Angewohnheit, die Sie am besten vermeiden. Pickel auszudrücken ist also eine wirklich schlechte Angewohnheit, die Sie am besten vermeiden.
Mehr erfahren

ZUCKER KANN
AKNE VERSTÄRKEN

RICHTIG

Aktuelle Studien haben gezeigt, dass Lebensmittel mit hohem Zuckergehalt Akne verschlimmern können. Wir wissen, dass dies einfacher gesagt als getan ist. Um den Teint rein zu halten, sollten Sie aber weniger Süßigkeiten, Softdrinks, und Leckereien aus Weißmehl zu sich nehmen. Lebensmittel mit einem hohen Anteil an Ballaststoffen können hingegen Mitesser und Unreinheiten mildern.
Mehr erfahren

AKTIVE INHALTSSTOFFE
FÜR ZU AKNE NEIGENDE HAUT

Bei der Wahl der passenden Pflege kommt es vor allem auf die richtigen Inhaltsstoffe an. Was sind also Inhaltsstoffe, nach denen Sie Ausschau halten sollten? Allgemein formuliert lassen sich die topischen Inhaltsstoffe gegen Unreinheiten in zwei Kategorien einordnen: Diejenigen, die die Poren reinigen und solche, die Bakterien reduzieren.

Salicylsäure ist ein wirksamer Inhaltsstoff in Feuchtigkeitscremes und Gesichtsreinigern für zu Akne neigende Haut. Sie entfernt abgestorbene Hautzellen und löst überschüssigen Talg. Viele Produkte enthalten auch antibakterielle Inhaltsstoffe wie Zinksulfat und Benzoylperoxid. Als allgemeine Regel sollten Sie Produkte wählen, die Ihre Poren nicht verstopfen.

IHRE SOS-
HILFE-PRODUKTE

Klingt kompliziert? Ist es aber nicht: In diesen Artikeln finden Sie Empfehlungen für die besten Produkte, die Sie rezeptfrei direkt in Ihrer Apotheke erwerben können.

Außerdem erhalten Sie spezielle Tipps dazu, wie Sie fettige und zu Akne neigende Haut reinigen und Mitesser, Aknenarben- und flecken mildern. In einem weiteren Artikel erfahren Sie, wie wichtig Schlaf für klare, gesunde Haut ist – denn zu Akne neigende Haut braucht ihren Schönheitsschlaf!

Wenn rezeptfrei erhältliche Pflegeprodukte nicht stark genug für Sie sind (insbesondere wenn Sie zu zystischer Akne neigende Haut haben), stellt Ihnen dieser Artikel auch verschreibungspflichtige Akneprodukte vor: Topische Retinoide, orale Antibiotika, Isotretinoin (Accutane). Wir informieren Sie auch über mögliche Nebeneffekte dieser Produkte.

Wie kann man zu Akne neigende Haut pflegen?
Erfahren Sie mehr über polymorphe Akne und ihre Behandlungsmöglichkeiten.

Im Allgemeinen sprechen wir von polymorpher Akne. Polymorph bedeutet, dass zwei Arten von Läsionen auftreten. Zum einen nicht-entzündliche Läsionen, bei denen ein kleiner Pfropfen – ein Mitesser – verhindert, dass Talg austreten und dieser sich dadurch tief in der Drüse ansammeln kann. Dies bezeichnet man als Mikrozyste. Zum anderen gibt es entzündliche Läsionen. Bei diesen verändert sich der im Innern der Haut befindliche Talg und verursacht dadurch Entzündungen.

Die Talgdrüse bricht auf, wodurch entzündliche Läsionen in Form von Pickeln mit sichtbarem weißlichem Eiter entstehen. Je nach Aknetyp kann eine Kombination dieser beiden Läsionsarten vorliegen. In stärkeren Fällen sind sowohl eine große Anzahl an Mikrozysten und Mitessern als auch entzündliche Läsionen vorhanden. Beide Arten von Läsionen sollten gepflegt werden. Hautstellen mit entzündlichen Ausbrüchen sollten Sie mit Produkten wie Benzoylperoxid pflegen. Es besitzt eine stark entzündungshemmende Wirkung und sollte abends aufgetragen werden. Vermeiden Sie die Anwendung von lokal aufzutragenden Antibiotika, da Sie eine Resistenz gegen diese entwickeln könnten. Bei nicht-entzündlichen Läsionen muss der Pfropfen, der den Talgabfluss verhindert, mithilfe eines geeigneten Produkts entfernt werden. Wir würden zunächst eine Behandlung mit milden Produkten wie Fruchtsäuren und insbesondere mit LHA empfehlen. LHA ein ist gut verträglicher und hochwirksamer Inhaltsstoff. Wenn Fruchtsäuren keine Wirkung zeigen oder die Haut reizen, sollten Sie zu Medikamenten mit einer Säurederivation aus allen Vitamin-A-Komponenten greifen: Sie heißt Tretinoin. Medikamente mit diesem Wirkstoff haben eine entfettende Wirkung und können leichte Irritationen verursachen. Vergessen Sie nicht, die durch die Produkte ausgelöste Trockenheit auszugleichen. Verwenden Sie morgens eine für diesen Hauttyp geeignete Feuchtigkeitspflege. Sollten die entzündeten Läsionen zu groß sein, können oral verabreichte, entzündungshemmende Antibiotika (Zykline) verschrieben werden.

Diese oral verabreichten Medikamtente sollten vorzugsweise abends eingenommen werden. Da Zykline Lichtempfindlichkeit auslösen können, sollte Sonneneinstrahlung sorgfältig vermieden werden. Der Anwendungszeitraum ist relativ lang und kann sich über circa zwei bis drei Monate erstrecken. Zink ist ein weiterer aknemildernder Inhaltsstoff. Für Mädchen und Frauen kann sogar eine Hormontherapie verschrieben werden. Tatsächlich werden manche Antibabypillen zur Aknebehandlung eingesetzt und können bei Unreinheiten schnell Abhilfe schaffen. Bei schwerwiegenderer Akne werden orale Isotretinoine verschrieben, die allerdings ernstzunehmende Nebenwirkungen haben können. Letztendlich ist Prävention die effektivste Art Akne zu mildern. Vermeiden Sie es daher, Pickel anzufassen, an ihnen herumzudrücken oder sie auszudrücken. Wenn die Narben auch nach der Aknebehandlung noch sichtbar sind, können u. a. Laserbehandlungen eingesetzt werden, die die Sichtbarkeit von Narben wirksam verringern.

LIEBE
LESERINNEN UND LESER,

Die hier enthaltenen Informationen sind nur für allgemeine Informationszwecke gedacht und sollen auf keinen Fall professionellen medizinischen Rat ersetzen. Bei allen medizinischen Fragen sollten Sie immer den Rat von qualifiziertem medizinischem Personal einholen.